Best Vietnam Tours

Sponsored
Saigon Food Tour

Vietnam Tour Zug

Kommentar zu Philippinen • die schönsten Strände von Geh Mal Reisen

by Geh Mal Reisen @ Kommentare für Geh Mal Reisen

Hey Shenja! Wir versuchen mal weiterzuhelfen (und vor allem uns zu erinnern, wie lange wir nochmal wo waren :D) Also Siquijor ist wirklich ein Träumchen, ich glaube, dort waren wir über 1 Woche. Aber mindestens 3-4 Tage sollten drin sein! :) Bohol genauso - 3-4 Tage, um die Strände einmal zu genießen und runterzukommen. In El Nido waren für auch länger als 1 Woche, aber da haben wir viel für unseren Blog gearbeitet. Hier würden sich 5 Tage anbieten, da man einmal die Touren machen kann, dann mit dem Kanu raus kann und es auch so noch einige Strände gibt, die man von dort erkunden kann - und es ist touristisch sehr doll ausgebaut mit vielen Restaurants, Cafes, etc. Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter? :) Ihr könnt euch ja grob eine Route zusammenlegen und dann schauen, wo es euch am besten gefällt und dort ein wenig länger bleiben! :)

Eine geführte Rundreise durch Vietnam – Reisen so schön wie noch nie!

by admin @ Vietnam Reise

Vor einigen Jahren habe ich einen Reisebericht über Vietnam gelesen und war insbesondere von der Hauptstadt Hanoi derart gefesselt, dass mir eins klar war: Auch ich werde eines Tages Vietnam bereisen und meinen eigenen Reisebericht darüber verfassen. Wir hatten eine … Weiterlesen

Kommentar zu Thailand • Sehenswürdigkeiten mit Insider Tipps für deine Rundreise von Stephan Bergmann

by Stephan Bergmann @ Kommentare für Geh Mal Reisen

Die Elephants World und die Patara Elephant Farm zählen leider nicht zu den fairen Farmen im Sinne des Tierwohls. Auf der Patara Elephant Farm werden Elefanten angekettet und müssen immer noch Menschen tragen (zwar ohne Sattel aber trotzdem kein Spaß für die Tiere). Wenn die Elefanten nicht wie erwartet mitmachen, werden sie an den empfindlichen Ohren geschlagen. Gleiches gilt für die Elephants World in Kanchanaburi, die wohl kürzlich den Besitzer gewechselt hat. Hier werden auch Menschen von Elefanten ohne Sattel getragen und es kommt auch der Elefantenhaken zum Einsatz. Alles nachvollziehbar auf Fotos und Bewertungen bei TripAdvisor. Wirklich fair sind nur Wildlife Friends Foundation und Bee's Elephant Sanctuary. Deshalb die Bitte an euch, die beiden anderen Farmen nicht länger als faire Elefantenfarmen in eurem Blog zu listen. Vielen Dank!

Kambodscha-Backpacking: Tipps, Highlights, Route, Budget

by Patrick @ Trip Angkor

Tipps für Kambodscha-Backpacking auf einen Blick: Routen, Budget, Highlights, Visum und mehr hier im Überblick!

Der Beitrag Kambodscha-Backpacking: Tipps, Highlights, Route, Budget erschien zuerst auf Trip Angkor.

Ho Chi Minh - Dalat route

Ho Chi Minh - Dalat route


TOUR DA LAT

Ho Chi Minh - Dalat route : full information about transportation, all ways, roads and transportation suppliers from Ho chi Minh to Dalat and Dalat to Ho Chi Minh

Kommentar zu Vietnam Update: Visumpflicht für deutsche Staatsbürger in Vietnam gelockert von Schneider

by Schneider @ Kommentare für Green Tiger Travel

Guten Tag, wenn ich für max. 15 Tage nach Vietnam reise ( ohen Visum) und dort z.B. Krank werde und länger bleiben muss, kann ich dan die 15 Tage Regel verlängern oder was würde dann erforderlich sein ? Mit freundlichen Grüssen Walter Schneider

Von: Inga-reise-nach-china

by Inga-reise-nach-china @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Danke für den tollen Artikel! Ich reise in einem Monat nach Vietnam, ich freue mich auf meine Reise! Übrigens, hatten Sie China-Reisen? Irgendwelche Tipps zum Teilen?

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Daniela

by Daniela @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hi Ralph, echt krass. Hast du die Mobile Nummer (ISD-Code) mit 0049 oder nur 49 ohne + eingegeben? Bei mir kam auch kein SMS-Code nach der Bezahlung. Tina, meine Anmeldung nochmal hat endlich funktioniert, sogar auch Mail-OTP bekommen. Sonst wäre ich für jede kleine Hinweis oder Tipp dankbar.

Von: Andersreisender

by Andersreisender @ Kommentare zu: 10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

@Alex: Ich bin nur zweimal gefahren: Einmal Mitte und einmal Oben habe ich ausprobiert ;-) Das Essen war zwar sehr einfach aber lecker. Mir hat's geschmeckt. @Robert: Die Busse und geführten Touren machen der Bahn auf dieser Strecke ziemliche Konkurrenz. Ich persönlich habe auch zu spät bemerkt, dass man hier vielleicht mit dem Zug fahren könnte. Wäre sicherlich spannend gewesen...

Die Auszeit als vorgezogenes Rentenmodell

by Patrick @ An Irishman on tour

Rente? Wie Rente? Darüber möchte ich jetzt nicht nachdenken! Das ist noch viel zu lange hin. Geht es euch genauso? Stimmt, sich darüber Gedanken zu machen, was in 30 bis 40 Jahren passieren wird ist ein eher betrüblicher Gedanke, aber auch wenn ich kein großer Planungsmensch bin, ist es sicherlich eine Überlegung wert. Diese Gedanken [...]

The post Die Auszeit als vorgezogenes Rentenmodell appeared first on An Irishman on tour.

Kommentar zu Die verbotene Eisenbahn nach Nord Korea von Brunold Loidl

by Brunold Loidl @ Kommentare für Anders reisen

Die reise Nordkorea ?? - Russland ?? wird 3918 wieder von Koryo Tours in Beijing angeboten. https://koryogroup.com/tours/227

Eine Food Tour durch Charlottetown – So schmeckt Prince Edward Island

by Nina @ Reiseblog und Foodblog Reisehappen

Taste the Town – Eine kulinarische und kulturelle Stadtführung durch Prince Edward Islands bezaubernde Hauptstadt Charlottetown. Probiere die einzigartigen Produkte aus PEI und lerne die Produzenten kennen. Must-do für jeden Foodie und Kulturinteressierten.

Der Beitrag Eine Food Tour durch Charlottetown – So schmeckt Prince Edward Island erschien zuerst auf Reiseblog und Foodblog Reisehappen.

Eine Woche Wandern in England

by Patrick @ 101places.de

Anfang Mai nahm ich mir eine Auszeit. Gemeinsam mit einem Freund flog ich nach England, um dort zu wandern. Schon vor Jahren hatte er es sich in den Kopf gesetzt, von der Westküste Nordenglands bis zur Ostküste zu gehen. Das ist nicht so ungewöhnlich, wie es klingt. Zwar ist dieser sogenannte Coast to Coast Walk weniger bekannt als mancher Pilgerweg, doch insbesondere im Frühjahr und Herbst brechen jeden Tag etwa 15 bis 20 Wanderer auf. Darunter vor allem Briten und Amerikaner. Auch Kanadier trafen wir unterwegs, aber keine Deutschen. Die Route basiert auf den Recherchen von Alfred Wainwright, der in den 1970er Jahren in mehreren Anläufen einen begehbaren Weg zur Überquerung der britischen Insel erkundete. Er lief auf Feld- und Waldwegen, befestigten Straßen und Schafweiden. Er überquerte Flüsse und überwand mehrere Berge. Wainwright beschrieb den 300 Kilometer langen Weg in seinem Buch „A Coast to Coast Walk“. Etwa zwei Wochen braucht man, um ihn zurückzulegen. Nachdem ich vor zwei Jahren in der Toskana Wandern war, hatte ich gegenüber meinem Freund Interesse an dem Coast to Coast Walk bekundet, sollte er die Strecke jemals gehen. Als er mir sagte, dass es dieses Jahr soweit wäre, wollte ich gern mitlaufen – allerdings nicht den ganzen Weg. Eine Woche sollte reichen. Den Rest würde er allein gehen müssen. Anreise nach St Bees mit Hindernissen Wir kauften Flugtickets nach Manchester, denn dieser Flughafen liegt dem Startpunkt des Weges am nächsten. Anschließend wollten wir per Zug weiterfahren nach St Bees. An sechs von sieben Wochentagen wäre das kein Problem gewesen. Doch kurz vor der Abreise stellten wir fest, dass sonntags keine Züge in diesen beschaulichen Ort fahren. Wir wären bestenfalls bis ins 20 Kilometer entfernte Workington gekommen – und auch das nur äußerst umständlich. Etwas missmutig entschieden wir uns deshalb, einen Mietwagen zu nehmen. Doch auch das war nicht allzu leicht, denn in der Zielregion gibt es nur zwei Verleiher. Bei einem der beiden kann man sonntags keine Autos zurückgeben. Der andere sitzt in Distington, etwa 15 Kilometer von St Bees entfernt. Aber immerhin gab es diese eine Gelegenheit. Zähneknirschend zahlten wir mehr als 100 Euro für das Auto, obwohl die Fahrt kaum drei Stunden dauerte. Aber was soll’s. Wie wir schließlich von Distington nach St Bees kommen sollten, ließen wir auf uns zukommen. Öffentliche Verkehrsmittel fuhren keine und auch ein Taxi sahen wir nirgends. Wir hätten zu Fuß gehen können, aber 15 Kilometer zu laufen, noch bevor die eigentliche Wanderung begonnen hatte, schien uns zu viel. Mein Freund wollte per Anhalter fahren. Ich war von der Idee nicht so begeistert, aber zu meinem Erstaunen funktionierte das besser, als gedacht. Wir fuhren die Strecke in zwei Etappen. An der ersten Stelle warteten wir etwa zehn Minuten, bis ein Familienvater anhielt. Als wir im nächsten Ort erneut den Daumen ausstreckten, hielt ein älterer Mann innerhalb weniger Sekunden. Er brachte uns nach St Bees, obwohl er dort gar nicht hinwollte. Offenbar war er den Coast to Coast Walk vor zehn Jahren selbst gegangen. Das bewog ihn dazu, ein paar Wanderer an den Startort zu bringen. Somit erreichten wir St Bees am frühen Abend, bezogen unser Hotel, liefen ein paar Schritte am Meer entlang, aßen ein typisch englisches Dinner und gingen zeitig ins Bett. Unsere Route: St Bees bis Kirkby Stephen Die meisten Wanderer laufen den Coast to Coast Walk von Westen nach Osten, um den Wind im Rücken zu haben. Diese Begründung las ich erst nach meiner Rückkehr, kann sie nun aber gut nachvollziehen, denn Wind war während unserer Wanderung tatsächlich ein großes Thema. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter. Es regnete nie, oft schien die Sonne. Aber noch häufiger wehte ein heftiger Wind. Deshalb zogen wir uns trotz angenehmer Temperaturen meist dick an. Der von Alfred Wainwright empfohlene Weg ist in 12 Etappen aufgeteilt. Allerdings ist das ein straffes Programm, denn um 300 Kilometer zurückzulegen, muss man 25 Kilometer pro Tag schaffen. Das ist machbar, aber anstrengend und riskant. In vielen Kommentaren im Internet wird empfohlen, entweder Pausentage einzuplanen oder den Weg in kürzere Etappen einzuteilen. Mein Freund strukturierte die Strecke so, dass er den gesamten Weg bis zur Ostküste in 16 Tagen gehen würde. Eine Maßnahme, die ich unerfahrenen Wanderern empfehlen kann. Unterwegs trafen wir Leute, die schon am dritten Tag mit Knieproblemen zu kämpfen hatten, den Weg aber in 12 Tagen schaffen wollten. Pausentage bzw. kürzere Etappen entlasten in solchen Fällen. Der Coast to Coast Walk ist kein offizieller Wanderweg, deshalb ist die Strecke nur sporadisch ausgeschildert. Jeden Tag sahen wir C2C-Schilder, aber alles andere als flächendeckend. Würde man sich ausschließlich an der Markierung orientieren, käme man gewiss nie ans Ziel. Folglich braucht man wenigstens eine ausführliche Wegbeschreibung oder eine Karte. Wir orientierten uns am GPS. Auch wenn es an vielen Stellen keine Mobilfunkverbindung gibt, das GPS hat uns nie im Stich gelassen. Über diesen Link kann man die gesamte Strecke in Google Maps laden. Noch praktischer ist allerdings, die Route als KML- oder GPX-Datei in eine App zu laden. Wir verwendeten die kostenlose Navigations-App Maps.me. Dort importierten wir per KML-Datei den Coast to Coast Walk und sahen jederzeit, wohin die Strecke uns führte. Tag 1: St Bees bis Ennerdale Bridge (23 km) Die erste Nacht hatten wir in St Bees im Seacote Hotel verbracht. Wenige Meter vom Hotel entfernt weist ein großes Schild unmissverständlich auf den Wanderweg hin. Zunächst liefen wir auf dem St Bees Head – einem Felsvorsprung – immer an der Küste entlang. Links das Meer, rechts die Schafweiden. Später führte uns der Weg ins Inland. In Moor Row hätten wir etwas essen können, allerdings hatten wir uns im Hotel ein Lunchpaket geben lassen (die gibt es auf der Strecke in praktisch jeder Unterkunft). Einige Kilometer vor unserem Tagesziel liefen wir in den Lake District Nationalpark ein, den wir in den nächsten Tagen durchqueren sollten. Der Park gilt als der schönste Teil der Strecke. Das habe auch ich so wahrgenommen. Unser erstes Etappenziel war Ennerdale Bridge. Noch bevor wir dort im Thorntrees B&B eincheckten, steuerten wir das hübsche Café „The Gather“ an und […]

Tourismus und Tradition im Chin Staat

by Lara Bruder @ Green Tiger Travel

Sie interessieren sich für das Reiseland Myanmar? Wir stellen Ihnen Tourismus und Traditionen im Chin Staat sowie den alten Brauch der tätowierten Frauen vor. In dieser Gegend lassen sich tolle ursprüngliche Reiseerfahrungen sammeln. Im Chin Staat lassen sich unentdeckte Gebiete erkunden Der Chin-Staat befindet...

Von: 3 Tage in Hongkong - Björns Reiseblog

by 3 Tage in Hongkong - Björns Reiseblog @ Kommentare zu: Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng

[…] von Đà Nẵng, Vietnam nach Mumbai, Indien führte uns über Hongkong. Statt Hongkong nur im Transitbereichs des […]

Train from Da Nang to Hue: Smooth Journey with Stunning Views

Train from Da Nang to Hue: Smooth Journey with Stunning Views


The Blond Travels

Travel by train from Da Nang to Hue and enjoy some of the most amazing coastal views in Vietnam. Find out about travel duration, ticket prices and more.

PATA Travel Mart set for Phnom Penh, Cambodia

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

The Pacific Asia Travel Association will hold the 37th PATA Travel Mart at Diamond Island Convention & Exhibition Centre, Phnom Penh, Cambodia. The event is being hosted by the ministry of tourism of Cambodia and will take place from September 17th-19th. PTM 2014 will offer delegates the opportunity to buy and sell Asia Pacific travel […]

Vietnam wants closer defence training cooperation with India

by robert @ Uncategorized – Talk Vietnam

Senior Lieutenant General Pham Ngoc Minh, Deputy Chief of the General Staff of the VPA, made the affirmation at a reception in Hanoi on May 29 for Major General Anil Dere, who is leading a delegation from the Indian National Defence University to Vietnam. Cooperation in personnel training is one of the ways to promote […]

Top 10 things to do in Vietnam (part 1)

by admin @ Vietnam Tours Guide

From tasty street food in Hanoi to riding a motorcycle on curly mountain passes of Sapa, there’re tons of things for you in this beautiful Southeast Asian country. These are 10 things to do in Vietnam we suggest you should not miss. 1. Vietnamese Coffee Coffee was brought to Vietnam by French colonialists. However, over […]

Kommentar zu Mit dem Motorrad durch Vietnam – Teil 3: Nha Trang bis Da Nang von Anne Duchstein

by Anne Duchstein @ Kommentare für reisefroh

Liebe Tanja, Dankeschön für Dein tolles Feedback! Das freut uns sehr. :) Wir waren insgesamt drei Monate in Vietnam unterwegs, aber wir sind sehr langsam gereist und verbrachten auch oft mehrere Tage oder Wochen an einem Ort. In Saigon und Hoi An waren wir z.B. jeweils knapp zwei Wochen. Die meisten, die wir getroffen haben, waren etwa vier Wochen unterwegs. Es kommt natürlich darauf an wie viele Kilometer man pro Tag fahren möchte und welche Strecke man wählt. Falls Du noch Fragen hast, schreib gerne nochmal! Viele liebe Grüße, Anne

Bukittinggi: Sumatras lebendige Marktstadt

by Stefan Diener @ Faszination Südostasien

Im Westen der indonesischen Insel Sumatra liegt Bukittinggi. Die Stadt bietet eine Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten und ist Ausgangspunkt für Touren in die attraktive Umgebung. Hier findest du die Highlights sowie Tipps zu Unterkünften und zur Anreise.

Mit dem Fahrrad von Berlin nach Rügen

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Tag 1: Von Berlin zum Ziegeleipark Mildenberg Nachdem ich im vorherigen Artikel unsere Vorbereitungen und Vorüberlegungen geschildert habe, soll es hier ausschließlich um die Tour gehen. Die fing direkt an unserer Haustür an und führte zunächst durch(!) das Brandenburger Tor. Ein würdiger Beginn für eine fast 400 km lange Tour. Wenn man eine Radtour in Berlin […]

The post Mit dem Fahrrad von Berlin nach Rügen appeared first on Björns Reiseblog.

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Amy

by Amy @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo hallo, Was bedeutet denn beim pnr Status RQWL?!

The east coast of Tasmania is all about the beaches

by Chris Appleford @ Travelling Apples

The east coast of Tasmania is all about the beaches. The sand is a brilliant white and the water a magnificent crystal-clear blue that you usually see on travel brochures and postcards. The big grey rocks with splashes of bright orange act as the beach’s bookends, while the native bushland that often lines the beach’s edge remains virtually untouched. The beaches are not tropical. Instead they are rugged, wild and sometimes isolated. And despite the Great Eastern Drive from Orford in the south to St Helens in the north being famous the world over for its spectacular coastal views, you’ll often have the beach to yourself if you choose to stop for a swim or a walk. Anywhere else on Earth, and a coastline like this would be a magnet for hotel chains, global tourist operators and real estate developers. But for some reason Tasmania’s east coast remains a quiet, charming and relatively undiscovered corner of the world lined with quaint little towns and spectacular national parks. We spent five days exploring the east coast from our rental home in Four Mile Creek, a town consistently of exactly four streets, a children’s playground and a cricket ground. Our balcony overlooked [...]

The post The east coast of Tasmania is all about the beaches appeared first on Travelling Apples.

Road Trip durch Marokko – Mit dem Mietauto das Land entdecken

by manuel @ Into the World

Als wir anfingen uns Gedanken und Pläne über unseren Road Trip durch Marokko zu machen, wollten wir eigentlich alles (wie immer) mit dem Zug oder Bus fahren. Normalerweise sind wir keine großen Fans von Mietauto bzw. selber mit dem Auto in...

Weiterlesen

Der Beitrag Road Trip durch Marokko – Mit dem Mietauto das Land entdecken erschien zuerst auf Into the World.

Kommentar zu Westküste USA Rundreise – Eine Reiseroute für 3-4 Wochen von Robin

by Robin @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Hey André, schön, dass du hier einiges mitnehmen konntest und viel Spaß auf deinem Trip, wenns dann soweit ist ;) Gruß Robin

Kommentar zu Round up Indien: Lieblingsort in Nordindien?! von Joburg

by Joburg @ Kommentare für Into the World

Ich frage mich immer wo die Leute in Indien gewesen sind - alle finden es sehr schön in Indien Wahrscheinlich wenn man als pauschal Touri Indien zu Gesicht bekommt. Für mich ist Indien ein Saustall - aber ein wirklich sehr, sehr interessantes Land. Ich bin in die Gesellschaft abgetaucht bei super reichen Indern und auch bei den ärmsten der Armen, sowie erschüttert Mittelalter Dörfer mit dazugehörigen Sozialstruktur Zwangsehen / Kunderehen , Kindersklaven besucht - im Dahrabi District von Mumbai gewesen - Amritsar , Varanasi Irrsinn dieser Dreck , Neu Dehli Verbrennungsplatz am Yamuna 4 Meter hohe Schaumkrone Aber nochmal Indien ist ein wirklich interessantes Land aber schön ist wirklich etwas anderes für mich. https://youtu.be/LLQDZeBoHHE

Kommentar zu Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens! von Tobi

by Tobi @ Kommentare für reisefroh

Hi ihr beiden, seid ihr auf eurer Motorradtour jemals kontrolliert worden? Ich habe gelesen, dass man in Vietnam einen Motorradführerschein benötigt zum intern. Führerschein. Habe selbst auch nur die Klasse B- bei mir geht es in ca. 6 Wochen los :) LG Tobi

Von: Nem Ran - vietnamesische Frühlingsrollen | Reisehappen

by Nem Ran - vietnamesische Frühlingsrollen | Reisehappen @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

[…] rolle ich die Frühlingsrollen so wie ich es aus Sapa in Nordvietnam kenne und nicht nach der Anleitung im […]

Reiseroute Südafrika in 3-4 Wochen – Die beste Route für einen Roadtrip!

by Robin @ TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Reiseroute Südafrika –  So planst du deine 3-4-wöchige Rundreise Südafrika eignet sich perfekt für einen ausgedehnten Roadtrip, denn das Land ist wie geschaffen dafür....

Der Beitrag Reiseroute Südafrika in 3-4 Wochen – Die beste Route für einen Roadtrip! erschien zuerst auf TRAVEL FOREVER - Reiseblog.

A short guide to vaccinations for Thailand

by Joanna @ The Blond Travels

Many people wonder what vaccinations they should get before they visit Thailand. There is a lot of information about it on the internet. Some websites have long lists of inoculations against scary diseases and it’s hard to tell which of them are really necessary. Before my first trip to Thailand I had the same dilemma. […]

Learning the basic Vietnamese language

by admin @ Vietnam Tours Guide

It is a whole lot different and more challenging when you are visiting a land with a different dialect from yours. When travellers can’t make out the words or directions of a sign they would ask some locals. And although, we may still reach an understanding by using the English language, not all locals in […]

Von: Andersreisender

by Andersreisender @ Kommentare zu: 10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

- Patrick: Kommt drauf an was Du Dir von der Fahrt erwartest. Warum sollte die Zugfahrt in Vietnam im August nicht lohnen?

Top 4 Must-visit Forests in Mekong Delta Vietnam

by admin @ Vietnam Tours Guide

Imagine yourself on a rustic boat in the middle of a lush green world of a typical tropical forest, admire the very distinctive species you have never known of its existence. Come to these untouched forests of the Mekong Delta Vietnam and experience the most get-in-touch-with-nature moments of your life.  Tra Su Forest in An […]

Raus aus der Stadt: Rundreise nach Đà Lạt und Mũi Né

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

In Saigon mussten wir zweimal auf ein Visum warten. Zunächst haben wir unser Vietnam-Visum von nur einem Monat um einen weiteren Monat verlängern lassen. Darauf mussten wir aufgrund eines vietnamesischen Feiertags über eine Woche warten. Direkt im Anschluss haben wir unsere Pässe beim indischen Konsulat abgegeben, um ein Indien-Visum zu bekommen. In der Wartezeit lagen ebenfalls […]

The post Raus aus der Stadt: Rundreise nach Đà Lạt und Mũi Né appeared first on Björns Reiseblog.

Von: b.stutz

by b.stutz @ Kommentare zu: 10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

ist die gegend von Hanoi bis huen nicht iteressant? weil alle anbieter in der Nacht mit dem Zug fahren. wir möchten im März 2017 von hanoi bis hue Zugfahren, bekommt man ein Bilett für den nächsten tag? wir möchten am tag fahren , so sieht man die Landschaft.

Ha Long Bay airport set to open next spring

by admin @ Vietnam Tours Guide

The airport lies 31 miles from the famous bay and is designed to receive two million arrivals a year. If you’ve always fancied a trip to Ha Long Bay but are not a fan of road travel, a new option is floating in the distance. Local officials have announced that an international airport near the […]

Von: Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach ...

by Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach &#27... @ Kommentare zu: Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng

[…] Zugfahrt von Saigon über Nha Trang und Quy Nhơn nach Đà Nẵng. Aufenthalt in Hội An und Erkundung der Weltkulturerbe-Altstadt mit dem Fahrrad.  […]

Disadvantages of teaching English online

by Joanna @ The Blond Travels

Teaching English online has many advantages. You can live anywhere you want, travel and earn money at the same time. Thanks to it I’ve managed to live in Thailand, Vietnam and Poland and soon I’m going to be travelling again. So far I’ve only told you about the good side of online teaching, but what […]

34 bite sized travel tips to make life easier

by Chris Appleford @ Travelling Apples

When you travel nomad-style, slowly moving from place to place, you very quickly learn plenty of travel tips to make your life just that little bit easier. Stopping and soaking up the culture of a place, rather than ticking tourist attractions off a bucket list, is very different to using your 3-4 weeks off work every year to lie on a beach at a resort. Whether you’re travelling alone, with someone else, or as a family like we do, you’ll very quickly learn what works and what doesn’t for you and your particular needs and circumstances. Our first destination when we left Australia was Ho Chi Minh City in Vietnam, and before we’d left our first hotel we’d made changes to the way we travelled. Your travel learning curve really is that quick! So, to give you a head start on things to think about for when you start travelling, or even if you’re already on your way, here are 34 bite sized travel tips to make you’re travel life a bit easier. Learn to be patient I must admit I get frustrated easily, and when travelling like we do, frustrating situations arise every day. From not understanding the language, [...]

The post 34 bite sized travel tips to make life easier appeared first on Travelling Apples.

Digitale Nomaden und Interrail – Teil 2: Abstecher nach Marokko

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Fähre und Zugfahrten Nachdem wir es so weit südlich geschafft hatten, wollten wir unbedingt nach Marokko. Wir wollten noch wärmeres Wetter, wollten unsere ersten Schritte auf dem afrikanischen Kontinent gehen und waren einfach gespannt auf eine uns fremde Kultur. Von Spanien nach Tanger gibt es zwei Fährverbindungen: Algeciras – Tanger Med: Algeciras ist mit dem […]

The post Digitale Nomaden und Interrail – Teil 2: Abstecher nach Marokko appeared first on Björns Reiseblog.

Ein Wochenende in Quedlinburg

by Patrick @ 101places.de

Anfang März waren wir für ein Wochenende in Quedlinburg. Wir wollten mal rauskommen, ohne weit zu fahren und ohne viel Geld auszugeben. Je günstiger ein solcher Kurzurlaub ist, desto häufiger können wir sowas machen, dachte ich mir. Dass es ein Wochenende im Harz werden würde, war schnell klar, denn die Region liegt nur anderthalb Stunden von Leipzig entfernt und bei der großen Auswahl an Unterkünften ist es in dieser Jahreszeit kein Problem, kurzfristig etwas zu finden. Ein paar Tage vor der Abfahrt reservierte ich ein Auto bei Enterprise. Das Unternehmen ist nicht meine liebste Autovermietung, aber an den Wochenenden haben sie die besten Angebote. Ein Kleinwagen kostete uns von Feitag bis Montag nur 50 Euro (allerdings mit einer Selbstbeteiligung bei der Kaskoversicherung). Freitag fuhren wir am frühen Abend los und trafen schon um 19 Uhr in Quedlinburg ein. Auf dem Weg dorthin kauften wir Lebensmittel ein, sodass wir uns weitgehend selbst versorgen konnten. Der Ausflug sollte ja preiswert bleiben. Die Ferienwohnung mitten in Quedlinburg Als wir bei unserer Ferienwohnung eintrafen, erwartete uns der Vermieter schon aus dem Fenster winkend. Ich hatte das Apartment zuvor bei Booking.com gebucht. Es liegt in einer ruhigen Seitenstraße, nur wenige Fußminuten vom Zentrum entfernt. Der Gastgeber empfing uns so freundlich, dass wir gar nicht anders konnten, als uns willkommen zu fühlen. Er erklärte uns alles über die Wohnung, erzählte von den Sehenswürdigkeiten der Stadt und hätte uns auch noch Restaurants empfohlen, wenn er nicht schon die Einkaufstüten gesehen hätte. Dem Apartment sieht man an, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Wohnung handelt. Hier wurde ein Teeladen umgebaut und wohnlich gemacht! Die zur Straße zeigenden bodentiefen Fenster sind etwas irritierend, werden aber von den Rollos gut kaschiert. Die Küche ist mit allen Geräten ausgestattet, die man für ein paar Tage braucht. Das Bett ist groß und gemütlich, ein riesiges Sofa gibt es auch sowie einen Fernseher und schnelles WLAN. Was will man mehr? Für die zwei Nächte zahlten wir 137 Euro zzgl. Kurtaxe. 1. Tag: Wandern im Umland Da das Wetter am Samstag (für Anfang März) richtig gut war, entschieden wir uns für eine Wanderung durch die Natur. Mit dem Auto fuhren wir nach Thale, um von dort durchs Bodetal hinauf zum Hexentanzplatz zu steigen. Dabei folgten wir der hier beschriebenen Route. Unterwegs begegneten wir nur wenigen Wanderern und auch nachdem wir oben angekommen waren, dachte ich, dass wir fast allein wären. Dabei waren wir nur noch nicht am großen Hexentanzplatz angekommen. Wenige hundert Meter weiter tummelten sich die Touristen, die mit dem Auto oder der Seilbahn hochgefahren waren. Dort oben gibt es leider nichts zu Essen, was sich auch nur halbwegs gesund anfühlt, sodass wir auf unsere mitgebrachten Snacks angewiesen waren. Anschließend stiegen wir über eine zweite Route wieder ins Bodetal hinab. Der oben verlinkte Wanderweg führt nun wieder hinauf auf die Rosstrappe, doch wir blieben unten und gingen durchs Tal zurück zum Parkplatz. Im Harz gibt es so viele Wanderwege, dass du dich wochenlang beschäftigen kannst. Einige davon führen hinauf zum Hexentanzplatz und zur Rosstrappe, aber auch der Brocken ist nicht weit. Viele Wege führen auf den mit 1.141 Metern höchsten Berg der Region. Doch im März wollten wir dort oben nicht durch den Schnee stapfen. Deswegen verschoben wir den Brocken auf ein andermal. Kurze und lange Routen findest du hier. Anschließend fuhren wir nach Quedlinburg zurück und liefen noch ein bisschen durch die Innenstadt. Das eigentliche Sightseeing hoben wir uns allerdings für den zweiten Tag auf. 2. Tag: Die Sehenswürdigkeiten Quedlinburgs Quedlinburg ist eine kleine Stadt mit knapp 25.000 Einwohnern. Man kann sich hier nicht tagelang aufhalten, aber für ein Wochenende reicht es allemal – vor allem, wenn man auch etwas Zeit in der umliegenden Natur verbringt. Die folgenden Attraktionen fanden wir sehenswert: 1. Fachwerkbauten: Dank seiner mehr als 2.000 Fachwerkhäuser ist Quedlinburg seit 1994 Weltkulturerbe der UNESCO. Viele dieser Bauten sind krumm und schief. Es ist faszinierend, dass sie trotzdem stabil stehen. Außerdem sind sie offensichtlich für kleine Menschen gebaut worden. Die Deckenhöhe in unserem Apartment betrug kaum mehr als zwei Meter und viele Haustüren sind deutlich zu klein für mich. Die Fachwerkbauten verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Es macht schon Spaß, einfach nur durch die Straßen zu schlendern und vor manchem Gebäude stehenzubleiben. 2. Altstadt und Neustadt: Die meisten dieser Häuser befinden sich in Quedlinburgs Alt- und Neustadt. Letztere ist gar nicht so neu, wie der Name vermuten lässt, denn die Neustadt entstand um das Jahr 1200 herum. In beiden Stadtteilen zählen die Kirchen zu den größten Sehenswürdigkeiten. Auch das Rathaus (in der Altstadt) ist sehr schön anzusehen. Was es dort sonst noch gibt, liest du hier: Altstadt und Neustadt. 3. Der Schlossberg: Auf einem Sandsteinfelsen ragt die Stiftskirche St. Servatius über der Altstadt. In der Kirche – auch als Quedlinburger Dom bekannt – befinden sich zwei Schatzkammern mit dem weltberühmten Domschatz, einschließlich des ältesten erhaltenen Knüpfteppichs Europas. Im unteren Teil der Kirche liegt die Krypta mit den Gräbern des ersten deutschen Königspaares. Gleich gegenüber der Kirche steht ein altes Schloss aus der Renaissancezeit, in dem heute das Städtische Museum untergebracht ist. Das Museum zeigt die Geschichte der Besiedlung des Gebiets um Quedlinburg. Die Kirche und das Museum sind dienstags bis sonntags ab 10 Uhr geöffnet. Es gibt sowohl Einzel- als auch Kombitickets für beide Sehenswürdigkeiten. 4. Sternkiekerturm: Nicht weit vom Dom entfernt steht dieser mittelalterliche Wehrturm. Mit 42 Metern ist er der höchste Aussichtsturm der Stadt. Von hier hast du einen 360-Grad-Blick über den Schlossberg, die Altstadt und das Umland. Zugang zum Turm erhältst du über das Grundstück des benachbarten Schlosshotels. Für den Aufstieg benötigst du ein 1-Euro-Stück, um durch das Drehkreuz zu gelangen, hinter dem die Treppe liegt. Ich glaube nicht, dass viele Menschen auf diesen Turm steigen. Wir waren dort oben ganz allein. 5. Harzer Schmalspurbahnen: Viele Touristen kommen in die Region, um mit den Harzer Schmalspurbahnen zu fahren. Diese zumeist mit Dampf betriebenen Lokomotiven fahren auf einem 140 km langen Streckennetz durch den Harz. Zu diesen Zügen gehört auch die Brockenbahn, die bis auf den […]

Ein Wochenende in Lüneburg

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Anreise, Unterkunft und Abreise An einem Samstagmorgen sind wir mit dem Zug von Berlin nach Lüneburg gereist, am Sonntagabend wieder zurück. 33 Stunden, die Stadt zu erkunden. Und weil Lüneburg mit ca. 75.000 Einwohnern nicht zu groß ist, konnten wir in der Zeit viel erkunden, entdecken und erleben. Untergekommen sind wir in einer Airbnb-Unterkunft in […]

The post Ein Wochenende in Lüneburg appeared first on Björns Reiseblog.

Hanoi

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Hanoi ist die Hauptstadt von Vietnam, die zumindest als Ausflugsziel auf keiner Vietnam Reise fehlen sollte. Etwa 3,5 Millionen Menschen leben in dieser pulsierenden Stadt, die viele Sehenswürdigkeiten anzubieten hat. Altstadt und Pagoden von Hanoi Die meisten Besucher der Hauptstadt … Weiterlesen

Testimonial 2017

by huyen @ Vietnam Impressive

Testimonials 2015 Testimonials 2014 Testimonials 2011 Testimonials 2008 Testimonials 2016 Testimonials 2013 Testimonials 2010 Testimonials 2007  Testimonials 2018 Testimonials 2012 Testimonials 2009 Home Vietnam Impressive on press www.telegraph.co.uk www.vietnamimpressive.com is on Sunday Telegraph – one of the UK’s most important national newspapers. www.tripadvisor.com We are now on the world largest unbiased travel forum ready for […]

The post Testimonial 2017 appeared first on Vietnam Impressive.

Visa für die Transsib: So klappt‘s für Russland, China und Mongolei

by Andersreisender @ Anders reisen

Die Beschaffung der Visa für die Transsib zählt zu den aufwändigsten Reisevorbereitungen. Je nach Reiseroute brauchst Du bis zu drei Visa. Falls Du aus Mitteleuropa mit dem Zug durch Weißrussland nach Moskau reist, dann musst Du zusätzlich ein Transitvisum für Belarus beantragen. In diesem Beitrag erfährst Du wie die Beschaffung der Touristenvisa für Individualreisende („Backpacker“) […]

Der komplette Original-Beitrag Visa für die Transsib: So klappt‘s für Russland, China und Mongolei befindet sich auf Anders reisen.

Islandhopping auf Coron – Welche Tour ist die schönste?

by Robin @ TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Vergangenen Februar war ich zusammen mit meiner Freundin für ca. 2 Wochen auf den Philippinen unterwegs. Coron auf der Insel Busuanga war dabei unser...

Der Beitrag Islandhopping auf Coron – Welche Tour ist die schönste? erschien zuerst auf TRAVEL FOREVER - Reiseblog.

How to organise your own trip and travel on a budget?

by Joanna @ The Blond Travels

You want to see the world, but your earnings and budget don’t allow you to travel? You listen with envy to your friends who tell you about their adventures abroad and you dream to be able to do the same in the future? You want to know how other people can afford to go to […]

Von: David

by David @ Kommentare zu: Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Hallo Patrick, ich möchte im Februar 2018 von Thailand über Kambodscha nach Vietnam reisen. Möchte mich an dieser Stelle Luise anschließen, weil deine tollen Seiten schon viele meiner Fragen beantwortet haben. Vielen Dank dafür. Ich habe jedoch noch eine Frage bezüglich dem Visum für Vietnam. Ich bin tschechischer Staatsbürger. Und so wie ich mich bisher erkundet habe, brauche ich vermutlich ein Visum vor ab. Kannst Du das bestätigen? Ich werde mit dem Bus von Phnom Penh nach Vietnam reisen. Also nicht über einen Flughafen. Somit kann ich kein Visum on arrival verwenden. Ist das korrekt? Ich bedanke mich jetzt schon für deine Rückmeldung. Bin davon überzeugt, dass anschließend alle Unklarheiten beseitigt werden für mich.

Vietnam international visitor figures down for May

by robert @ Uncategorized – Talk Vietnam

According to data provided by the General Statistics Office, the number of international arrivals dropped significantly by 9% tallying in at 972,000 for May, the first month this year the numbers fell below one million. There were 1.2 million more inbound travellers this year through May versus the same period in 2016 for a cumulative […]

Kommentar zu Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen von Robin

by Robin @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Hallo Angie, ich war von Mitte Februar bis Anfang März dort. Die Zeit war v.a. für Mitte und Süden perfekt, es hat quasi nie geregnet und war schön warm. Lediglich für SaPa war die Reisezeit nicht perfekt, weil die Reisterassen dann nicht so recht grün sind (das wird wohl v.a. ab Mai besser) und in der Halong Bay war es zu der Zeit etwas kühler (quasi Winter, also so um die 20°). Irgendwo muss man also immer Abstriche machen, aber wenn man alles verbinden will, ist vermutlich MÄrz/April sehr gut. Viele Grüße Robin

Kommentar zu Vietnam Update: Visumpflicht für deutsche Staatsbürger in Vietnam gelockert von Muriel Philippi

by Muriel Philippi @ Kommentare für Green Tiger Travel

Guten Tag Herr Schneider, vielen Dank für Ihre Nachricht. Sollte dieser Fall eintreten, müssen Sie sofort zur Einwanderungsbehörde vor Ort gehen und Ihr Visum verlängern lassen. Ggfs. muss eine Bescheinigung von einem Arzt vorliegen. Für deutsche Staatsbürger verläuft normalerweise so eine "Verlängerung" problemlos. Wenn Sie aber nicht krank sind und einfach "nur" länger bleiben wollen, sollten Sie frühzeitig (also nicht am Tag 15) zur Einwanderungsbehörde gehen und dort um einen Verlängerung des Visums bitten. Viele Grüße Muriel Philippi

Sapa - Vietnam Reisen

Sapa - Vietnam Reisen


Vietnam Reisen

Sapa in Vietnam ist ein ganz besonderer Ort- denn auch wenn er mittlerweile fest in der Hand von Touristen aus aller Welt ist ...

Von: Sabine

by Sabine @ Kommentare zu: Vietnam Reisebericht: Von Hanoi nach Saigon

Toller Reisebericht, sehr informativ und gute Vorbereitung für unsere in 2017 geplante Reise nach Vietnam. Soll eine individuell geplante Familienreise werden als Geschenk für unsere Kinder werden (Tochter Abi, Sohn Realschulanschluss in 2017). Ich fange jetzt schon an zu planen und mich zu informieren, was wir alles sehen wollen. Wir waren vor mehr als 20 Jahren (ohne Kinder) in Thailand und wir denken, dass wir da etwas enttäsucht wäre, es jetzt zu sehen. Vietnam sollte hoffentlich noch nicht so touristisch sein. Wie sind deine Erfahrungen? Zur Zeit ist noch nichts buchbar, da für 2017 noch keine Flüge und Hotels angeboten werden. Wann kann man da frühestens buchen? Hattest du WLAN nur in den Hotels oder welche Möglichkleiten gibt es sonst? Wäre super nett, noch ein paar Tipps zu erhalten. Danke für deinen tollen Bericht!

Von: Nina

by Nina @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hallo Irene, ich persönlich würde mindestens 3 volle Tage in Sapa bleiben, da es wirklich viel zu erleben gibt. Bedenke auch, dass Du am ersten Tag nach der Nacht im Zug vermutlich ziemlich müde bist. Wenn bei der mehrtägigen Tour eine Unterkunft dabei ist, braucht ihr natürlich kein Hotel extra buchen. Das kommt auf die Tour drauf an. Hanoi ist eine sehenswerte Stadt. Zur Halong Bucht und Hoi An kann ich Dir leider nichts sagen, da wir auf Grund eines Taifuns leider keine Chance hatten diese Orte zu sehen. Ansonsten hat es mir in Saigon sehr gut gefallen. Von dort aus würde ich eine Flusskreuzfahrt nach Kambodscha empfehlen, das war wirklich unheimlich toll. Mehr darüber findest Du hier: <a href="http://reisehappen.de/5-dinge-die-du-in-ho-chi-minh-city-aka-saigon-erleben-musst/" rel="nofollow">http://reisehappen.de/5-dinge-die-du-in-ho-chi-minh-city-aka-saigon-erleben-musst/</a> Falls Du noch Tipps für Angkor brauchst, schau mal <a href="http://reisehappen.de/siem-reap-meine-emotionale-achterbahnfahrt/" rel="nofollow">hier</a>. Liebe Grüße, Nina

Cu Chi (Tunnel)

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Von Ho Chi Minh Stadt aus lohnt sich ein Ausflug zu Cu Chi. Dort ist der berühmt gewordene Cu Chi Tunnel zu besichtigen, der den Vietkong während des Vietnamkrieges ein lebenswichtiger Schutzraum war. Tunnel Cu Chi Der Tunnel von Cu … Weiterlesen

Portugal is the Starting Point to the Longest Train Ride in the World

Portugal is the Starting Point to the Longest Train Ride in the World


Portugal Adventures

The longest train ride in the world starts in Portugal and ends in South Vietnam. The 11 thousand miles journey takes about 275 hours – equivalent to 12 days – and costs around $1.570. The journey starts in Porto and is always made by train, except for a short stop...

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Ralph

by Ralph @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo Tina, Danke für die Anleitung aber dies funktioniert leider nicht wie beschrieben, wir machen den gleichen Weg und haben auch schon 3 unterschiedliche Email Adressen wie auch Mobile Nummern angegeben. Bei der Bezahlung klappt alles schnell und prima aber NICHT beim Verify der mobilen Nummer für das Handy, da bekommt man leider keinen Code zugeschickt und der Customer Support von IRCTC lässt einen auch voll im Stich. Wir hatten schon mehr als 12 Telephonate mit denen und jedes mal wird einem gesagt das man in 24h eine Email mit Code erhält aber das haben wir nie erhalten auf der Email Adresse, es sieht gerade so aus das sie die Gebühren kassieren und keinen Account freischalten, echt ärgerlich. Für weitere Informationen sind wir dankbar, vielleicht kann man auch ohne IRCTC Account buchen?

Vietnam’s homestays growing too fast

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

A visitor from Dublin, Ireland who traveled alone to Mai Chau valley and stayed with a local family last August described the experience as his happiest time in Asia. “I’ve been on a lot of tours during the summer but I can really say this was by far the best. The ‘family’ slogan really hit […]

Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon) - Trip Angkor

Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon) - Trip Angkor


Trip Angkor

Alle Tipps (Bus, Boot, Zug) für die Reise von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon) Kambodscha / Vietnam gibt es hier im Überblick!

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Tina

by Tina @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hi Ralph, oh man, das ist ja wirklich ärgerlich. Bei "Man in Seat 61" steht ja ebenfalls der Kommentar, dass das Zusenden des Codes manchmal aus unerfindlichen Gründen nicht zu klappen scheint. Ob man auch ohne IRCTC-Account online buchen kann, weiß ich leider nicht. Falls einer der Mitlesenden mehr weiß, freuen wir uns über eure Tipps und Hinweise!

Von: Anne Duchstein

by Anne Duchstein @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Liebe Nicole, Dankeschön für Deine liebe Nachricht und die Worte zu unserem Projekt! Es freut uns sehr, dass Dir unsere Artikel weiterhelfen. :) Wir wissen noch nicht ganz genau wann und ob die Artikel noch online gehen. Wir haben so viele Fragen in den letzten Monaten erhalten, dass wir am überlegen sind ein ausführliches und detailliertes eBook darüber zu schreiben. Dann könnte Februar aber ein bisschen knapp werden. Ich sage Dir auf jeden Fall nochmal Bescheid und falls Du Fragen hast, kannst Du uns jederzeit nochmal schreiben. Liebe Grüße und eine fantastische Zeit in Vietnam! Das wird toll! ;) Anne

Von: Anna

by Anna @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Hallo Robin, Mein Freund und ich wollen im kommenden Frühling das erste Mal auf eigene Faust reisen - und es soll nach Vietnam gehen :) Wir freuen uns schon total! Eine vielleicht banale Frage: Wenn du zb einen Trip in die Halong Bay oder ins Mekong Delta gemacht hast, warst du in der Zeit noch in einer Unterkunft in hanoi/Saigon eingecheckt? Oder hattest du deine ganzen Klamotten immer dabei? Vielleicht eine blöde Frage, Aber ich kann mir das nicht so richtig vorstellen :)

An Unintended Trip to Sula Vineyards: Discovering India’s Napa Valley in Nasik

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

A 3 to 4 hour drive from Mumbai, Sula Vineyards is the oldest winery in India. It is a fabulous way to unwind from the hectic bustle of city life, where you can discover the place where Indians first experienced wine.

In 1996, Rajeev Samant planted the first wine grapes in Nashik and today this region is India’s premier wine-growing region, producing 80% of the country’s total wine.

Spread over a total of over 3000 acres, Sula’s vineyards are home to some of India’s finest grapes, so if you’re looking for a place for your next wine tour, you should visit Nashik, in Maharashtra state.

This is India’s Napa Valley; after Sula Vineyards was established in 1999, 35 other wineries followed suit in the region over the next decade. It’s quite incredible how one man paved the way for the emergence of India’s Wine Capital.

The post An Unintended Trip to Sula Vineyards: Discovering India’s Napa Valley in Nasik appeared first on Mapping Megan.

Kommentar zu Mit dem Motorrad durch Vietnam – Teil 1: Ho Chi Minh bis Mui Né von Karin

by Karin @ Kommentare für reisefroh

Hallo. Mein Freund (20Jahre) und ich (22) sind im November 2017 nach Vietnam geflogen. In Hanoi haben wir uns zwei roller gekauft und sind bis nach saigon gefahren in 4 wochen. Dazu muss ich eins sagen: wir hatten beide keinen Führerschein und abgsehen von mir nur ein paar Rollererfahrung ABER es war das beste was sir machen konnten! Man sieht so viele Sachen wo du in einem Bus nicht siehst. Klar es war ein Risiko, auch ich hatte am Anfang angst aber es hat sich definitv gelohnt!!! Wenn du konzentriert fährst klappts auch. Wir wurden einmal angehalten von der Polizei in Mui ne steht aber auch im Reiseführer also achtung. Allerdings waren 4 Wochen etwas kurz fand ich um wirklich mit dem Roller alles zu sehen aber auch in 4 Wochen haben wir unzählige Sachen, Menschen und Abenteuer erlebt. Ich würde es nochmals machen! Grüsse aus der Schweiz!

Kambodscha-Spenden mal anders: Donation-Drone

by Patrick @ Trip Angkor

Spenden für Kambodscha mit dem Projekt „Donation-Drone“ - hier verraten die Initiatoren, was hinter dem Spenden-Projekt steckt!

Der Beitrag Kambodscha-Spenden mal anders: Donation-Drone erschien zuerst auf Trip Angkor.

Verhaltenstipps

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Wie jedes Land dieser Welt hat auch Vietnam kulturelle Eigenheiten und daraus resultierende Verhaltensregeln. Diese zu kennen und zu achten machen dem Reisenden, sowie den Einheimischen, das Leben um einiges leichter. Zwar werden einem Touristen sicherlich größere Grauzonen eingeräumt und nicht jeder Regelbruch wird als mutwillig angesehen, jedoch hat die Toleranz der Vietnamesen gewisse Grenzen […]

Der Beitrag Verhaltenstipps erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

10 Tipps für einen New York-Besuch mit kleinem Budget

by Patrick @ 101places.de

Ein Text von Tina Kühne New York City zieht jedes Jahr unglaublich viele Touristen an. Allein 2016 waren es 60,5 Millionen – Rekord. Kein Wunder: Die Stadt beherbergt eine Menge berühmter Sehenswürdigkeiten. Sie ist aber auch eine der teuersten Städte der Welt, deshalb müssen Reisende oft tief in die Tasche greifen. Damit dein New York-Besuch trotzdem erschwinglich bleibt, sind hier 10 Tipps, wie du Geld sparen kannst: 1. Sei bei den Reisedaten flexibel Schon beim Hin- und Rückflug kannst du sparen, indem du weniger beliebte Reisetage wählst. In der Mitte der Woche, von Dienstag bis Donnerstag, sind die Preise am niedrigsten. Oft sind die Flüge an solchen Tagen nicht ausgebucht, sodass du mit etwas Glück mehrere freie Plätze nur für dich hast. Besuche New York in der Nebensaison. Viele Airlines bieten dann besonders günstige Flüge an. Auch in den Herbst- und Wintermonaten hat die Stadt viel zu bieten. 2. Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel Die gelben Taxis sind aus New Yorks Stadtbild nicht wegzudenken. Doch für jeden Weg ein Taxi zu nehmen, geht ins Geld. Besser fährst du mit U-Bahn und Bus. Dafür brauchst du eine MetroCard, die einen Dollar kostet. Mit der „Pay-Per-Ride-Option“ kannst du die Karte mit so viel Guthaben aufladen, wie du willst. Dann kostet eine Fahrt 2,75 Dollar. Wenn du mindestens 5,50 Dollar auflädst, erhältst du einen 5%-Bonus, sodass du pro Fahrt gerade mal 2,62 Dollar bezahlst. Überlege vorher, wie oft du die U-Bahn oder den Bus nehmen wirst. Ab 13 Fahrten lohnt sich ein 7-Tage-Ticket für 32 Dollar. Damit kannst du eine Woche lang unbegrenzt fahren. Eine Übersicht mit allen Tarifoptionen findest du hier. 3. Halte dich von Touristen-Restaurants fern Gerade in der Nähe des Times Square lauern dutzende Restaurantketten, die mittelmäßige Qualität zu hohen Preisen anbieten. Günstiger isst du abseits der touristischen Hot Spots. Gute Restaurants mit internationaler Küche gibt es zum Beispiel im East Village. Versuch es auch mit den berühmten Food Trucks. Sie sind eine New Yorker Institution und bieten verschiedene Speisen an. Gute Food Trucks erkennst du daran, dass sich dort viele Geschäftsleute ihr Mittagessen holen. 4. Besuche Sehenswürdigkeiten gratis Dass ein Besuch des Times Square und ein Spaziergang über die Brooklyn Bridge nichts kosten, verwundert wohl niemanden. Doch du kannst einige Sehenswürdigkeiten, von denen du es vielleicht nicht erwartest, kostenlos oder für wenig Geld besuchen: Kaum ein Ereignis hat die Stadt so geprägt wie der Terroranschlag vom 11. September 2001. An der Stelle der Twin Towers ist das 9/11 Memorial entstanden, das täglich von 7:30 bis 21 Uhr kostenlos für Besucher geöffnet ist. Das Metropolitan Museum of Art, kurz „Met“, hat keine festen Eintrittspreise. Zwar gibt es einen empfohlenen Normalpreis von 25 Dollar, doch du kannst selbst entscheiden, wie viel du für ein Ticket bezahlst. Zwischen 10:15 Uhr und 16 Uhr bietet das Museum zudem kostenlose einstündige Führungen in verschiedenen Sprachen an. Viele Museen haben an speziellen Tagen kostenfreie oder reduzierte Angebote. Freitags von 16 bis 21 Uhr kannst du zum Beispiel das Museum of Modern Art kostenlos besuchen. Das Guggenheim Museum bietet samstags zwischen 17:45 Uhr und 19:45 Uhr ein Pay What You Wish-Ticket an. Das heißt, auch hier kannst du selbst entscheiden, wie viel du gibst. Eine Liste mit weiteren kostenlosen Museen und speziellen Rabattaktionen findest du hier. 5. Lass dir die Stadt bei einer kostenlosen Tour zeigen Wer sich nicht allein durch den Großstadtdschungel traut, kann New York bei Stadtrundgängen kennenlernen. Der Anbieter Free Tours by Foot veranstaltet täglich eine Reihe von Führungen durch verschiedene Stadtviertel. Die Touren selbst kosten nichts, doch die Guides erwarten von den Teilnehmern am Ende ein Trinkgeld. Über die Höhe kannst du selbst entscheiden – je nachdem, wie gut es dir gefallen hat. Dass Amerika nicht mehr nur das Land von fadem Bier ist, davon kannst du dich bei einer Führung durch die Brooklyn Brewery überzeugen. Die Brauerei in Williamsburg lädt samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 13 bis 16 stündlich zu kostenlosen Touren ein. 6. Verbring viel Zeit draußen Anders als viele amerikanische Städte ist New York einfach zu Fuß zu entdecken. Doch bei den vielbefahrenen Straßen und riesigen Wolkenkratzern kann es einem schon mal schwindelig werden. Entspannen kannst du dich am besten in einem Park. Im Moment angesagt ist „The High Line“. Dieser Park in Manhattan ist auf einer alten Eisenbahnstrecke entstanden und befindet sich mehrere Meter über der Erde. Von dort oben kannst du beobachten, wie der Verkehr unter dir vorbeizieht und dich an den ständig wechselnden Kunstinstallationen im Park sattsehen. 7. Komm der Freiheitsstatue ganz nah – kostenlos Als Wahrzeichen von New York steht die Freiheitsstatue bei den meisten Besuchern ganz oben auf dem Wunschzettel. Dorthin kommst du nicht kostenlos – aber fast. Wenn du nicht ins Innere der Freiheitsstatue, sie aber von Nahem betrachten möchtest, nimm die Staten Island Ferry. Die Fähre verbindet Manhattan mit Staten Island und fährt dabei ganz nah an der Statue vorbei. Das Beste: Sie ist kostenlos und ermöglicht spektakuläre Blicke auf die Südspitze Manhattans. 8. Spare beim Kauf von Broadway-Tickets Ein Musical am Broadway sehen – nicht nur für Theaterfans ein Traum. In den TKTS-Filialen bekommst du reduzierte Tickets für Vorstellungen am selben oder nächsten Tag. Es gibt insgesamt vier solcher Filialen. Viele Touristen stellen sich am Times Square an. Doch dort ist die Schlange besonders lang. Wenn du lange Wartezeiten vermeiden möchtest, besuche lieber einen der anderen Standorte. 9. Erlebe ungewöhnliche Ausblicke New Yorks Skyline ist unverwechselbar. Sie von oben zu sehen, ist aber ein teures Erlebnis. Die bekanntesten Aussichtsplattformen auf dem Empire State Building, dem One World Trade Center und dem Rockefeller Center kosten mindestens 34 Dollar. Tolle Aussichten kannst du aber auch ohne viel Geld genießen. Eine 180 Grad-Sicht von Manhattan hast du zum Beispiel von der Westseite Brooklyns aus. Im Brooklyn Bridge Park sind einige der berühmtesten New York-Fotos entstanden. Ein Geheimtipp selbst unter New Yorkern ist die Schwebebahn nach Roosevelt Island. Eine Überfahrt kostet so viel wie ein U-Bahnticket. In der Gondel schwebst du zwischen den Häuserschluchten hindurch – ein einmaliger Ausblick. 10. Werde Teil einer […]

„Leine los!“ in Holland – Mit Hund am Strand von Noordwijk.

by Angelika Mandler-Saul @ Wiederunterwegs.com

Angelika Mandler-Saul
Wiederunterwegs.com

Im Winter vom Weinviertel bis an die Nordsee? Nach Holland? Mit Hund? So weit? Ja – und gerne wieder! Hier unser Reisebericht. Ja, es war weit und der November schien für uns Landratten auf den ersten Blick nicht gerade der verlockendste Monat für einen Trip an die Nordsee zu sein, aber die Reise hatte …

The post „Leine los!“ in Holland – Mit Hund am Strand von Noordwijk. appeared first on Wiederunterwegs.com.

Eine Nacht im Baumhaushotel Robins Nest

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Baumhaushotels – der ungebrochene Trend Eine Nacht im Baumhaus schlafen. Diesen Kindheitstraum erfüllen weltweit unzählige Baumhaushotels und jedes Jahr kommen neue dazu. Natur und Abgeschiedenheit locken viele Touristen ins Grüne. Verglichen mit Camping sind die Baumhäuser deutlich komfortabler, richtige Betten statt Luftmatratzen sorgen für eine angenehme Nachtruhe. Wir haben eine Nacht im Baumhaushotel Robins Nest verbracht. Robins Nest […]

The post Eine Nacht im Baumhaushotel Robins Nest appeared first on Björns Reiseblog.

Mrauk U: Warum du die lange Anreise in den Nordosten Myanmars wagen solltest

by Stefan Diener @ Faszination Südostasien

In der alten Königsstadt Mrauk U erwarten dich beeindruckende Tempel und Pagoden, die wegen der zeitintensiven Anreise bisher kaum von Touristen besucht werden. Hier findest du Infos zu Sehenswürdigkeiten und jede Menge nützliche Reisetipps.

Dear Female Travelers: Reasons Knixwear Is the Greatest Travel Underwear You’ll Ever Own!

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Forget your passport, when it comes to travel, appropriate underwear is one of the most essential things. (Don’t actually forget your passport, but I’m sure you get what I meant!)

But traditional cotton underwear isn’t always the best option for travel – they’re slow drying and they absorb moisture meaning cotton isn’t the most comfortable or hygienic thing to wear for extended periods of time.

Underwear might be one of those things you don’t think twice about, but purchasing a pair for the practicalities of travel can make or break a trip. There are plenty of options out there for travel-specific underwear, but when it comes to being specifically designed for women, Knixwear is a Canadian based brand you should know.

The following are seven reasons why Knixwear is the greatest travel underwear you’ll own. But the biggest reason? The amount of confidence you gain from wearing them, for all the reasons below.

The post Dear Female Travelers: Reasons Knixwear Is the Greatest Travel Underwear You’ll Ever Own! appeared first on Mapping Megan.

Kommentar zu Philippinen • die schönsten Strände von Shenja

by Shenja @ Kommentare für Geh Mal Reisen

Hallo ihr Beiden :) Es wäre toll gewesen, wenn ihr dazu schreiben würdet, wie lange ihr wo wart. Oder wie lange man eurer Meinung nach bleiben könnte auf den jeweiligen Inseln etc. Für eine Antwort wäre ich Euch dankbar, da mein Partner und ich gerade den Philippinen Trip planen :) LG

Airbnb partners with Chinese universities to boost tourism

by Airbnb Citizen @ Airbnb Citizen

We’re thrilled to announce that Airbnb has signed partnerships with three of China’s distinguished universities — Beijing International Studies University (BISU), Beijing Union University (BUU) and Capital University of Economics and Business (CUEB) — endeavoring on expanded research on the development of tourism in China. Through the respective partnerships, Airbnb will work with the universities […]

Testimonial 2018

by huyen @ Vietnam Impressive

Testimonials 2015 Testimonials 2014 Testimonials 2011 Testimonials 2008 Testimonials 2016 Testimonials 2013 Testimonials 2010 Testimonials 2007  Testimonials 2017 Testimonials 2012 Testimonials 2009 Home Vietnam Impressive on press www.telegraph.co.uk www.vietnamimpressive.com is on Sunday Telegraph – one of the UK’s most important national newspapers. www.tripadvisor.com We are now on the world largest unbiased travel forum ready for […]

The post Testimonial 2018 appeared first on Vietnam Impressive.

Die letzten Tage

by @ GEO-Reisecommunity Blog

 Liebe Alle, 

 

um einfach einen Schritt zu mehr Transparenz zu machen, wollte ich euch kurz erklären, warum die Startleiste in den letzten Tagen ein wenig ins Stocken geraten ist: Ich hatte einige private Baustellen wie einen Umzug und Ähnliches zu bewältigen. 

 

Ab jetzt bin ich wieder für euch und die Startleiste da!

 

Liebe Grüße,

 

Laura 

Von: Tobi

by Tobi @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Hi ihr beiden, seid ihr auf eurer Motorradtour jemals kontrolliert worden? Ich habe gelesen, dass man in Vietnam einen Motorradführerschein benötigt zum intern. Führerschein. Habe selbst auch nur die Klasse B- bei mir geht es in ca. 6 Wochen los :) LG Tobi

Bangalore und Heimkehr nach Deutschland

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Zugfahrt von Hospet nach Bangalore und Unterkunft über Airbnb Die Fahrt von Hospet nach Bangalore war unsere erste Übernachtfahrt in Indien. Bisher hatten wir uns immer für Zugfahrten tagsüber entschieden, um mehr vom Land zu sehen. Da wir unterwegs arbeiten konnten, war die Zeit auch nie wirklich verloren. Für Reisende mit engem Zeitplan können Übernachtfahrten aber sehr vorteilhaft sein. […]

The post Bangalore und Heimkehr nach Deutschland appeared first on Björns Reiseblog.

Kommentar zu Warum Du um einen Roadtrip in Neuseeland nicht herum kommst von Die 6 besten Wanaka Sehenswürdigkeiten in Neuseeland

by Die 6 besten Wanaka Sehenswürdigkeiten in Neuseeland @ Kommentare für An Irishman on tour

[…] Reisetipps, Routenvorschläge & Sehenswürdigkeiten von Anja – Travel on Toast – Warum Du um einen Roadtrip in Neuseeland nicht herum kommst von Patrick – An Irish Man on […]

Was ich bisher auf Reisen gelernt habe – Teil 2

by Patrick @ An Irishman on tour

Bereits in Teil 1 von was ich bisher auf Reisen gelernt habe bin ich der Frage nachgegangen, was meine Erfahrungen und Erlebnisse seit 2007 für mich bedeuten, nachdem ich aus einer sehr unbefriedigenden Lebenssitaution heraus, beschlossen hatte, mir eine Auszeit zu nehmen. Was damals als Flucht begann, hat mich nachhaltig geprägt und zum positiven hin [...]

The post Was ich bisher auf Reisen gelernt habe – Teil 2 appeared first on An Irishman on tour.

Work and travel? 10 pros and cons of freelancing on the road

by Chris Appleford @ Travelling Apples

While Sarah and I managed to accumulate a small pile of cash from selling everything we owned before leaving on our nomadic adventure, we knew we were going to have to work and travel if we wanted to do this for the long haul. Not only did we need to cover our travel expenses, but we also had two mortgages to service, and the rental income didn’t cover the repayments. When we got to Thailand, about five weeks into our trip, I managed to get a job teaching English in Chiang Mai. It was only 16 hours a week which gave me plenty of time to explore the area, but the pay was ordinary by Australian standards at $US9 per hour. That meant while I made enough to enjoy living in northern Thailand, it didn’t even come close to covering the mortgage repayments back home. It was during our two month stay in Chiang Mai that Sarah started working online as a freelance writer. She signed up to a couple of freelancing websites and began applying for writing jobs. Despite having no experience as a writer, in no time at all she managed to acquire several clients via Upwork. Initially [...]

The post Work and travel? 10 pros and cons of freelancing on the road appeared first on Travelling Apples.

Kommentar zu Das Tet Fest in Vietnam – Wie feiern die Vietnamesen eigentlich Neujahr? von Claudia

by Claudia @ Kommentare für Green Tiger Travel

kann man Orangenbäumchen schenken??

Von: Björn Weinbrenner

by Björn Weinbrenner @ Kommentare zu: Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng

Hallo Valentina! Vielen herzlichen Dank für das Kompliment. Wir waren vom 20.07.-15.08. in Laos und vom 25.08.-09.10. in Vietnam. Viele Grüße Björn

Phong Nha Höhle

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Die Phong Nha Höhle ist mehr als eine Reise wert. Diese phantastische Höhle ist die größte Höhle im Nationalpark Phong Nha Ke in Zentralvietnam. Phong Nah – Höhle der Zähne Der Nationalpark Vuon quoc gia Phong Nha Ke ist zum … Weiterlesen

Kommentar zu Einreise von Thailand nach Laos über die Grenze in Huay Xai von Franz-Josef Koch

by Franz-Josef Koch @ Kommentare für Björns Reiseblog

Moin, habe diese Tour von LP nach Chiang Mai im November 2015 gemacht. Sehr gut beschrieben und wirklich sehr empfehlenswert!!! Die Busverbindung war mir nicht bekannt, bin mit einem Minibus gefahren, würde aber den großen Bus unbedingt empfehlen, denn diese Minibusse fahren grundsätzlich halsbrecherisch. Gruß fj

Von: Anne Duchstein

by Anne Duchstein @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Hi Tobi, wir wurden in Vietnam nicht kontrolliert, aber es gibt eine Stelle kurz hinter Mui Né wo sie sehr häufig stehen. Wir sind einfach schon um 6h morgens in Mui Né weggefahren und sind so die Kontrolle umgangen. Falls Du aber kontrolliert wirst, folgender Tipp: Mach in Deinen normalen Geldbeutel in dem sich auch Reisepass und Führerschein befinden etwas Geld und versteck den Rest des Geldes im Rucksack. Dann ist es nicht ganz so teuer und zumindest in anderen asiatischen Ländern klappt der Trick bei uns ziemlich gut. ;) Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit kontrolliert zu werden recht gering, da die meisten Polizisten kein Englisch sprechen und Dich deswegen nicht anhalten. Denn ja, Du brauchst offiziell auch in Vietnam einen Motorradführerschein. Aber wir waren auch nur mit dem normalen Autoführerschein der Klasse B unterwegs. ;) Falls Dir der Punkt aber wichtig ist, kann man soweit ich weiß recht einfach einen Führerschein in Vietnam machen. Dazu habe ich aber leider keine Infos oder Erfahrungen. Ich wünsche Dir eine tolle Zeit! Liebe Grüße, Anne

Angkor Wat Eintritt: Tickets und Eintrittspreise für Angkor

by Patrick @ Trip Angkor

Eintrittspreise und Tickets für Angkor Wat und weitere Tempel im Überblick: Warum das 3-Tages-Ticket mein Tipp ist, ließt Du hier!

Der Beitrag Angkor Wat Eintritt: Tickets und Eintrittspreise für Angkor erschien zuerst auf Trip Angkor.

Malaria und Mückenschutz in Vietnam

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Mückenschutz wird oft auf Fernreisen vernachlässigt, obwohl Stechmücken gefährliche Krankheiten verbreiten. In Vietnam gibt es Dengue Fieber, Malaria und japanische Enzephalitis, alles Krankheiten die durch verschiedene Stechmücken übertragen werden! Und selbst wenn man nicht an unter Umständen tödlich verlaufende Krankheiten denken will- Reisen macht ohne Mückenstiche einfach mehr Spaß! Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der […]

Der Beitrag Malaria und Mückenschutz in Vietnam erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

3 Tage Ostfriesland: Mit dem Fahrrad von Leer über Aurich nach Norden

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Während Tina und ich gerade auf der Fähre zwischen Frankreich und England saßen, reifte schon die nächste Reiseidee: Ein Kurzurlaub in Ostfriesland mit dem Fahrrad. Wir wollten 3 Tage lang unterwegs sein inklusive An- und Abreise. Von Berlin fuhren wir mit dem Zug über Hannover nach Leer. Von hier aus wollten wir mit dem Rad […]

The post 3 Tage Ostfriesland: Mit dem Fahrrad von Leer über Aurich nach Norden appeared first on Björns Reiseblog.

Sportmöglichkeiten

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Wer in seinem Urlaub in Vietnam gerne aktiv sein möchte, findet in diesem Land zahlreiche Möglichkeiten vor, um Sport zu betreiben. Ob Aktivitäten an Land oder Wassersport – für jeden Urlauber wird das passende Angebot dabei sein. Sport in Vietnam … Weiterlesen

Vietnam Travel Guide: Phong Nha Cave – Ke Bang National Forest Guide

by administrator @ Vietnam Impressive

Phong Nha – Ke Bang National Park is located in the Bo Trach and Minh Hoa districts in the center of Quang Binh province. The park is bordered by Laos in the west. The road distances are about 500 km south of the capital Hanoi and 260 km north of the port city of Da […]

The post Vietnam Travel Guide: Phong Nha Cave – Ke Bang National Forest Guide appeared first on Vietnam Impressive.

Kommentar zu Einreise von Thailand nach Laos über die Grenze in Huay Xai von Slow-Boat Trip: Thailand bis Laos

by Slow-Boat Trip: Thailand bis Laos @ Kommentare für Björns Reiseblog

[…] vor Ort Tickets zu besorgen und zu schauen wie es weitergeht. Im Internet gibt es viele hilfreiche Reiseblogs, die den Länderübergang auch ohne Komplett-Tour gemeistert hatten. Meist waren diese jedoch schon […]

Kommentar zu Das Tet Fest in Vietnam – Wie feiern die Vietnamesen eigentlich Neujahr? von Muriel

by Muriel @ Kommentare für Green Tiger Travel

Hallo Ursula, Blumen schenken ist eigentlich nicht üblich. Vietnamesen kaufen sich meistens selber Pfirsichblüten oder Kumquats. Geschenke die man Vietnamesen an Tet geben kann, sind die vorgefertigten Geschenkkörbe, Alkohol oder Geld. Viele Grüße das Green Tiger Team

Chính thức ra mắt Mitsubishi Outlander lắp ráp tại Việt Nam với giá từ 808 triệu đồng

by robert @ Talk Vietnam

09:15 – 24/01/2018 (GMT+7) Lượt xem: 147 Bình luận: 0 Được xem là sản phẩm đầu tiên của Mitsubishi tại Việt Nam, Outlander phiên bản lắp ráp trong nước vẫn sở hữu những ưu điểm vượt trội sẵn có từ trước và để tăng sức cạnh tranh hơn, mức giá cũng đã mềm hơn khá […]

Von: Sergio Montini

by Sergio Montini @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Eine sehr gute Zusammenfassung der wichtigsten Tipps um unbeschadet mit dem Motorrad durch Vietnam zu kommen... Danke!

Kommentar zu Als Tourist nach Nordkorea reisen: So geht’s von Bodo Quart

by Bodo Quart @ Kommentare für 101places.de

Ich bin Bodo Quart, der 1976 zum 1. Mal Nordkorea besucht hat, und damals tief beeindruckt war vom Aufbauwillen und Fleiß der Menschen. Die Geschichte und Mentalität Nordkoreas lernte ich kennen. Nach über 60 Reisen als Reiseleiter für Südafrika, Namibia, Vietnam und Kambodscha bezweifelte ich, daß die politische Propaganda gegen Nordkorea stimmt; also fuhr ich ab 2014 jedes Jahr mit einer Touristengruppe über Peking nach Nordkorea und erlebte ein völlig anderes Land, als dargestellt. Zum 70. Geburtstag Nordkoreas werde ich nun, im 80. Lebensjahr, im September meine 6. und letzte Reise in dieses friedliebende, saubere, moderne, gastfreundliche und sichere Land durchführen. Der Flug mit der Koryo-Airline von Peking zum neuen und modernen Flughafen nach Pjöngjang, die Veranstaltungen zum Geburtstag in der Hauptstadt, die Flüge mit der AN 24 zum Berg Paektu, nach Chongjin und Hamhung sowie die Besuche in Panmundjom, Käsong und im Diamantgebirge, die Fahrt mit der beeindruckenden U-Bahn in über 100m Tiefe, der Zirkusbesuch, die Fahrt zur Ausstellung der Freundschaftsgeschenke sowie die 24-Stunden-Rückfahrt nach Peking im Schlafwagenzug usw. sind unvergeßliche Höhepunkte dieser Reise. Kommen Sie mit; Sie werden es nicht bereuen, das "wirkliche Nordkorea" kennenzulernen. Bodo Quart aus Berlin Rückfahrt mit dem Schlafwagenzug nach Peking.

Vietnam Flagge

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Die Vietnam Flagge, oder auch die „rote Flagge mit einem goldenen Stern“, wurde 1940 entworfen. Der Hintergrund wurde durch die roten Flagge inspiriert, die von der internationalen kommunistischen Bewegung verwendet wird, wobei das Rot Blut und Revolution symbolisiert als Zeichen für die Opfer, welche das vietnamesische Volk während der Zeit gebracht hat. Der Stern steht für […]

Der Beitrag Vietnam Flagge erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

Individualreisen nach Vietnam

Individualreisen nach Vietnam


Evaneos.de

Sie träumen von einer Reise nach Vietnam? Planen Sie ihre individuelle Reise zusammen mit einer lokalen Agentur.

Von: Robin

by Robin @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Hallo Inga, viel Spaß in Vietnam ;) Nein, in China war ich leider noch nicht. Gruß Robin

Mosambik -Traumstrände und unberührte Natur

by Redaktion @ drittewelt.de

10.11. 18:25 Arte - Mosambik verfügt über wildes Buschland, Mangrovenwälder, Teeplantagen und die innovativsten Tourismusprojekte im südlichen Afrika.

Der Beitrag Mosambik -Traumstrände und unberührte Natur erschien zuerst auf drittewelt.de.

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Tina

by Tina @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo zusammen, wenn die SMS nicht ankommt, sollte man bei IRCTC anrufen. Ich gerade mal nachgeschaut: Seit Ende 2017 kann man offensichtlich auch ausländische Handynummern bei der Registrierung angeben. Und das Wichtigste: Man kann sich jetzt offenbar auch direkt bei IRCTC registrieren und muss nicht mehr unbedingt den Umweg über Cleartrip gehen. Hier eine super Anleitung von „Man in Seat 61“, die ich euch einfach mal rauskopiert habe: How to register & activate an IRCTC account...  First you need to register. Only one person needs to register for an account. He or she can then buy tickets for themselves and their family or travelling companions, for a maximum 6 train journeys in any given month, each journey including up to 6 passengers.  Go to www.irctc.co.in and click the Sign up link to the left of the Login button. Now enter the details to create an account. Choose a username and click to see if it's available, some trial and error may be needed. Enter your mobile number with country code - after many years of having to have an Indian mobile, it will now accept other country codes. Do not use a '+', just the country code. Pin code means postcode. Use 123456 if it won't accept UK-style postcodes. Enter your city and state in the (other) box and leave the 'Select One' boxes alone. When finished, click Submit Registration Form.  Now check your emails, as you will have been sent an email IRCTC' s Online Rail Ticket Reservation User Registration Confirmation Click on the link in Please Click Here to login in your account. You'll see the usual irctc login form. Enter your chosen user ID and password to log in.  You'll now see two fields, one asking you to verify your mobile number, the other asking to verify your email address. Start with your mobile number. Click to have the SMS OTP (= One Time Password = a 6-digit verification code) sent to your phone. When you receive the text message on your phone, enter the 6-digit verification code and this will verify your mobile. Now verify your email address. Click to have the Email OTP sent to your email address (you can also edit your chosen email address here, but if you entered the right one in the first place this shouldn't be necessary). Check your emails to find the email headed Your email id Verification activation OTP code and enter the 6-digit verification code to verify your email address.  The first time you log in, you'll be asked to pay a small fee for registering with a non-Indian mobile, Rs 122 (about $1.50) to cover the cost of sending you the text. It may not accept UK-style postcodes, so under ZIP code use '123456'.  You are now registered and you can book Indian train tickets at www.irctc.co.in.  Troubleshooting... I tested this new registration system in late 2017. It finally does away with the need to contact customer care with a scan of your passport as they will now text non-Indian mobile phone numbers with the one-time password (OTP) needed to activate your account. It worked fine for me. I received the SMS OTP on my UK mobile phone no problem, but some people say that no text arrives and I don't know why. Just after I test-registered they imposed a fee for sending the OTP to a non-Indian mobile. A few people have had credit card acceptance problems in paying this fee, but others find paying the fee works fine. Again, I don't know why, but it could be problems with your own bank detecting and blocking a 'suspicious' foreign transaction. Give them a call! Some people report that when they log back in their mobile number has reverted to an Indian '91' country code which they can't edit. Again, I did not experience this so don't know why. But others seem to have no problem.”

Don’t cancel your trip to Thailand yet! Read this first!

by Joanna @ The Blond Travels

On the 13th of October at 15:52 local time King Bhumibol Adulyadej, the king of Thailand, passed away. The whole country has been mourning him since then. The famous Thai smile is a little less common nowadays, videos of crying crowds and pictures of people holding portraits of the King flood the internet. Tourists, who […]

Die besten Kreditkarten für Reisende

by Patrick @ 101places.de

Dieser Artikel ist relativ umfangreich. Es geht um Reise-Kreditkarten, wie man sie auswählt und welche ich empfehle. Für Schnellentschlossene ist hier meine persönliche Top-3-Empfehlung für Reisende: DKB Cash VISA Card 1plus VISA Card von der Santander-Bank Comdirect VISA Card In Deutschland sind Kreditkarten noch nicht zur Notwendigkeit geworden. Man überlebt hier ohne VISA- oder MasterCard, solange man eine EC-Karte hat. Außerhalb Europas sieht das allerdings anders aus. Mit der EC-Karte deines Girokontos kannst du in manchen Ländern gar nichts anfangen, oft aber immerhin Geld am Automaten abheben. Falls du mit EC-Karte reist, achte darauf, dass sie das Maestro- oder Cirrus-Symbol trägt. Damit kannst du sie an vielen Geldautomaten verwenden. EC-Karten mit dem V-Pay-Symbol sind hingegen in den meisten Ländern nutzlos. Wofür brauchst du eine Kreditkarte beim Reisen? Durchs Reisen habe ich mich daran gewöhnt, häufiger Kreditkarten zu verwenden. Ich würde nicht mehr ohne sie verreisen, denn im Ausland sind sie sehr nützlich: Mit einer Kreditkarte kannst du weltweit an (nahezu) jedem Geldautomaten Bargeld abheben. Du kannst mit Kreditkarten in jedem Geschäft, Hotel oder Restaurant bezahlen, das Kartenzahlung akzeptiert. Deinen Flug oder einen Mietwagen kannst du mit Kreditkarten bezahlen. Auch Reservierungen im Internet (Hotels, Touren, Züge etc.) werden häufig mit Kreditkarten abgesichert. Wichtig: Achte darauf, dass es sich bei deiner Kreditkarte um VISA oder MasterCard handelt. Mit diesen beiden Anbietern kommst du überall auf der Welt zurecht. Andere hingegen – wie z. B. American Express – werden häufig nicht akzeptiert. Im Idealfall hast du eine VISA und eine MasterCard, um ganz sicher immer eine akzeptierte Kreditkarte dabei zu haben. Doch das ist aus meiner Sicht Grenzoptimierung. Ich reise seit jeher nur mit VISA. Falls du noch keine Kreditkarte hast, aber Europa verlassen möchtest, brauchst du in jedem Fall eine. Mit einer Kreditkarte und einer EC-Karte kannst du im Ausland über die Runden kommen. Das ist das Mindeste, was du dabei haben solltest. Darüber hinaus kann eine zweite Kreditkarte sinnvoll sein. Ich verreise stets mit zwei verschiedenen Kreditkarten. An deiner Stelle würde ich die Entscheidung davon abhängig machen, wie häufig und lange du planst zu verreisen. Wegen eines einzigen Urlaubs würde ich nicht gleich eine zweite Karte beantragen, bei wiederholten Reisen allerdings schon. Mit einer einzigen Kreditkarte kann immer mal etwas schief gehen: Du könntest deine Kreditkarte verlieren. Jemand könnte deine Kreditkarte stehlen. Du könntest die Kreditkarte im Automaten vergessen. Der Geldautomat könnte die Karte einbehalten. Die Karte könnte wegen verdächtiger Transaktionen vorübergehend gesperrt werden. Die Kreditkarte könnte wegen eines Internetmissbrauchs dauerhaft gesperrt werden. Die Karte könnte funktionsuntüchtig werden. Das meiste davon ist mir schon passiert! Deshalb war ich mehrfach froh, nicht nur eine Kreditkarte im Gepäck gehabt zu haben. Was passiert, wenn du trotz bester Vorsicht ganz ohne funktionierende Geldkarte im Ausland dastehst, erfährst du am Ende dieses Artikels. Auch dafür gibt es eine Lösung! Tipp: Für Notfälle solltest du trotzdem etwas Bargeld (in Euro) mitnehmen. Ich habe immer 100 bis 200 Euro als Notgroschen dabei, die ich im Ernstfall in die Landeswährung tauschen kann. Das gibt mir die nötige Ruhe, wenn mal kein Geldautomat in der Nähe ist oder der Automat nicht funktioniert (das kommt in Entwicklungsländern regelmäßig vor). Übliche Gebühren bei Reise-Kreditkarten Beim Einsatz von Kreditkarten können eine Reihe von Gebühren anfallen, vor allem im Ausland! Wie hoch diese ausfallen, hängt wesentlich von der Bank ab. Gebühren sind folglich das wichtigste Kriterium bei der Wahl einer Kreditkarte. Deshalb möchte ich dir zeigen, welche Gebühren üblich sind, bevor ich dir meine favorisierten Reise-Kreditkarten vorstelle. Dann verstehst du besser, was die Favoriten von anderen Kreditkarten unterscheidet. 1. Einrichtungs- und Jahresgebühren: Bei Kreditkarten ist es üblich, dass bei der Beantragung und anschließend jedes Jahr feste Gebühren anfallen. Häufig beträgt die Jahresgebühr zwischen 20 und 30 Euro. Sie kann aber auch deutlich höher liegen. Bei meinen Empfehlungen gibt es keine solchen Gebühren. 2. Kontoführungsgebühren: Häufig – aber nicht immer – ist eine Kreditkarte an ein Girokonto gebunden. Das heißt, wenn du die Kreditkarte einer Bank haben möchtest, musst du dort auch ein Girokonto eröffnen. Oft fallen für Girokonten monatliche Kontoführungsgebühren an. Bei zwei meiner Kreditkartenempfehlungen musst du tatsächlich ein solches Konto eröffnen, aber Gebühren fallen dabei nicht an, solange regelmäßig Geld eingeht. 3. Gebühren für Geldabhebungen: Wenn du mit deiner Kreditkarte im Ausland Geld am Automaten abhebst, berechnen viele deutsche Banken dafür eine Gebühr. Zum Glück gibt es eine Reihe von Ausnahmen. Meine empfohlenen Banken erheben diese Gebühr nicht. Du kannst mit diesen Kreditkarten also grundsätzlich kostenlos Geld abheben. 4. Fremdgebühren ausländischer Banken: Wenn du im Ausland Geld abhebst, sind zwei Banken involviert: die deutsche und die ausländische Bank. Auch wenn die deutsche Bank fürs Geldabheben keine Gebühren verlangt, so kann die ausländische Bank eine Gebühr erheben. In manchen Ländern ist das üblich – darunter die USA, Thailand und Indonesien. Leider sind diese Gebühren ziemlich hoch: Eine Abhebung in Thailand kostet bis zu 200 Baht (ca. 5 Euro), in Indonesien werden bis zu 100.000 Rupiah (ca. 6,70 Euro) fällig. Gleichzeitig gibt es häufig ein Limit, das du mit einer Transaktion an einem Geldautomaten abheben kannst, sodass du immer wieder kleinere Beträge abheben und diese Gebühren zahlen musst. Bei einem langen Urlaub geht das ins Geld! Deine deutsche Bank hat auf diese Gebühren keinen Einfluss, deshalb bleibst du fast immer auf ihnen sitzen. Es gibt aber eine einzige Ausnahme: Die Santander-Bank erstattet auf Anfrage diese Fremdgebühren (mehr dazu unten). Somit ist sie derzeit die einzige Bank, mit deren Kreditkarte du immer kostenlos Geld abheben kannst. Ein wichtiges Argument, aber nicht allein ausschlaggebend bei der Wahl der Bank. 5. Gebühren für Auslandszahlungen: Geld abheben ist die eine Sache. Aber wenn du mit deiner Kreditkarte im Ausland bezahlst – z. B. im Hotel oder Restaurant – fällt dafür meistens eine Auslandsgebühr an. Diese liegt in der Regel zwischen 1,5% und 1,75% des Transaktionswerts. Es gibt nur ganz wenige Kreditkarten-Anbieter, die diese Gebühr nicht berechnen. Eine davon ist die DKB, eine andere wiederum die Santander-Bank. 6. Sonstige Gebühren: Zu guter Letzt gibt es noch ein paar Sonderfälle. Wenn du deine Kreditkarte verlierst und eine Ersatzkarte bestellst oder eine neue PIN-Nummer anforderst, fallen dafür bei jeder Bank Gebühren an. Diese […]

Vietnam’s aquatic product exports hit US$2.8 billion

by robert @ Uncategorized – Talk Vietnam

The US, Japan, China and the Republic of Korea were leading importers of Vietnamese aquatic products, which accounted for 53.5% of the country’s export value. Also in May, Vietnam imported US$87 million worth of aquatic products, raising the five-month figure to US$508 million, up 28% year on year. According to the ministry, processing enterprises have […]

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Daniela

by Daniela @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hi, ich habe vorige Woche IRCTC über cleartrip wie deine Anleitung beschrieben ist angemeldet und bis jetzt erhalte ich weder Mail-OTP noch Mobile OTP. Langsam macht es mir nervös ob ich es überhaupt bekomme?! Wie lange war das bei dir?

Kommentar zu Krüger Nationalpark – Tipps, Infos und tolle Erlebnisse: 5 Tage auf Safari von Robin

by Robin @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Hallo Timm, schön, dass du dir hier einige Infos holen konntest ;) Also ich habe im Krüger eigentlich keine Ganztagestouren gesehen. Die Touren dauern meist zw. 2-4 Stunden. Man kann diese natürlich seperat über einen Tag verteilen. Interessant zum Tiere sehen ist meistens eben der Morgen und der Abend, daher ist es vielleicht nicht sinnvoll, eine Tagestour anzubieten, da man weniger Chancen hat etwas zu sehen. Von außerhalb des Parks oder umliegenden Städten (z.B. Hazyview) gibt es schon Ganztagestouren von bestimmten Veranstaltern, soweit ich weiß. Wenn man aber eh im Park übernachtet, ist das wohl eher uninteressant. Viele Grüße Robin

Vietnam Travel Guide: Danang City and Sightseeings Guide

by administrator @ Vietnam Impressive

Son Tra Peninsula China Beach (Non Nuoc) My Khe Beach Nam O Beach Xuan Thieu Beach Bac My An Beach Marble Mountains Cham Museum   > Son Tra Peninsula  Son Tra Peninsula is a low mountainous area fully covered by forest . It is one of the city’s  lung. Son Tra Peninsula and the Hai […]

The post Vietnam Travel Guide: Danang City and Sightseeings Guide appeared first on Vietnam Impressive.

10 Prag-Tipps abseits der Touristenmassen

by Patrick @ 101places.de

Kürzlich fuhren wir für ein langes Wochenende nach Prag. Donnerstag bis Sonntag verbrachten wir in der tschechischen Hauptstadt, die von Leipzig aus schneller zu erreichen ist als manch deutsche Großstadt. Ich hätte nicht gedacht, dass Prag zu dieser Jahreszeit so gut besucht ist, doch vor den bekannten Sehenswürdigkeiten wurden ganze Busladungen von Touristen ausgekippt, die sich anschließend über die Karlsbrücke drängten. Offenkundig ist auch Ende November noch Reisesaison in Prag. Die meiste Zeit verbrachten wir jedoch nicht auf der Prager Burg oder in der Nähe der Karlsbrücke. Stattdessen suchten wir uns ruhigere Plätze abseits der Massen. Von genau jenen handelt dieser Artikel. Trotzdem befinden sich alle „meiner“ Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt oder sind von dort aus fußläufig zu erreichen. Das sind meine 10 Tipps für Prag (abseits der Touristenmassen): 1. Pater Noster fahren Pater-Noster-Fahren in Prag 😁 #paternoster #prag Ein Beitrag geteilt von Patrick Hundt (@patrickhundt) am 23. Nov 2017 um 7:22 Uhr Im Neuen Rathaus (auf digitalen Karten auch als „City Hall“ oder „Magistrat der Hauptstadt Prag“ bezeichnet) befindet sich ein öffentlich zugänglicher Pater Noster. Bisher kannte ich diese Aufzüge nur von Fotos und aus dem Fernsehen, denn es gibt sie nur noch sehr selten. In Prag konnte ich erstmals mit einem fahren! Dafür gingen wir einfach ins Rathaus und fanden den Aufzug am Ende eines langen Ganges. Neben uns fanden das noch eine Handvoll anderer Touristen spannend. 2. Bücherturm in der Bibliothek Gleich neben dem Neuen Rathaus liegt die Municipal Library Prags. Genau das Richtige für einen Bücherwurm wie mich! Im Eingangsbereich steht ein hoher Turm aus Büchern. Durch einen großen Schlitz kann man in ihn hineinschauen. Im Inneren sind oben und unten jeweils ein Spiegel angebracht. Dadurch entstehen tolle Fotos, wenn man eine Kamera hineinhält. 3. Das Fenster zum (Fried-)hof Einen Steinwurf von der Bibliothek entfernt liegt der alte jüdische Friedhof, eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten Prags. Allerdings tummeln sich dort die Bustouristen und um den beeindruckenden Friedhof (sowie das zugehörige Museum) zu sehen, muss man umgerechnet etwa 14 Euro bezahlen. Das sagte mir nicht so zu. Wenn man allerdings einmal um den Friedhof herumläuft, findet man ein kleines Fenster, durch das man das Friedhofsgelände kostenfrei beobachten kann. 4. Galerie Rudolfinum Auf der anderen Straßenseite liegt die Galerie Rudolfinum. Grundsätzlich bin ich für Galerien kaum zu begeistern, doch bis Ende Dezember wird dort die Nervous-Tree-Ausstellung gezeigt, die für alle Besucher kostenlos ist. Diese Ausstellung ist wirklich – sagen wir mal – anders. Auf den Fotos kannst du dir einen Eindruck davon verschaffen. Soweit ich weiß, ist „Nervous Trees“ allerdings nur deshalb kostenlos, weil es die 100. Ausstellung des Rudolfinums ist. Zukünftige Ausstellungen sind vermutlich nicht gratis, aber vielleicht trotzdem einen Besuch wert. 5. Das Metronom im Letná Park Am zweiten Tag überquerten wir die Moldau und unternahmen eine lange Wanderung quer durch die Stadt. Unser erstes Ziel war der Letná Park, der über der Stadt thront und das Prager Metronom beherbergt. Eine Kunstinstallation, die bereits seit mehr als 25 Jahren dort steht und den unerbittlichen Lauf der Zeit symbolisieren soll. Das Metronom ist nicht sehr spektakulär, aber doch ungewöhnlich und wird von den großen Touristenmassen gemieden. Im ganzen Park sahen wir nur wenige Menschen. Als nächstes steuerten wir die Prager Burg an, weil sie ohnehin auf dem Weg lag und man kostenfrei durchlaufen kann. 6. Vltava Beach Eher zufällig entdeckten wir auf unserem Weg den Vltava Beach. Um einen echten Strand handelt es sich dabei allerdings nicht. Eher um eine sandige Stelle, an der sich unzählige Schwäne aufhalten, deshalb habe ich den Ort Swan Town getauft (alternativ: Swan District). Offenbar sollen die Schwäne hier gefüttert werden, da es in ihrem Lebensraum wenig Nahrung gebe, heißt es auf einem Schild. Was davon zu halten ist, weiß ich nicht. Aber so nah kommt man Schwänen selten, da sie ja eher angriffslustige Tiere sind. Am Vltava Beach allerdings sind sie zahm. 7. Die schmale Gasse Nur einen Katzensprung weiter fanden wir die vermutlich schmalste Gasse Prags. Sie ist so schmal, dass zwei Fußgänger nicht aneinander vorbeigehen können. Deshalb wird der Verkehr über eine Ampel gesteuert. Unten angekommen befindet sich ein Restaurant, das wir allerdings nicht ausprobiert haben. Stattdessen warteten wir darauf, dass die Ampel grün anzeigte und stiegen die Treppe wieder hinauf. 8. Kampa-Halbinsel Kurz darauf liefen wir unter der Karlsbrücke hindurch und landeten auf der Kampa-Halbinsel. Dort befindet sich das Kampa-Museum sowie ein netter Park und vor allem ist es vergleichsweise ruhig. Außerdem genossen wir den schönen Blick auf die Moldau mit ihren Brücken sowie auf die Střelecký-Insel, welche man über die Brücke der Legionen erreichen kann. 9. Farmers Market (+ Kirche + Fernsehturm) Am dritten Tag liefen wir in eine ganz andere Richtung, um den Farmers Market auf dem Platz Jiřího z Poděbrad zu besuchen. Dieser findet von Mittwoch bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr statt sowie am Samstag von 8 bis 14 Uhr. Auf dem Markt verkaufen Bauern und Produzenten regionale Lebensmittel. Auf dem gleichen Platz befindet sich auch die Church of the Most Sacred Heart of Our Lord, eine sehr moderne Kirche, die ganz anders aussieht als andere Kirchen und deshalb einen kurzen Blick wert ist. Gleich um die Ecke steht zudem der Prager Fernsehturm, auf den wir hinauffuhren. Von oben hat man einen 360-Grad-Blick auf die gesamte Stadt, doch die großen Sehenswürdigkeiten sind von dort oben eher schlecht zu sehen. 10. Honest Guide Mein zehnter Tipp ist keine Sehenswürdigkeit, die du besuchen könntest, sondern ein Youtube-Kanal über Prag, den ich sehr empfehlen kann. Ich sehe mir nur selten Youtube-Videos an, da das einfach nicht mein Format ist. Doch dieser Kanal ist so gut gemacht, dass ich dort mehrmals hängen blieb und mir einige Videos anschaute. Manche meiner zehn Tipps fand ich auf diesem Kanal. Zwei Dinge, die ich noch gern gesehen hätte, sind das Klementinum in der Innenstadt sowie der neue jüdische Friedhof. Im Klementinum befindet sich eine sehr schöne Barockbibliothek sowie ein astronomischer Turm, doch wegen Umbauarbeiten wurden bei unserem Besuch keine Führungen angeboten. Der neue jüdische Friedhof liegt noch ein Stück hinter dem […]

Get Huge Discounts on a Private Pool Villa at The Leaf Jimbaran Bali

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Bali has become one of the world’s premier travel destinations and for good reason. The popular Indonesian island is constantly ranked as one of the best islands to visit, enticing tourists from across the globe to experience its treasures.

Whether you come to seek nightlife that never ends, a relaxing eco-retreat, exciting outdoor recreation, delicious cuisine, or the hospitality of its inviting residents, Bali is sure to cater to the holiday you desire.

For those who desire a luxury villa retreat, with a private pool, beachfront seafood restaurants and laidback vibes, Luxury Escapes are offering 69% off stays at The Leaf Jimbaran for a limited time.

The post Get Huge Discounts on a Private Pool Villa at The Leaf Jimbaran Bali appeared first on Mapping Megan.

Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Auf der bekanntesten Bahnlinie in Vietnam fährt der sogenannte „Wiedervereinigungs-Express“. Die Strecke verbindet Saigon und die Hauptstadt Hanoi und ist 1.700 km lang. Die Züge benötigen um die 30 Stunden. Etwas mehr als die Hälfte dieser Strecke sind wir gefahren, und zwar von Saigon nach Đà Nẵng. Viele Fahrgäste entscheiden sich dazu, die Strecke an einem Stück zu fahren. Das dauert um die 17 […]

The post Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng appeared first on Björns Reiseblog.

Things You Should Consider as a Responsible Traveler / EcoTourist in 2018

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

We’ve all seen the obnoxious tourists waddling out of Subway in some beautiful, ancestral city. Chances are, if you catch us on the right day, we’ve all been that tourist.

There is, however, a revolution in tourism that is really starting to take off. A whole new way of thinking which prioritizes responsible travel, and considers the impact we have on the communities and environments we visit abroad.

The negative impacts of tourism are usually pretty clear to the traveler feeling particularly perceptive. But ecotourism is the belief that travel should be ultimately beneficial to both the tourist and the host country.

There is a balance we should all try to find while traveling: remain safe but also truly experience the local scene. Make ripples, but not a splash. Take only memories, leave only footprints. The following are four key things to consider for those looking to travel responsibly in 2018.

The post Things You Should Consider as a Responsible Traveler / EcoTourist in 2018 appeared first on Mapping Megan.

Cambodia: All you need to know before travelling to this Asian country

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

The BasicsPopulation: Almost 15 millionCapital: Phnom PenhCurrency: Riel Languages: Khmer, English and FrenchReligion: Theravada BuddhistEmergency number: 117 Visa, Please    Who needs one? All foreign passport holders, except passport holders of Singapore, Indonesia, Laos, Malaysia, the Philippines , Thailand and Vietnam require a visa to enter Cambodia. Most visitors require a tourist visa, and it […]

Von: Nga Nguyen

by Nga Nguyen @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Can I reply information of questions here as a local people with tourism experience in Vietnam?

European firms stay positive on Vietnam’s business climate

by robert @ Uncategorized – Talk Vietnam

The index hit 78, seven points below the fourth quarter of 2016, but this does not mean that businesses are under alert or will not continue to explore such a high-potential economy as Vietnam, said EuroCham Chairman Jens Ruebbert. The survey showed most businesses (90%) are either maintaining or increasing their investments in Vietnam, adding […]

Sapa: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Vietnam | Reisehappen

Sapa: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Vietnam | Reisehappen


Reiseblog und Foodblog Reisehappen

Trekking auf eigene Faust in Sapa: Planung und Anreise nach Sapa, Hotel- und Restauranttipps und Informationen für Deine Trekkingtour in Sapa.

Sauces and herbs to die for

by admin @ Vietnam Tours Guide

Vietnamese dipping sauce and a huge variety of fresh aromatic herbs are the soul of the country’s cuisine. A bowl of dipping sauce is almost always besides a Vietnamese meal. This is so different from the dishes of other nations, said culinary expert Le Kim Chi of Quan An Ngon Restaurant chain. Chi said each […]

Visiting The Terrifying Hanoi Train Street - Journalist On The Run

Visiting The Terrifying Hanoi Train Street - Journalist On The Run


Journalist On The Run

One of the most unique places to visit in Vietnam, Hanoi train street is as interesting as it is terrifying. Learn directions how to find it and when to go!

Von: Werni

by Werni @ Kommentare zu: 10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

Kannst du eine Webseite zum Kauf von Zugtickets empfehlen? Ich muss im Voraus buchen. Danke!

Vietnam Reisebericht: Von Hanoi nach Saigon

Vietnam Reisebericht: Von Hanoi nach Saigon


Vietnam

InhaltsverzeichnisRoute:1. Tag Hanoi2. Tag Hanoi3. Tag Tagesausflug4. Tag Hanoi5. Tag Halong Bay6. Tag Halong Bay7. Tag Halong Bay8. Tag Da Nang, Hoi An9. Tag Hoi An10. Tag Hoi An, My …

Mui Ne – an ideal getaway for beach enthusiasts

by admin @ Vietnam Tours Guide

If you are a beach lover without enough time during the weekend for long trips, Mui Ne in Phan Thiet City, one of the most beautiful beach destinations of Viet Nam, could be an ideal choice to escape the sultry atmosphere and stuffy city life, forget about work and hide from the scorching heat in […]

Zug-Vietnam-Südostasien - An Irishman on tour

Zug-Vietnam-Südostasien - An Irishman on tour


An Irishman on tour

Zugfahrt in Vietnam

Four Places Worth Visiting in Santorini

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

As your ferry approaches the port of Santorini and you watch the island getting closer and closer, it’s easy to believe that you’re sailing into the view of one of Alfred Sislay’s idyllic paintings.

On the southernmost border of the Aegean archipelago, Santorini is not only considered to be one of the most beautiful islands of Greece, but one of the most stunning in the world.

Once you set foot on the island, Santorini will take you on a trip into its past: it’s here you’ll come face to face with the ancient Minoan civilization and the magnificent frescoes it left behind, the grand and fearsome eruption of its volcano and the huge caldera that’s still marveled at by thousands of tourists each year, and of course, its beautiful re-birth as one of the most picturesque places of this Earth.

These are the four top places to visit while you’re there.

The post Four Places Worth Visiting in Santorini appeared first on Mapping Megan.

Mit Zug und Fahrrad durch Europa – Planung, Buchung, Gepäck und Organisation

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

3 Wochen Urlaub mit Fahrrad und Zelt 11 Monate sind wir um die Welt gereist. Seitdem haben wir kein Flugzeug mehr bestiegen und auch dieses Jahr kamen wir ohne Fliegen aus. Züge, Fähren und natürlich unsere beiden Fahrräder waren unsere Verkehrsmittel. Wir hatten uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bretagne und Südengland in einem Abwasch. Wir mussten […]

The post Mit Zug und Fahrrad durch Europa – Planung, Buchung, Gepäck und Organisation appeared first on Björns Reiseblog.

Ketambe – Dschungeltour im Gunung Leuser Nationalpark

by Stefan Diener @ Faszination Südostasien

Wer auf Sumatra frei lebende Orang-Utans sehen möchte, nimmt in der Regel an Wanderungen rund um Bukit Lawang teil. Eine interessante Alternative ist der Ort Ketambe. Hier findest du viele nützliche Tipps zu Anreise, Unterkünften und Touren.

Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung

by Tina @ Björns Reiseblog

Gastartikel von Tina Im Vorfeld unserer Reise nach Indien haben wir uns diesmal weit mehr Gedanken um die Planung gemacht, als bei den bisher besuchten Ländern. Die Spontanität, die uns das One-Way-Flugticket immer ermöglicht hatte, entfiel bei dieser Reise, denn wir hatten uns schon auf ein Datum für die Rückkehr nach Deutschland geeinigt. Hinzu kam, dass für die Beantragung […]

The post Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung appeared first on Björns Reiseblog.

Vietnam Rundreise

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Vietnam Rundreise Vorschläge für 1-3 Wochen mit Übersichtskarten auf denen die Stationen verzeichnet sind. Diese Vietnam Rundreisen sind nur Anhaltspunkte um die Eigene Reise zu planen, schließlich hat jeder seine Prioritäten. Auch kombinieren viele Vietnam mit einen oder mehreren der Nachbarländer. Vor allem nach Kambodscha ist es nicht weit, und die sagenhaften Tempel von Angkor […]

Der Beitrag Vietnam Rundreise erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

Lesetipps für den Sommer – Reiseblogger verraten ihre Roadtripbücher

by Patrick @ An Irishman on tour

Der Sommer ist da. Zeit für viel Sonne, Wärme, Leben, gute Laune, lange Tage und laue Sommernächte. Für draußen sein, Freunde treffen, Grillen und es sich einfach gut gehen lassen. Was würde zu dieser Stimmung besser passen als ein Roadtrip? Nichts! Ganz genau. Auf geht es zu den Abenteuern unterwegs auf den Straßen der Welt, [...]

The post Lesetipps für den Sommer – Reiseblogger verraten ihre Roadtripbücher appeared first on An Irishman on tour.

Kommentar zu Das Tet Fest in Vietnam – Wie feiern die Vietnamesen eigentlich Neujahr? von Christina Bauer

by Christina Bauer @ Kommentare für Green Tiger Travel

Hallo Claudia, wir haben das mal bei unseren Kollegen in Vietnam nachgefragt. Es gibt dort die Tradition Kumquat-, Aprikosen- oder Pfirsischbäume an Verwandte oder enge Freunde zu verschenken. Orangenbäume werden jedoch nicht verschenkt. Jede Familie hat (mindestens einen) dieser Bäume zur Tet-Zeit als Dekoration. Falls man 1-2 Wochen vor Tet zu Besuch ist, wäre dieses Geschenk auch von Nicht-Familienangehörigen angemessen. Viele Grüße Christina Bauer -Green Tiger Travel

Opening up all of Ireland to the benefits of tourism

by Airbnb Citizen @ Airbnb Citizen

We’re releasing an Ireland Insights Report today to show how hosts and guests on the Airbnb platform are collaborating to enjoy, support and explore Ireland. The report illustrates the positive role Airbnb is playing to help open new tourist corridors to the Ancient East and beyond as hosts and guests champion local neighbourhoods, spreading the […]

Mit dem Fahrrad durch die Bretagne auf der „Tour de Manche“

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Zugfahrt von Berlin über Basel und Paris nach Saint-Malo Bereits die Anreise in die Bretagne war ein kleines Abenteuer. 20 Stunden und 32 Minuten waren wir unterwegs. Das hört sich allerdings schlimmer an, als es tatsächlich war. Der Zug von Berlin nach Basel war ein Nachtzug und wir haben ganz gut geschlafen. In der günstigsten […]

The post Mit dem Fahrrad durch die Bretagne auf der „Tour de Manche“ appeared first on Björns Reiseblog.

Digitale Nomaden und Interrail – Teil 1: Ticket, Schweiz und Spanien

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Die Idee: Mit Zug und Laptop durch Europa Mit dem Herbstanfang kamen uns die ersten Gedanken an den anstehenden Winter. Kälte, Nässe, typisch deutsches Wetter. Können wir dem nicht entgehen, zumindest ein bisschen? So war die Idee geboren, mal wieder den Rucksack zu packen und als digitale Nomaden zu reisen. Das bedeutet, dass wir nicht […]

The post Digitale Nomaden und Interrail – Teil 1: Ticket, Schweiz und Spanien appeared first on Björns Reiseblog.

The Most Beautiful Cafés in Chiang Mai

by Christopher Grabinski @ The Blond Travels

Chiang Mai is a city that offers the perfect blend of adventure and relaxation. After a couple of exhausting day trips into the mountains or other thrilling, action-packed activities, there’s nothing better than taking a deep breath and just do – well – nothing. Sure, a spa day with massages, manicures, pedicures and facials is […]

Zug in Kambodscha: Alles zum Eisenbahnnetz

by Patrick @ Trip Angkor

Mit dem Zug in Kambodscha unterwegs: Hier gibt's alle Infos zu Eisenbahnnetz und Zugverbindungen in Kambodscha!

Der Beitrag Zug in Kambodscha: Alles zum Eisenbahnnetz erschien zuerst auf Trip Angkor.

Azores Airlines starts the New Year with a Winter Flash Sale: Azores from just $480, Roundtrip

by Portugal Adventures @ Portugal Adventures

Azores Airlines just made travel to Europe more affordable with a Winter Flash Sale, so if a trip was a new year’s resolution, you are in luck! Ticket prices are on sale from January 1 to the 22nd, for travel valid from February 2 to April 18, 2018. All flights are from Boston Logan Airport.

3 Tage in Hongkong

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Unser Weg von Đà Nẵng, Vietnam nach Mumbai, Indien führte uns über Hongkong. Statt Hongkong nur im Transitbereich des Flughafens zu erleben, haben wir uns für drei Tage in der Stadt entschieden. Hongkong ist eine teure Stadt und wir mussten uns nach den günstigen Preisen in Südostasien wieder umgewöhnen. Die Preise für Unterkunft und Mahlzeiten sind etwas höher als in […]

The post 3 Tage in Hongkong appeared first on Björns Reiseblog.

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Daniela

by Daniela @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo Ralph, es hat leider noch nicht mit SMS-Code geklappt, was mich sehr wundert, daher meine Frage an dich welche ISD-Code du eingegeben hast?! Ich gab nur 49 ohne + ein... vielleicht falsch? Es müsste von 0-999 eingeben, was 0049 mit diesen 4 Ziffern logischerweise nicht geht, oder doch?!

Kambodscha SIM-Karte: Mobiles Internet und Telefonie

by Patrick @ Trip Angkor

Wissenswertes zum Mobilfunk in Kambodscha: Prepaid- / Traveller-SIM-Karte, 4G/LTE, Tarife und Mobilfunk-Provider auf einen Blick!

Der Beitrag Kambodscha SIM-Karte: Mobiles Internet und Telefonie erschien zuerst auf Trip Angkor.

Hong Kong to Hanoi - World's Shortest Overland Travel Time

Hong Kong to Hanoi - World's Shortest Overland Travel Time


Living the Dream

I love to take published travel times and find a way to shatter the time requirement. On my recent trip from Hong Kong to Hanoi, Vietnam, I did just that.

Von: Robin

by Robin @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Hallo Isi, also über das Internet eigentlich gar nicht, obwohl das auch sinnvoll sein kann. Die Züge nach Sapa waren in dem "Paket" mit dabei, welches wir im Hotel gebucht hatten. Die weiteren Zugverbindungen haben wir dann jeweils am Schalter am Bahnhof gekauft. Geht auch problemlos, aber nur solange der Zug nicht ausgebucht ist, was v.a. bei den Nachtzügen oft passieren kann. Roller kann man in Vietnam ausleihen, was sich vemutlich am ehesten in ländlicheren Gebieten lohnt. Mietwagen dagegen gibt es für Touristen nach meinem letzten Stand gar nicht. Gruß Robin

Camping Sardinien: 10 Campingplätze – 10 Erfahrungen

by Angelika Mandler-Saul @ Wiederunterwegs.com

Angelika Mandler-Saul
Wiederunterwegs.com

Erstmals auf Reisen habe ich heuer keine Campingplätze vorreserviert. Auf unserer Sardinien-Campingtour wollte ich mich auf persönliche Empfehlungen von Campern und Sardinienfans aus den Communities der Foren und Sozialen Medien verlassen und vorort spontan nach Empfehlung entscheiden. Der Plan ist nicht aufgegangen. Der Artikel wurde im Dez2018 aktualisiert. Warum? Weil die …

The post Camping Sardinien: 10 Campingplätze – 10 Erfahrungen appeared first on Wiederunterwegs.com.

Motorradtour Vietnam: Die 7 wichtigsten Tipps für Deinen Roadtrip

Motorradtour Vietnam: Die 7 wichtigsten Tipps für Deinen Roadtrip


reisefroh

Mit dem Motorrad durch Vietnam: Die wichtigsten Infos zum Abenteuer Deines Lebens ► Diese 7 Dinge solltest Du unbedingt wissen bevor Du die Motorradtour startest ✓ Motorradtour Vietnam FAQ mit allen Optionen: Motorrad kaufen, mieten etc. ★ Jetzt lesen!

Segel setzen und Komodowarane in Indonesien bestaunen

by Ute Pauli @ Green Tiger Travel

Der Komodo Nationalpark war für die Mitarbeiter von Green Tiger Travel ein Highlight auf ihrer Entdeckungstour durch Indonesien. Setzen Sie die Segel und los gehts: Bestaunen Sie Komodowarane in Indonesien – die letzten Drachen der Welt! Selbst als Familie mit Kindern müssen die Reiseabenteuer...

El Nido Bootstour – So sieht ein spannender Tag auf den Philippinen aus!

by Robin @ TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Nachdem wir von unserem ersten Ziel auf den Philippinen – Coron – mit 1 Tag Verspätung endlich mit der Fähre übersetzen konnten, erreichten wir...

Der Beitrag El Nido Bootstour – So sieht ein spannender Tag auf den Philippinen aus! erschien zuerst auf TRAVEL FOREVER - Reiseblog.

Mosambik -Traumstrände und unberührte Natur

by Redaktion @ drittewelt.de

10.11. 18:25 Arte - Mosambik verfügt über wildes Buschland, Mangrovenwälder, Teeplantagen und die innovativsten Tourismusprojekte im südlichen Afrika.

Der Beitrag Mosambik -Traumstrände und unberührte Natur erschien zuerst auf drittewelt.de.

One Day in Da Nang: The Essential Guide

by Joanna @ The Blond Travels

My digital nomad life led me to Da Nang – one of the rapidly developing cities in Vietnam. I chose it mostly because it was by the sea and the internet was supposed to be good. I expected it to be different than Thailand, but I didn’t expect it to be so fascinating and beautiful. […]

✈ Von A nach B in Vietnam • Die besten Fortbewegungsmittel

✈ Von A nach B in Vietnam • Die besten Fortbewegungsmittel


Geh Mal Reisen

Kann man Vietnam individuell gut bereisen? Welche Fortbewegungsmittel sollte man nutzen und welche auf keinen Fall? Eine Übersicht.

Kommentar zu Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens! von Anne Duchstein

by Anne Duchstein @ Kommentare für reisefroh

Liebe Nicole, Dankeschön für Deine liebe Nachricht und die Worte zu unserem Projekt! Es freut uns sehr, dass Dir unsere Artikel weiterhelfen. :) Wir wissen noch nicht ganz genau wann und ob die Artikel noch online gehen. Wir haben so viele Fragen in den letzten Monaten erhalten, dass wir am überlegen sind ein ausführliches und detailliertes eBook darüber zu schreiben. Dann könnte Februar aber ein bisschen knapp werden. Ich sage Dir auf jeden Fall nochmal Bescheid und falls Du Fragen hast, kannst Du uns jederzeit nochmal schreiben. Liebe Grüße und eine fantastische Zeit in Vietnam! Das wird toll! ;) Anne

Von: Patrick

by Patrick @ Kommentare zu: Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Hallo Torsten, geht es nun um ein Visum für Kambodscha oder eines für Vietnam? Für Kambodscha ist grundsätzlich ein Visum erforderlich (erhältlich auch als Visa on Arrival). Das Touristen-Visum gilt für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen und ist einmalig um weitere 30 Tage verlängerbar. Viele Grüße, Patrick

Mit dem Reunification Express Zug durch Vietnam, Teil 1

Mit dem Reunification Express Zug durch Vietnam, Teil 1


Traveling German

Alles, was du wissen musst zum Thema Zugreise in Vietnam mit dem Reunification Express: Tickets, Züge, und mehr. Mit Fokus auf Strecke Saigon - Mui Ne.

Vietnam Storify #2: Nachtzugfahren und Wassertreten in HUE. - Wiederunterwegs.com

Vietnam Storify #2: Nachtzugfahren und Wassertreten in HUE. - Wiederunterwegs.com


Wiederunterwegs.com

Zugfahren in Vietnam wird ja von den Reiseveranstaltern hochgelobt. Wir sind verschiedene Strecken abgefahren - inkl. Nachtzug. Eh klar.

Kommentar zu Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens! von Anne Duchstein

by Anne Duchstein @ Kommentare für reisefroh

Hi Tobi, wir wurden in Vietnam nicht kontrolliert, aber es gibt eine Stelle kurz hinter Mui Né wo sie sehr häufig stehen. Wir sind einfach schon um 6h morgens in Mui Né weggefahren und sind so die Kontrolle umgangen. Falls Du aber kontrolliert wirst, folgender Tipp: Mach in Deinen normalen Geldbeutel in dem sich auch Reisepass und Führerschein befinden etwas Geld und versteck den Rest des Geldes im Rucksack. Dann ist es nicht ganz so teuer und zumindest in anderen asiatischen Ländern klappt der Trick bei uns ziemlich gut. ;) Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit kontrolliert zu werden recht gering, da die meisten Polizisten kein Englisch sprechen und Dich deswegen nicht anhalten. Denn ja, Du brauchst offiziell auch in Vietnam einen Motorradführerschein. Aber wir waren auch nur mit dem normalen Autoführerschein der Klasse B unterwegs. ;) Falls Dir der Punkt aber wichtig ist, kann man soweit ich weiß recht einfach einen Führerschein in Vietnam machen. Dazu habe ich aber leider keine Infos oder Erfahrungen. Ich wünsche Dir eine tolle Zeit! Liebe Grüße, Anne

Backpacking in Vietnam - Backpacker Tipps für Vietnam

Backpacking in Vietnam - Backpacker Tipps für Vietnam


101places.de

Vietnam ist eines der beliebtesten Reiseziele für Backpacker in Asien. Hier findest Du alles, was Du vor Deiner Vietnam Reise als Backpacker wissen musst.

Shopping in Melbourne, where to get your fashion fix

by Chris Appleford @ Travelling Apples

Melbourne is defined by its suburbs, and almost every suburb has it’s own shopping precinct. Shopping in Melbourne is like a sport all of its own, to go with the myriad sporting options every visitor to Melbourne should check out. Melburnians are no shrinking violets when it comes to fashion, with many of the country’s trends starting right here in Australia’s fashion capital. However, with so many options, from the biggest chain retailers to the smallest chic boutiques, from enormous shopping malls to suburban shopping strips, it can be overwhelming to know where to go to get what your looking for. To make your shopping experience a little less intimidating, here is a selection of the biggest, best and most popular Melbourne shopping precincts for you to check out during your visit. Bourke Street Mall, CBD Shopping in Melbourne, Bourke Street Mall (Source: Flickr/avlxyz) If you’re visiting Melbourne you’ll probably spend some time in the city centre, so why not start your shopping in the Bourke Street Mall. You’ll find Australia’s biggest department stores, Myer and David Jones, in this pedestrian and tram-only precinct, along with plenty of other big retail chain stores such as Sportsgirl and Zara. At the [...]

The post Shopping in Melbourne, where to get your fashion fix appeared first on Travelling Apples.

Vietnam Travel Guide: Hue City and Sightseeing Guides

by administrator @ Vietnam Impressive

Bao Quoc Temple Camp Fuller and the Rock Pile Doc Mieu Hai Van Pass Hamburger Hill Ho Chi Minh Museum Ho Chi Minh’s Home in Hue Hue Monuments Conservation Center Khai Dinh’s Tomb Khe Sanh Thai Hoa Palace The Citadel and Imperial City The Dakrong Bridge and the Ho Chi Minh Trail The Flag Tower […]

The post Vietnam Travel Guide: Hue City and Sightseeing Guides appeared first on Vietnam Impressive.

Wasserpuppentheater

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Das vietnamesische Wasserpuppentheater ist zur Rarität geworden und kann nur noch in Saigon oder in Hanoi besucht werden. Wann die Tradition der Wasserpuppentheater begann, ist nicht mehr genau zu sagen. Man weiß, dass diese Art von Theater während der Monsunzeit … Weiterlesen

Von: Nina

by Nina @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hi Magdalena, vielen Dank, freut mich sehr dass Dir der Artikel gefällt. Zu Deiner Frage, Du kannst eigentlich Deinen großen Rucksack in Deiner Unterkunft lassen und dann eben nur einen kleinen Rucksack mit auf die Trekking-Tour nehmen, das ist gar kein Problem. Liebe Grüße, Nina

10 besten Hotels

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Damit der Urlaub in Vietnam auch rundum gelungen und genussvoll sein wird, stellen wir hier die 10 besten Hotels in Vietnam vor. Dabei wurden die Bewertungen von Kunden miteinbezogen. Hotel Novotel – Halong Bucht Das Hotel in Vietnam bietet großzügige … Weiterlesen

Kommentar zu Mit dem Fahrrad von Berlin nach Rügen von Vorbereitung und Planung einer mehrtägigen Fahrradtour - Björns Reiseblog

by Vorbereitung und Planung einer mehrtägigen Fahrradtour - Björns Reiseblog @ Kommentare für Björns Reiseblog

[…] Mit dem Fahrrad von Berlin nach Rügen […]

Kommentar zu 10 Frauen für alle Fälle – mein Business Netzwerk. von andreas

by andreas @ Kommentare für Wiederunterwegs.com

Ein sehr beeindruckender Artikel. Ein großes Kompliment speziell für die 2 Zugaben. Alle Peson(inn)en in deinem Artikel kenne ich - Und auch ich schätze sie sehr - und das als Mann!! :-)

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Ralph

by Ralph @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo Daniela, ich habe kein + eingegeben sondern 049 und 49 anders ging's nicht, denke des passt gerade nicht und die wollen uns nicht bedienen, schade eigentlich aber Reisen soll auch nicht einfach sein, jetzt Versuche ich es Mal mit Reisebüros vor Ort.

Pilot grant of Vietnam e-visas

by admin @ Vietnam Tours Guide

The pilot grant of e-visa has been applied within 2 years since 1 February 2017 for foreigners from 40 countries in Asia, Europe and Americas. The border gates allowing foreigners to enter and exit by e-visas include 28 ones, consisting of 8 air ones, 13 land ones, and 7 sea ones. E-visas granted through electronic […]

Move Over Las Vegas; Here are 3 Reasons Why Tourists Prefer Macau

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Thanks to appearances in countless Hollywood movies, Las Vegas has been widely regarded as the gambling capital of the world, with the bright lights of Sin City drawing visitors from around the globe for many decades.

However, the famous Nevada city can no longer claim to be the king of casino culture, and, in truth, hasn’t been for just over a decade now.

Rising to park itself firmly on that particular throne is Macau, which has transformed itself remarkably from what was once a sleepy fishing port to a booming Asian tourist destination at the top of many ‘must visit’ lists. Move over Las Vegas, because Macau is where the action is!

The post Move Over Las Vegas; Here are 3 Reasons Why Tourists Prefer Macau appeared first on Mapping Megan.

Von: Jürgen Demel

by Jürgen Demel @ Kommentare zu: Vietnam Storify #2: Nachtzugfahren und Wassertreten in HUE.

Sehr lustig, weil wir das damals genauso erlebt haben :-) Ninh Binh.... warten auf den Nachtzug am Bahnhof mitten im Nirgendwo... Schlafabteil mit einem schnarchenden Vietnamesen... Ankunft in Hue bei Dauerregen und überschwemmten Straßen! Ich werde diese Zugfahrt schon auch deshalb nie vergessen, weil ich in dieser Nacht derartigen Schnupfen hatte, dass am Morgen in Hue das gesamte Toilettenpapier im Waggon aufgebraucht war ;-) Vietnam ist wirklich ein wahres Abenteuer! Für mich bisher die beeindruckendste Reise in SO-Asien, lauter offene und freundliche Menschen... und alle sooo jung! Gute Reise noch!

Kommentar zu Bus in Kambodscha: Routen, Busunternehmen, Fahrpläne, Tickets von Patrick

by Patrick @ Kommentare für Trip Angkor

Hallo Eva, bei meinen Buchungen bei <a href="https://tripangkor.com/itineraries/?more" rel="noopener" target="_blank">12go.asia</a> war ein Ausdruck vom Busticket nie erforderlich. Kurz vor Abfahrt in das Büro vom Busanbieter am Abfahrtsort marschiert, Buchungsbestätigung auf dem Smartphone vorgezeigt und das war alles. Viele Grüße, Patrick

Long Neck Village: One of the worst attractions in Northern Thailand

by Joanna @ The Blond Travels

There are attractions in Thailand that I would never want to see. These include so called tiger kingdoms, where wild cats are drugged and forced to pose for photos with tourists, or places where elephants are trained to paint pictures or ride bicycles. I wouldn’t visit them because mass tourism is distasteful, but also because […]

Kommentar zu Fähre von Sihanoukville nach Koh Rong (Samloem) von Patrick

by Patrick @ Kommentare für Trip Angkor

Hallo Clarissa, auf den normalen Fähren ist eher kein Platz für ein Moped / Motorrad. Du kannst ein wenig herumfragen bzw. in Reisebüros gehen. Irgendwo wird sich eine Möglichkeit finden, die Mopeds / Motorräder mit auf die Insel zu nehmen. Es gibt auch lokale Boote, die „Fährdienste“ anbieten. Ich selbst würde es aber nicht machen. Die Straßen auf Koh Rong sind „rudimentär“. Auf Koh Rong Samloem sprechen wir über „Pfade“. Mit ausgiebigen Bike-Touren ist da also nichts. Wenn Du Angst hast, dass die Bikes wegkommen... Ihr übernachtet davor in Sihanoukville? Ich würde in der Unterkunft fragen, ob Ihr die Bikes dort für ein paar Tage abstellen könnt. Viele Grüße, Patrick

Vorbereitung und Planung einer mehrtägigen Fahrradtour

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Im letzten Jahr sind wir noch tausende Kilometer geflogen. Jetzt setzte das Ökogewissen ein und wir nahmen uns vor, dieses Jahr das Fahrrad als Fortbewegungsmittel einzusetzen. Weniger CO2, dafür viel Aktivität und frische Luft und jede Menge Natur. Nur die Route stand lange nicht fest, bis eine Verkettung von Ereignissen in nur zwei Wochen den […]

The post Vorbereitung und Planung einer mehrtägigen Fahrradtour appeared first on Björns Reiseblog.

7 Things To Know Before Travelling by Overnight Train in Vietnam - Mapping Megan

7 Things To Know Before Travelling by Overnight Train in Vietnam - Mapping Megan


Mapping Megan

As many a traveler will tell you, taking an overnight train in Asia is quite an adventure, one that I have always found to be enjoyable and something to look forward to.Overnight trains are my favorite means of covering long distances because they're usually friendlier to my budget and more comfortable than taking long road trips being cramped in a small car or bus.The other advantage is that you get to stretch your legs out and get a good night’s sleep in exchange for just a little bit more than you would pay for a hostel or budget hotel.

Kampot und Kep an der Küste von Kambodscha

by Patrick @ Trip Angkor

Mehr als Pfeffer und Krabben: Reisetipps zu Kampot und Kep an der Küste von Kambodscha gibt es hier!

Der Beitrag Kampot und Kep an der Küste von Kambodscha erschien zuerst auf Trip Angkor.

Vietnam Travel Guide: Hoian and My Son Sightseeing Guides

by administrator @ Vietnam Impressive

Cantonese Assembly Hall Central Market Chinese Assembly Hall Fukian Assembly Hall Hai Scout Cafe Hainan Assembly Hall Hoian Cathedral Tradditional Handicraft Japanese Covered Bridge Miss Vy’s School of Cooking Museum of History and Culture Museum of Trade Ceramics Old House of Tan Ky Quan Cong Temple Red Bridge Cooking School The Old House of Phung […]

The post Vietnam Travel Guide: Hoian and My Son Sightseeing Guides appeared first on Vietnam Impressive.

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Ralph

by Ralph @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hi, seit Sept. 2017 kann man auch eine Ausländische Nummer angeben aber ich bekomme keinen mobilen OTP Code zum registrieren egal wie oft ich eine Message an info@IRCTC.co.in schreibe, weiß vielleicht jemand warum? Kann man auch ohne IRCTC Account Bahnstrecken buchen?

Honda Việt Nam đã liên tiếp khai trương 2 Đại lý

by robert @ Talk Vietnam

14:46 – 24/01/2018 (GMT+7) Lượt xem: 63 Bình luận: 0 Trung tuần tháng 1/2018, Honda Việt Nam đã liên tiếp khai trương 2 Đại lý: Honda Ôtô Gia Lai (18/01) và Honda Ôtô Hà Tĩnh (20/01), mở rộng hệ thống Đại lý khu vực miền Trung, nâng tổng số Đại lý Honda Ôtô đạt tiêu […]

Von: Patrick

by Patrick @ Kommentare zu: Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Hallo David, zum Vietnam-Visum: 15 Tage visafrei geht als tschechischer Staatsbürger m.W. nicht. Visa on Arrival geht nur bei Einreise über einen internationalen Flughafen. Du kannst Dir in Phnom Penh ein Visum bei einer Botschaft oder bei einem Agenten beschaffen. Dauer sind ca. 3 Tage (via Agent). Dir dürfte auch noch das neue E-Visa offen stehen. Ich habe es selbst nicht genutzt. Schau Dir hierzu die Infos auf der offiziellen Webseite an: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/ Viele Grüße, Patrick

Von: Isi

by Isi @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Hallo Robin, mein Freund und ich wollen im September gerne Vietnam bereisen. Wie habt ihr die Fahrkarten gebucht? Alles über das Internet oder habt ihr im Hotel nachgefragt oder am Bahnhof? Besteht auch die Möglichkeit Mopets zu leihen? VG Isi

Proposal on visa extension for Russian visitors

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

The Ministry of Culture, Sports and Tourism on July 24 asked the Prime Minister to extend visa exemption from 15 days to 30 days for Russian visitors. The move aims to facilitate Russian tourists’ travelling to Viet Nam, helping increase the frequency of tourism activities. Earlier, the Prime Minister decided on unilateral visa exemption for […]

Shopping in Chiang Mai: The Best Markets, Boutiques and Malls

by Joanna @ The Blond Travels

One of the reasons why tourists visit Chiang Mai is shopping. The city is known mainly because of the Sunday and Saturday markets and the Night Bazaar, which spread across the main streets. These are usually very busy and crowded affairs. It is worth going to one of them to see the great selection of […]

Von: Robin

by Robin @ Kommentare zu: Vietnam Reiseroute – Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Hallo Anna, als wir den Halong Bay Trip gemacht haben, waren wir im Hotel zwar nicht mehr eingecheckt, aber konnten unsere Sachen im Hotel aufbewahren lassen. Nachdem wir die Tour eh an der Hotel Rezeption gebucht hatten, war das dann für das Hotel ok. Als wir dann beispielsweise von Saigon aus ein paar Tage nach Phu Quoc sind, hatten wir unser großes Gepäck auch dort gelassen (wegen Gepäck Gebühren auf dem Flug u.a.). Die Nacht nach Ankunft von Phu Quoc hatten wir auch wieder in dem selben Hotel reserviert, sodass das entsprechend kein Problem für die war. Wenn man nicht wieder eincheckt kann man sich aber vielleicht auch auf einen kleinen Betrag pro Tag einigen, falls das Hotel nicht einverstanden ist. Denke aber für die meisten ist das ok. Ein Zimmer für die Zeit der Abwesenheit gebucht zu haben ist jedenfalls nicht notwendig. Gruß Robin

Azores Airlines starts the New Year with a Winter Flash Sale: Azores from just $480, Roundtrip

by Portugal Adventures @ Portugal Adventures

Azores Airlines just made travel to Europe more affordable with a Winter Flash Sale, so if a trip was a new year’s resolution, you are in luck! Ticket prices are on sale from January 1 to the 22nd, for travel valid from February 2 to April 18, 2018. All flights are from Boston Logan Airport.

Gold tourism month launched in Hue

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

The central province of Thua Thien-Hue has launched a special tourism promotion programme “Gold Tourism Month” from September 2-30 on the occasion of the National Day (September 2). During the month, visitors will enjoy a discount on entrance tickets to relics and transit service via electric buses. Discounts of 50 percent will be applied to […]

Im Vergleich: Mit dem Zug nach Moskau über Weißrussland oder Ukraine?

by Andersreisender @ Anders reisen

Viele wollen eine Transsibirische Eisenbahn Reise nicht erst in Moskau beginnen. Wer mit dem Zug Russland bereisen möchte, beginnt dieses Abenteuer oft schon in Österreich oder Deutschland. Um mit dem Zug nach Moskau zu reisen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Von weiter nördlich in Deutschland führt die Reise über Weißrussland (Belarus) nach Russland. Startet man im […]

Der komplette Original-Beitrag Im Vergleich: Mit dem Zug nach Moskau über Weißrussland oder Ukraine? befindet sich auf Anders reisen.

The Ultimate Train Challenge: Portugal to Vietnam By Rail

The Ultimate Train Challenge: Portugal to Vietnam By Rail


Wandering Earl

Towards the end of this coming August, I shall board a flight bound for Lisbon. This will not be my first visit to Portugal's capital city, but it will be the first time I

10 awesome things to do in Melbourne

by Chris Appleford @ Travelling Apples

There are so many things to do in Melbourne it would literally take days to write a single article. So instead I’m going to choose 10 of the best that I believe you should do if you ever visit my home town. Melbourne has now won ‘The World’s Most Liveable City’ award, presented annually by The Economist, five years in a row. That’s an incredible achievement by anyone’s standards, but it’s easy to see why. No matter what you’re into there’s something for you to do, like dining in first-class restaurants, attending a wide range of sporting events in world-class stadiums, taking in a play or musical in gorgeous theatres, or experiencing masterpieces in our amazing arts precinct. There is of course just one problem with Melbourne, it’s expensive. There’s no escaping it, you’ll need a little money in your pocket to fully appreciate this city. But by using services like Couchsurfing, the free inner city trams, and free events that can be found at That’s Melbourne, you can definitely have a great time without breaking the bank. You could also do a free walking tour when you first arrive so you can work out where everything is and get [...]

The post 10 awesome things to do in Melbourne appeared first on Travelling Apples.

Sehenswertes in Lissabon: Was du in 4 Tagen machen kannst

by Patrick @ 101places.de

Im Januar besuchte ich Lissabon und versprach anschließend, eine fünfteilige Reihe über diese Reise zu schreiben. Den fünften Teil war ich bisher schuldig geblieben, hole ihn nun aber nach. In diesem Text widme ich mich den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Was man in Lissabon gesehen haben muss, darüber lässt sich streiten. Es gibt ein paar klassische Sehenswürdigkeiten, die bei den meisten Touristen auf dem Plan stehen. Diese werde ich hier nicht verschweigen, erwähne sie allerdings nur kurz, da ich manche von ihnen nur von Weitem gesehen habe. Das liegt daran, dass sie mich nicht sonderlich interessierten. Den Reiz Lissabons machen für mich andere Dinge aus, wie die schicken Stadtteile, schöne Aussichtspunkte, gemütliche Cafés, Food-Märkte oder die hippe LX Factory. Egal, ob man nun Sightseeing machen möchte oder nicht, bei dieser Vielfalt ist in Lissabon für jeden etwas dabei. Die Bezirke in Lissabons Innenstadt Lissabon ist in viele kleine Bezirke aufgeteilt, was zunächst verwirrend wirkt, wenn man sich an ihnen orientiert. Doch letztendlich sind für Touristen nur wenige Stadtteile relevant. Manche von ihnen sind für sich genommen schon eine Sehenswürdigkeit. Ich verbrachte die meiste Zeit in den folgenden vier Bezirken: Bairro Alto: Im Ausgehviertel Lissabons muss man gut zu Fuß sein, denn hier geht es ständig bergauf und bergab. Belohnt wird man dafür mit hübschen Boutique-Hotels, guten Restaurants, gemütlichen Cafés und vielen Einkaufsmöglichkeiten. Ich fand diesen Teil der Stadt am schönsten, allerdings sollte man sich darauf einstellen, dass es in der wärmeren Jahreszeit abends laut und lebendig wird. Zwei meiner Unterkünfte befanden sich in Bairro Alto – eine liegt direkt auf einer Restaurantmeile, die andere in einer ruhigen Seitengasse. Cais do Sodré: Im früheren Rotlichtviertel verbrachte ich zwei weitere Nächte. Die Gegend hat sich zu einem angenehmen Bezirk entwickelt, indem es viele Bars und Restaurants gibt. Auch der bekannte Food-Markt Mercado da Ribeira liegt in Cais do Sodré. Vom gleichnamigen Bahnhof aus kommt man gut nach Cascais und Sintra. Die Straßenbahn fährt bis nach Belém durch. Für Ausflüge ist der Stadtteil folglich ein guter Ausgangspunkt. Alfama: Das historische Stadtzentrum besticht durch alte Häuser, enge Gassen, Graffiti an manchen Wänden, dem Castelo de São Jorge sowie einem Aussichtspunkt, von dem aus man den Sonnenaufgang beobachten kann. Da ich auf der anderen Seite der Innenstadt wohnte, besuchte ich Alfama nur einmal. Wer hier übernachtet, hält es aber auch gut länger aus (die Auswahl an Unterkünften ist jedoch begrenzt). Baixa/Chiado: Diese beiden Bezirke gehen per Fahrstuhl ineinander über. Ich würde sie als das touristische Zentrum im Zentrum bezeichnen. Hier befinden sich die großen Plätze, eine Einkaufsmeile, große Cafés und Restaurants. Deswegen verbrachte ich dort am wenigsten Zeit, lief aber mehrmals durch, wenn ich die Innenstadt durchquerte. Hier gibt es das volle Touristenprogramm – das macht es aus meiner Sicht langweiliger als den Rest der Stadt. Mehr über die Bezirke und wo du gut übernachten kannst, liest du in dem Text mit meinen Hoteltipps für Lissabon. Die besten Aussichtspunkte Lissabons Lissabon liegt am Rio Tejo, der vor den Toren der Stadt in den Atlantischen Ozean mündet. Außerdem erstreckt sich Lissabon über sieben Hügel. Diese interessante Kombination aus Wasser und Höhe verspricht schöne Aussichtspunkte. Davon gibt es eine ganze Menge. Je besser der Blick, desto überlaufener sind diese sogenannten Miradouros. Das gehört leider dazu. Durch den besonderen Küstenverlauf kann man von manchen Spots den Sonnenuntergang sehen und von anderen den Sonnenaufgang. Am ersten Abend besuchte ich den Miradouro São Pedro de Alcântara, da dieser in der Nähe meiner Unterkunft liegt. Allerdings fand ich ihn nicht so spektakulär, deshalb empfehle ich lieber drei andere: Miradouro da Nossa Senhora do Monte: Vom Zentrum aus ist es ein 15-minütiger Aufstieg bis zu diesem Aussichtspunkt. Schon auf dem Weg gibt es schöne Perspektiven, sodass es sich doppelt lohnt, kurz innezuhalten. Doch den besten Blick hat man von oben. Man sieht sowohl das Castelo, als auch die Christus-Statue in Almada und die Ponte de 25 Abril über dem Rio Tejo. Hinter der Brücke geht die Sonne unter. Dieser Miradouro dürfte allerdings einer der am stärksten überlaufenen Sunset-Spots in Lissabon sein. Man muss sich diesen Ausblick mit unzähligen Menschen teilen. Miradouro de Santa Catarina: Eine Alternative, wenn auch weniger spektakulär, ist dieser Aussichtspunkt in Bairro Alto. Er ist leichter zu erreichen, da nicht so hoch gelegen, dafür ist der Ausblick nicht ganz so schön. Direkt vor der Nase hat man den Industriehafen, doch dahinter liegt abermals die große Brücke über dem Rio Rejo und auch die Christus-Statue sieht man von hier gut. Miradouro das Portas do Sol: Im Stadtteil Alfama liegt einer der besten Spots für den Sonnenaufgang. Da man zeitig aus den Federn muss, darf man an diesem Miradouro mit weniger Touristen rechnen. Im Januar ging die Sonne um 07:49 Uhr auf. Ich war dort – und mit mir nur zwei andere Schaulustige. Allerdings hatten wir Pech. Während die Sonne noch schien, als ich das Haus verließ, lag bei meiner Ankunft über der Küste ein dichter Nebel. So dicht, dass ich nicht einmal den Fluss sehen konnte, der nur ein paar Hundert Meter vor mir lag. Auch manche Sehenswürdigkeit bietet einen guten Blick über Lissabon. Den besten 360-Grad-Blick hat man vom Elevador de Santa Justa. Im Café de Garagem kann man die Aussicht hinter einer großen Fensterfront genießen und vom Cemitério dos Prazeres (einem Friedhof) sollte man auch den Sonnenuntergang über der Ponte de 25 Abril sehen können. Mehr über diese drei Spots erfährst du weiter unten. Die klassischen Sehenswürdigkeiten Ich hatte sie schon angekündigt: die klassischen Sehenswürdigkeiten Lissabons. Einige davon habe ich mir aus der Nähe angesehen, andere nur von Weitem, da mir das Interesse fehlte. Der Vollständigkeit halber möchte ich die wichtigsten Attraktionen hier dennoch kurz vorstellen: Torre de Belém: Der Turm von Belém ist ein Wahrzeichen Lissabons, wahrscheinlich das bekannteste. Er diente einst als Wehrturm und als Leuchtturm gleichermaßen. Heute befindet sich innen ein Museum (Eintritt: 6 Euro), das Dach dient als Aussichtsplattform. Mangels Interesse blieb ich zwar draußen, doch ich fand den Turm wirklich schön anzusehen. Dabei half das Wetter, denn der Torre de Belém lag im Halbnebel […]

Kommentar zu Krüger Nationalpark – Tipps, Infos und tolle Erlebnisse: 5 Tage auf Safari von Timm

by Timm @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Hallo Robin, ich plane mit meiner Freundin für den November eine Südafrika-Rundreise und habe mich heute Nachmittag schon fast durch den gesamten Blog gelesen. Ich muss sagen, dass die Reiselust allein schon durchs Lesen ins Unermessliche steigt. Die vielen Informationen, Tipps und Verweise erleichtern die Planung ungemein. Uns stellt sich jedoch die Frage, ob es im Krüger Nationalpark nur 3-Stündige "Ausflüge" gibt. Kann ich auch Ganztagestrips buchen, oder sind das evtl. Dinge die es nur in teuren Luxus-Lodges gibt? Beste Grüße

Von: Nina

by Nina @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hi Moritz, oh cool, da beneide ich Dich fast ein wenig. Deinen großen Rucksack kannst Du problemlos in Deinem Hotel in Sapa lassen und nur einen Tagesrucksack mitnehmen, haben wir auch so gemacht. Ich war im November in Sapa, es hat geregnet, ein Taifun ist aufgezogen und es war kalt und dennoch war Sapa atemberaubend schön. Aber Regenzeit heißt ja in Vietnam auch nicht, dass es den ganzen Tag non-stop regnet!. Ich wünsche Dir dennoch mehr Glück mit dem Wetter, als wir hatten. Freut mich sehr, dass Dir mein Artikel gefällt und ich wünsche Dir eine ganz tolle Zeit in Vietnam! Liebe Grüße, Nina

Bezahlen, Geld und Währung in Kambodscha

by Patrick @ Trip Angkor

Alles zum Bezahlen in Kambodscha liest Du hier: Das ist die Kambodscha-Währung (US-Dollar und Riel) und so kommst Du an Bargeld (Geldautomaten und Wechselstuben).

Der Beitrag Bezahlen, Geld und Währung in Kambodscha erschien zuerst auf Trip Angkor.

Vietnam: So kannst du Zugticket online buchen

Vietnam: So kannst du Zugticket online buchen


Faszination Südostasien

Hier erfährst du, wie du Fahrkarten für Züge in Vietnam kaufen kannst. Es gibt eine Übersicht zu Zugverbindungen und Wagenklassen und jede Menge Tipps.

Von: Andersreisender

by Andersreisender @ Kommentare zu: 10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

- Werni: In Vietnam habe ich die Tickets bisher immer am Schalter gekauft. Wenn Du unter Zeitdruck bist und Tickets in Vietnam online voraus buchen möchtest dann kann ich Dir <a href="https://www.andersreisen.net/fahrplaene-tickets-so-asien" target="_blank" rel="nofollow">diesen Anbieter</a>* sehr empfehlen. Habe damit u.a. in Thailand schon sehr gute Erfahrungen gemacht.

Impfungen Vietnam

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Welche Impfungen für Vietnam sind empfohlen, und vor welchen Gefahren und Krankheiten kann man sich schützen? Einen kurzen Überblick versuchen wir in diesem Artikel zu geben. Achtung: es handelt sich bei diesem Artikel (Impfungen Vietnam) nicht um eine medizinische Beratung, und wir garantieren hier keine Vollständigkeit. Es liegt ganz alleine in Deiner Verantwortung vor einer Reise […]

Der Beitrag Impfungen Vietnam erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam


Anders reisen

Hier findest Du alle Tipps für Deine Reise mit dem Zug durch Vietnam. Bahnfahren in Vietnam zählt zu den spannenden Eisenbahn-Abenteuer dieser Welt.

How to find short-term accommodation in Kraków

by Joanna @ The Blond Travels

Before Chris and I left Vietnam for Poland we started looking for short-term accommodation in Kraków. We quickly found out that finding one for a good price is not as easy as we previously had thought. I had never rented a flat for such a short period of time in Europe. I was convinced that it […]

Vietnam Travel Guide: Ninh Binh Guide

by administrator @ Vietnam Impressive

The post Vietnam Travel Guide: Ninh Binh Guide appeared first on Vietnam Impressive.

Vietnam Reiseversicherung

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Auch bei individuellen Reisen nach Vietnam lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung, da der Flug einen Großteil des Reisepreises ausmacht. Aber nicht nur eine Reiserücktrittsversicherung für den Flug (oder für die Kombination mit einem Hotel), sondern auch eine ergänzende Reiseabbruch- und eine Reisegepäckversicherung gehören zu einem guten Reiseschutz. Und zu guter letzt, wohl mit am wichtigsten für […]

Der Beitrag Vietnam Reiseversicherung erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

Reisen mit den Open-Tour-Bussen in Vietnam

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

„Gastbeitrag von bigjourney.de“ Wenn ihr vorhabt Vietnam zu bereisen, dann empfehlen wir euch wärmstens die sogenannten Open-Tour-Busse. Sie verbinden alle touristischen Orte miteinander und sind so das ideale Reiseverkehrsmittel quer durchs Land. Im Gegensatz zu anderen Transportmitteln wie beispielsweise Flugzeuge oder Nachtzüge bieten sie außerdem einige Vorteile. Ein Punkt, der wahrscheinlich für alle Backpacker und […]

Der Beitrag Reisen mit den Open-Tour-Bussen in Vietnam erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

Von: Sebastian Haffner

by Sebastian Haffner @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Hallo Dirk! Dankeschön für Deine lieben Worte zu unserem Blog! :) Total genial, dass Du auch einmal mit dem Motorrad durch Vietnam fahren möchtest! Das ist einfach die allerbeste Möglichkeit um Vietnam in vollen Zügen zu genießen. Das Land hat uns einfach richtig gefesselt - Essen, Landschaft Menschen... Wir würden das jederzeit nochmal machen, auch wenn der Straßenverkehr sehr chaotisch ist. Wir hoffen, dass wir die Artikelserie bis August oder Anfang September fertig haben, sodass es zeitlich wahrscheinlich noch ausreichend ist. :) Schon mal ganz viel Spaß!! Viele liebe Grüße Sebastian

Sapa

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Ein Urlaub in Vietnam sollte unbedingt einen Ausflug nach Sapa beinhalten. Die Ursprünglichkeit dieses Ortes und seiner Umgebung ist nur noch selten zu finden. Sapa liegt in Nordvietnam auf einer Höhe von 1600 Metern. Sapa – Tradition und Natur im … Weiterlesen

Backpacking Vietnam

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Backpacking in Vietnam geht einfach, aber nicht ganz so einfach wie in den südostasiatischen Nachbarländern. Die Preise für Essen und Trinken sind günstig, und auch Unterkünfte können für wenig Geld zu haben sein, auch wenn das Preis-Leistungsverhältnis teilweise nicht an das von z.B. Bali oder Thailand rankommt. Es wird in den Touristengegenden Englisch gesprochen. Backpacker in […]

Der Beitrag Backpacking Vietnam erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

Party delegation pays working visit to China

by robert @ Talk Vietnam

At the function, the sides informed each other on recent affairs related to their parties. They expressed delight at outcomes of cooperation in party building and personnel training between the Communist Parties of Vietnam and China and measures to push forward engagements in the future. Chen stated that the Chinese Party, Government, and people are […]

Experiencing a Whale Watching Tour in Sydney

by Sarah Appleford @ Travelling Apples

One of my most memorable experiences during our travels has been whale watching.  To see these enormous creatures launch majestically into the water is incredible.  So when I was up to Sydney for work, I couldn’t wait to catch the last of the humpback whale season with Oz Whale Watching tours. Gathered at King St Wharf 9 at 8am, we were a group of about 20 people with cameras eager to catch a glimpse of a whale or two.  Once on board we headed out through the Harbour guided by our host Biggles.  Sydney of course put on perfect weather for our outing which enabled us to soak up many of her sights including Luna Park, the Sydney Harbour Bridge and Opera House. Luna Park on the harbour’s edge The impressive Sydney Opera house best seen from the water Biggles’ voice could be heard in the background as we cruised towards the heads, sharing a bit of history of Sydney and about the whales themselves. During this time of year the humpback whales are making their way south, and sightings of mothers with their newborn calves can be had. This leg of their journey is a little slower than usual so [...]

The post Experiencing a Whale Watching Tour in Sydney appeared first on Travelling Apples.

Why Sri Lanka Inspires for a Second Trip

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Since I started travelling four years ago, I have been lucky enough to experience truly varied cultures and places, many of which I hold dear. Sri Lanka, however, has always had a special place in my heart and I’ve made it my mission to convince everyone else of its merits.

Despite a troubled past, Sri Lanka and its people are well on their way to a full recovery. More than that, they are very welcoming to people who wish to experience the beauty of their country and perhaps contribute a bit to stimulating the local economy.

I had such a great experience in Sri Lanka that I even decided to start my own blog about the country and inspire as many people as possible to visit! You can find the blog at takemetosrilanka.com.

With friendly people, incredible food, and stunning locations throughout the country, there are plenty of reasons to choose Sri Lanka as your holiday destination. You’ll love Sri Lanka for the following reasons, and it’s for these reasons that the country will inspire a second trip!

The post Why Sri Lanka Inspires for a Second Trip appeared first on Mapping Megan.

Kommentar zu Das Tet Fest in Vietnam – Wie feiern die Vietnamesen eigentlich Neujahr? von Kamberger Ursula

by Kamberger Ursula @ Kommentare für Green Tiger Travel

Schenkt man Blumen?

Kurzurlaub auf Bornholm mit Radtour „Bornholm Rundt“

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Empfang auf Bornholm Für die meisten Bornholmreisenden spielt sich die Ankunft ähnlich ab. Kurz vor Ankunft im Hafen von Rønne begibt man sich in den Laderaum und wartet auf den magischen Moment, wenn die Ladeklappe aufgeht und das Sonnenlicht eintritt. Ich kenne das Gefühl als Autofahrer. Diesmal waren wir mit den Fahrrädern unterwegs und durften in der […]

The post Kurzurlaub auf Bornholm mit Radtour „Bornholm Rundt“ appeared first on Björns Reiseblog.

The best places for some tea and pastries in Kuala Lumpur that the Queen would approve

by Joanna @ The Blond Travels

This post is brought to you by Traveloka  When you are in Kuala Lumpur but you’ve covered everything this city has to offer, all its touristic attractions and glory, what else can you do? If you are a person who enjoys their siesta time with the perfect cup of English tea and some scones to […]

Kommentar zu Visum Vietnam von Bai Tu Long Bay statt Halong Bucht. Vietnam erleben! | Reise- und Erlebnisblog - für selbstständiges Reisen und Gedanken die dabei entstehen

by Bai Tu Long Bay statt Halong Bucht. Vietnam erleben! | Reise- und Erlebnisblog - für selbstständiges Reisen und Gedanken die dabei entstehen @ Kommentare für Vietnam Reisen

[…] Visums-Bestimmungen und zum individuellen Reisen in Vietnam suchst, solltest du unbedingt bei “Visum für Vietnam” vorbei schauen. Es gibt viele Tipps zu Reiserouten, Packlisten und vielem […]

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Ralph

by Ralph @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo Daniela, das freut mich für dich wenn es jetzt geklappt hat, hast du die Mobile Nummer (ISD-Code) mit 0049 oder nur 49 ohne + eingegeben?

Von: Patrick

by Patrick @ Kommentare zu: Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Hallo Steffen, die Regelung mit 15 Tagen visafrei für die Vietnam-Einreise ist und war m.W. nicht auf einzelne Grenzübergänge beschränkt. Ich selbst bin bisher über Chau Doc nur in andere Richtung gereist und habe die visumfreie Einreise bislang nur in Moc Bai erfolgreich in Anspruch genommen. Folgendes schreibt der Speedboat-Betreiber von Phnom Penh nach Chau Doc: <blockquote>Starting from 01/July/2016 to 30/06/2017, visitors from the following countries may not need a visa to Vietnam for less than 15 days: Germany, France, the UK, Italy, and Spain.</blockquote> (Laut Auswärtigem Amt wurde die Möglichkeit zur visumfreien Einreise bis max. 15 Tage zwischenzeitlich bereits bis zum 30.06.2018 verlängert) http://www.bluecruiser.com/index.php?option=com_content&view=article&id=66&Itemid=142 Viele Grüße, Patrick

Vom Banker zum Käsehändler – Was ich auf Reisen über Veränderung und mein Business gelernt habe – Teil 1

by Patrick @ An Irishman on tour

Im Jahr 2007 brach ich zu meinem ersten großen Backpackingabenteuer und meiner ersten Auszeit auf. Aus einer Situation heraus, wo mein Leben unzufrieden dahinplätscherte, während ich keine Zukunft in meinem damaligen Job in einer Bank sah, fasste ich den Mut und entschloss mich gegen alle Ängste eine radikale Veränderung vorzunehmen. Meine bisherige Lebensplanung, wie auch [...]

The post Vom Banker zum Käsehändler – Was ich auf Reisen über Veränderung und mein Business gelernt habe – Teil 1 appeared first on An Irishman on tour.

Vom Banker zum Käsehändler – Was ich auf Reisen über Veränderung und mein Business gelernt habe – Teil 2

by Patrick @ An Irishman on tour

Kann ich als Selbstständiger beziehungsweise als unternehmerisch handelnde Person von meinen Reiseerfahrungen profitieren? Wie ich finde in jedem Fall. Dank der Inspiration der Blogparade von Maria meets Anna zum Thema Veränderung durch Reisen habe ich im ersten Teil meine Reiseerfahrungen Revue passieren lassen und diese auf meine Selbstständigkeit projiziert. Sicherlich gab es noch weitere prägende [...]

The post Vom Banker zum Käsehändler – Was ich auf Reisen über Veränderung und mein Business gelernt habe – Teil 2 appeared first on An Irishman on tour.

Von: Lehmann Torsten

by Lehmann Torsten @ Kommentare zu: Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Hallo Ihr Weltenbummler. Meine Frau und ich waren im Februar düsen Jahres reichlich 3 Wochen in Nordvietnam. Einfach herrlich. Jetzt hat uns das Asienfieber gepackt. Wir wollen im Februar 19 nach Südvietnam und Kambodscha. Brauchen wir für unter 15 Tage ein Einreisevisum von Vietnam nach Kambodscha? Vielen Dank für eure Antworten. Torsten und Susanne

VIDEO: My Visit to a Remote Village in Nepal

by Derek @ Wandering Earl

Wandering Earl

How could I turn down an offer to visit a remote village in Nepal? After all, I’ve known my friend Bhudiman for over 5 years. When I first started organizing tours to India back in 2012, I was connected to Bhudiman through a mutual friend and he instantly became my most trusted driver for these group trips. Not only that, ...

Read More

ROK province sets up representative office in Vietnam

by robert @ Uncategorized – Talk Vietnam

It is not an organization that is legally allowed to do business or generate earnings. For these purposes, the Province would need to open a cooperation, joint stock company or establish a joint venture. The Gyeongbuk region is home to 5.5 million people and over 13% of the nation’s manufacturers including global conglomerates Samsung, LG, […]

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Daniela

by Daniela @ Kommentare für Björns Reiseblog

Natürlich habe ich regelmäßig den Spam-Ordner nachgeschaut. Wirklich merkwürdig.

Bella Italia: Kochkurs in der Toskana

by Patrick @ 101places.de

Ein Text von Tina Kühne Eine lange Serpentinenstraße führt zu dem idyllischen Bauernhof im Chianti-Gebiet, in dem die Schwestern Simonetta und Paola ihre Kochschule „Toscana Mia“ betreiben. Dank der Wegbeschreibung, die uns die beiden zugeschickt haben, finden wir das Ziel ohne uns zu verfahren. Als wir in den Hof einfahren, stehen unsere Gastgeber und Mitschüler bereits vor dem Haupthaus und begrüßen uns freundlich. In den nächsten fünf Stunden werden wir gemeinsam mit acht amerikanischen Touristen die Feinheiten der italienischen Küche kennenlernen. Nach einem kurzen Plausch geleitet uns Simonetta nach drinnen. Sie und ihre Familie haben das Steinhaus, das viele Jahre leer stand, selbst renoviert und den rustikalen Charme erhalten. Der Boden der Lehrküche ist mit rostbraunen Fliesen ausgelegt und die Decke ist von dunklen Holzbalken durchzogen. An mehreren Tischen stehen Kochutensilien bereit und auf dem Herd kochen schon die Kartoffeln. Jeder von uns erhält zunächst eine „Toscana Mia“-Kochschürze sowie die Rezepte für die Gerichte, die wir an diesem Tag zubereiten werden. Schon bei der Anmeldung per E-Mail konnten wir mitteilen, was wir gern lernen würden. Wir hatten uns gewünscht, einmal selbst Pasta zu machen. Das Menü des Tages ist in einem mit Holzbesteck und -geschirr verzierten Bilderrahmen zu lesen: Gnocchi mit Bolognesesauce, Tagliatelle mit Tomatensauce, Truthahn im Kräutermantel und weiße Bohnen „al fiasco“. Panna Cotta mit Schokoladensauce soll den süßen Abschluss bilden. Obwohl wir uns schon auf die selbstgemachten Nudeln freuen, wird uns später ein anderes Gericht überraschen. Doch das gemeinsame Mittagessen scheint noch weit weg, als wir unsere Kochschürzen anlegen. Schließlich müssen die fünf Speisen erst noch gekocht werden. Als erstes bereiten wir die Bohnen vor. Simonetta erklärt, was es mit dem Namen „al fiasco“ auf sich hat. Die Bohnen werden zusammen mit Knoblauch, Kräutern und Öl in einer dickbäuchigen Chianti-Flasche („fiasco“) gekocht. Von Beginn an dürfen wir Kochschüler selbst Hand anlegen. Während wir rühren, schnippeln und schneiden, lockert Simonetta mit ihrem manchmal bissigen Humor in hervorragendem Englisch die Stimmung auf und gibt uns eine Menge Kochtipps. Als die Panna Cotta im Kühlschrank stockt und die Saucen vor sich hin köcheln, kommen wir endlich zu unserem persönlichen Highlight: den selbstgemachten Nudeln. Unter fachmännischer Anleitung ist es eine einfache Angelegenheit. Die Zutaten (Mehl, Eier, Öl und Salz) sind schnell vermengt und jeder darf einmal den Teig durch die Pastamaschine drehen. Simonetta zeigt uns, wie die verschiedenen Nudelformen entstehen, von dicken Pappardelle über Cannelloni bis zu gefüllten Tortellini. Wir stellen Tagliatelle her, die wir aus einem zusammengerollten Stück Teig schneiden und dann wie ein Jo-Jo ausrollen. Zum Schluss bereiten wir Gnocchi zu. Wir haben Spaß dabei, auf dem geriffelten Gnocchi-Brett die Kartoffelklößchen durch „zweimal Rollen und einmal Schnippen“ in Form zu bringen. Nach fast dreieinhalb Stunden sind alle Gerichte fertig und wir sind schon gespannt auf das Resultat. Nachdem wir uns die Teigreste von den Händen gewaschen haben, nehmen wir am großen Esstisch Platz, auf dem ein leckerer Rotwein und Wasser bereitstehen. Wir sind begeistert von den Gerichten – haben wir das wirklich alles selbst gemacht? Besonders von den Bohnen, die fast auf der Zunge zergehen, sind wir angetan. Doch am besten schmecken die Gnocchi, die bis dahin weder wir noch unsere Mitschüler jemals selbst gemacht hatten. Mit der abgepackten Variante aus dem Kühlregal sind sie kaum zu vergleichen. Sofort erkundigen sich einige am Tisch, wo man Utensilien wie ein „Mezzaluna“-Wiegemesser oder die Gnocchi-Bretter kaufen kann. Denn selbstgemachte Gnocchi kommen wohl bei allen Kursteilnehmern in die Lieblingsrezepte-Sammlung. Ganz billig war der Kochkurs nicht – wir haben 156 Euro pro Person bezahlt. Dennoch war es uns das Erlebnis wert. Wir hatten Spaß, haben etwas gelernt und natürlich gut gegessen. Der Kochkurs kann auf der Website Toscana Mia gebucht werden.

Kommentar zu Mit dem Motorrad durch Vietnam – Teil 1: Ho Chi Minh bis Mui Né von Anne Duchstein

by Anne Duchstein @ Kommentare für reisefroh

Liebe Karin, Du sprichst mir aus der Seele! Ganz genauso habe ich es auch empfunden. Zu Beginn ist der Straßenverkehr echt gewöhnungsbedürftig, aber später, wenn man dann durch all die kleinen Gassen fährt, sieht es ganz anders aus. Vietnam hat sooo viel zu bieten! Wir konnten nicht glauben, dass wir noch immer im selben Land sind. Genau, in Mui Né ist leider die englischsprachige Polizei, die sich (zugegeben legaler Weise) etwas dazuverdient. Deswegen haben wir die Info auch mit aufgenommen in unsere Route. Schön, dass Du die Infos mit uns geteilt hast! Ich wünsche Dir viele weitere Reiseabenteuer und schicke liebe Grüße, Anne :)

Schwimmender Markt Cai Rang

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Ein schwimmender Markt im Mekong Delta kann den Urlaub in Vietnam nur bereichern. Dieses bunte und für Touristen ungewöhnliche Markttreiben in Can Tho sollte unbedingt gesehen sein. Schwimmender Markt Cai Rang Die Region am Mekong Delta ist bekannt wegen ihrer … Weiterlesen

What Customers Are Saying? Testimonials, feedback from our clients – Reviews by 2016

by administrator @ Vietnam Impressive

Testimonials 2015 Testimonials 2014 Testimonials 2011 Testimonials 2008 Testimonials 2017 Testimonials 2013 Testimonials 2010 Testimonials 2007 Testimonials 2012 Testimonials 2009 Home Vietnam Impressive on press www.telegraph.co.uk www.vietnamimpressive.com is on Sunday Telegraph – one of the UK’s most important national newspapers. www.tripadvisor.com We are now on the world largest unbiased travel forum ready for your reviews. […]

The post What Customers Are Saying? Testimonials, feedback from our clients – Reviews by 2016 appeared first on Vietnam Impressive.

Von Nationalpark bis Krabbenmarkt – Tipps für deine Reise nach Kep

by Stefan Diener @ Faszination Südostasien

Der kleine Küstenort nahe der Grenze zu Vietnam war einst ein beliebtes Seebad. Heute geht es in Kep eher ruhig zu. Doch gerade das macht den Reiz für jene aus, die sich in Kambodscha etwas abseits der Standardrouten bewegen wollen. Hier findest du Tipp zu Anreise und Unterkünften sowie die besten Sehenswürdigkeiten.

Wer hat Erfahrung mit Asiatica Travel? Könntet ihr empfehlen?

by @ GEO-Reisecommunity Forum

Teilt bitte ihre Erfahrungen mit Asiatica Travel (www.asiatica-travel.de) hier. Seid ihr alle mit Asiaticas Reiseorganisation und Kundenservice zufrienden?
______________________
Meine Blogs:
reisennachasien.com
reisennachvietnam.net
reisennachkambodscha.com

Von Phnom Penh nach Sihanoukville

by Patrick @ Trip Angkor

Alle Verkehrsmittel für die Route von Phnom nach Sihanoukville im Vergleich: So kommst Du per Bus, Taxi, Zug oder Flugzeug nach Sihanoukville und zu den Inseln!

Der Beitrag Von Phnom Penh nach Sihanoukville erschien zuerst auf Trip Angkor.

Flughäfen in Kambodscha

by Patrick @ Trip Angkor

Alles zu den Flughäfen in Kambodscha: Hier mehr zu den Flughäfen Siem Reap, Phnom Penh und Sihanoukville erfahren! Alle Tipps auf einen Blick!

Der Beitrag Flughäfen in Kambodscha erschien zuerst auf Trip Angkor.

Von: Manoharan

by Manoharan @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hallo Nina, Wir wollen in Feb. nach Vietnam, Ich habe für hin- und rückreise Züge schon gebucht. Leider ohne übernachtung in Sapa, also nur ein Tag sind wir vor Ort, Wie kann ich mein Tag in Sapa planen? Gruß Mano

Tips for Traveling with the Whole Family

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Taking a trip is supposed to be fun, but travelling with the whole family can have challenges of its own, especially if you have children of different ages.

Making sure everyone is having fun means a lot of compromise, while at the same time you have to ensure that you leave time as adults for your own activities and relaxation.

Trip planning is sometimes difficult, but if you take some simple steps and make the right plans, it can be enjoyable for everyone involved. Here are some tips for traveling with the whole family.

The post Tips for Traveling with the Whole Family appeared first on Mapping Megan.

Cycling holiday? How to bike through Cambodia

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

Australian Bruce Ford and two mates pushed their legs to the limit when they cycled 1,000 kilometres across Cambodia to raise money for the charity, Tabitha. He shares the story of this trip: snakes, tarantulas and all. Cambodia is a big country. Where did you start? We flew into Siem Reap with our own mountain […]

Experience the Best of Downtown NYC on a Bus Tour

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Unlike Upper Manhattan, Lower Manhattan, also known as the Downtown, offers a dramatic contrast between the new and the old. The experiences you will get there span from the 17th century, and the best way to savor every moment is by using a bus tour service.

Basically, there are so many things to do and see in Lower Manhattan, and what tour you choose depends on the time you have to spend in the area. Keep in mind that Manhattan is the mother of New York City, thanks to the contribution of the Dutch and the British.

Read on to learn more about touring Downtown NYC on a tour bus.

The post Experience the Best of Downtown NYC on a Bus Tour appeared first on Mapping Megan.

Mit dem Fahrrad durch Kambodscha: von Pursat nach Kampong Chhnang

by Stefan Diener @ Faszination Südostasien

Auf ihrer Radtour durch Kambodscha sammeln Andrea und Klaus immer wieder neue Eindrücke von Land und Leuten. Unterwegs haben die beiden weitere spektakuläre Luftbilder für das Hilfsprojekt gemacht. Hier ist ihr Bericht von der dritten Etappe.

Ras Al Khaimah Tourism Development Authority partners with Airbnb to promote responsible home sharing

by Airbnb Citizen @ Airbnb Citizen

Ras Al Khaimah, United Arab Emirates, 24 Jan 2018 – Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) and Airbnb have today signed a Memorandum of Understanding (MoU) to promote responsible home sharing, boost tourism and diversify the tourism offer in the Emirate of Ras Al Khaimah. The announcement was made today by Haitham Mattar, Chief […]

Von: claude

by claude @ Kommentare zu: Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

hallo, habe mir im September das E-Visum für Vietnam besorgt. Es war innerhalb 24 Stunden da und mit 25.-US$ sehr günstig. Im Visumsantrag musste ich die Grenzstation festlegen, die ich von Kambodscha nach Vietnam nehmen möchte. Ich weiss nicht, ob ich diese spontan ändern kann. Gruß, Claude

Vietnam Train Ticket Online: time table & base fare cost

Vietnam Train Ticket Online: time table & base fare cost


Vietnam Impressive

Vietnam Train Ticket Online: how to buy reunification express train ticket in Vietnam, daily train from Hanoi to Ninh Binh, Hue, Danang, Nha Trang, Saigon

PM Phuc arrives in New York

by robert @ Uncategorized – Talk Vietnam

He will attend a conference where he will meet local businesses, deliver a speech at the Global Heritage Fund, and meet representatives of the Vietnamese community in the US. Over the past years, the US has become one of the leading trade partners of Vietnam, with bilateral trade increasing by about 20 percent each year. […]

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Tina

by Tina @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hi Amy, RQWL sagt mir leider auch nichts.

Von: Nina

by Nina @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hi Mano, oha also ein Tag in Sapa ist schon sehr wenig, wirklich viel wirst Du Dir da gar nicht anschauen können. Vor allem wirst Du nach der Zugfahrt auch nicht wirklich fit sein, so bequem sind vietnamesische Nachtzüge nicht. Von daher würde ich Dir für den Tag auf jeden Fall nur die leichteren Trekkingtouren empfehlen. Ohne Guide kannst Du zum Beispiel zum Cat Cat Village wandern, dieses ist ab Sapa angeschildert. Du benötigst allerdings ein Ticket um Cat Cat Village zu betreten und dies musst Du vorher in Sapa kaufen, ohne diese Genehmigung kommst Du nicht rein. Auch die 4-stündige Tour durch das Muong Hoa Valley ist sicherlich zeitlich machbar. Ansonsten würde ich Dir empfehlen vor Ort in einem der Reisebüros an der Hauptstrasse einen Guide zu nehmen, mit ihm kannst Du auch Deine Wünsche besprechen. Empfehlen kann ich Dir zum Beispiel eine Tour mit <a href="https://sapasisters.com" rel="nofollow">Sapa Sisters</a>. Bei diesen kannst Du auch vorab online schon eine Tour buchen. Bevor Du Sapa wieder verlässt kann ich Dir noch einen Spaziergang über den Markt in Sapa empfehlen, hier kannst Du Dich noch mit leckeren Kleinigkeiten für die Zugfahrt eindecken und schöne Mitbringsel bei den Hilltribes kaufen. Liebe Grüße, Nina

Von: Angelika Mandler-Saul

by Angelika Mandler-Saul @ Kommentare zu: Vietnam Storify #2: Nachtzugfahren und Wassertreten in HUE.

Hallo Jürgen, das freut mich aber: Welcome to Wiederunterwegs. Ja, unsere Erinnerungen scheinen tatsächlich ähnlich zu sein. Vietnam ist mehr Abenteuer als Laos oder Thailand oder Kambodscha, finde ich. Und jung sind sie, tatsächlich. Aber offen und freundlich - naja, ein Einsteiger-Asien-Land ist es nicht, finde ich :-) Hoffe, Du bleibst mir als Leser treu. Lieben Gruß Angelika

Kommentar zu Mit dem Fahrrad durch die Bretagne auf der „Tour de Manche“ von Vorbereitung und Planung einer mehrtägigen Fahrradtour - Björns Reiseblog

by Vorbereitung und Planung einer mehrtägigen Fahrradtour - Björns Reiseblog @ Kommentare für Björns Reiseblog

[…] Mit dem Fahrrad durch die Bretagne auf der Tour de Manche […]

The best western food in Chiang Mai

by Joanna @ The Blond Travels

If there’s one thing in the world everyone can mutually agree on it’s this: Thai food is delicious! And while every tourist who visits Thailand to devour pizza, steak and other western dishes should be ashamed of themselves – as an expat it’s good to know where to go when that craving for western food […]

Kawasaki Việt Nam triệu hồi Z900 ABS

by robert @ Talk Vietnam

09:16 – 24/01/2018 (GMT+7) Lượt xem: 107 Bình luận: 0 Mới đây, sau sự cố triệu hồi naked-bike Z900 ABS vì lỗi đế lắp phuộc sau ở các thị trường khác thì tiếp tục là Kawasaki Việt Nam đã triệu hồi các xe Z900 ABS có số khung nằm trong danh sách bị báo lỗi. […]

Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng - Björns Reiseblog

Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng - Björns Reiseblog


Björns Reiseblog

Zugfahrt von Saigon über Nha Trang und Quy Nhơn nach Đà Nẵng. Aufenthalt in Hội An und Erkundung der Weltkulturerbe-Altstadt mit dem Fahrrad.

Mosambik -Traumstrände und unberührte Natur

by Redaktion @ drittewelt.de

10.11. 18:25 Arte - Mosambik verfügt über wildes Buschland, Mangrovenwälder, Teeplantagen und die innovativsten Tourismusprojekte im südlichen Afrika.

Der Beitrag Mosambik -Traumstrände und unberührte Natur erschien zuerst auf drittewelt.de.

Vietnam Visa On Arrival – everything you need to know

by Chris Appleford @ Travelling Apples

The whole idea of a Vietnam Visa On Arrival approval letter seems a little strange to me. Having to apply and send money to a website you don’t know is legit, to get emailed an approval letter that must be presented at your arrival airports Visa On Arrival office (with more money) before you get your visa is a real leap of faith, especially for the inexperienced traveller. Given Vietnam was the first country we went to when we left Australia, we were about as inexperienced as you can get. But this is the process we went through and it worked out perfectly. What is a Vietnam Visa On Arrival As the name suggests, a Vietnam Visa On Arrival is simply when you’re issued with your visa when you arrive by plane, as opposed to organising it before you leave your country. You can go through your local Vietnamese embassy to ensure you have a visa before you leave your country if you prefer, but it’s more expensive, you’ll need to send your passport away and it takes more time. The bonus is you can just walk through customs on arrival without having to head to the Visa On Arrival office, [...]

The post Vietnam Visa On Arrival – everything you need to know appeared first on Travelling Apples.

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Tina

by Tina @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hi Daniela, die Mail-OTP kam bei ir am selben Tag an, die Mobile-OTP am darauffolgenden Tag. Hast du deinen Spam-Ordner überprüft?

Nordvietnam: Allein im Paradies

by Patrick @ 101places.de

Dies ist ein Gastartikel von Katharina Merz, die zurzeit im vietnamesischen Dorf Na Rang als Volunteer arbeitet. Es ist 6 Uhr morgens. Ich wache auf von Hühnergegacker und einer Melodie, gespielt auf einer Bambusflöte. Es dauert kurz, bis ich mich wieder erinnere, wo ich bin. Nach drei Wochen Backpacking durch Vietnam, von Saigon über Hoi An bis nach Phong Nha, erlebe ich gerade ein ziemliches Kontrastprogramm zum bisherigen Reisetrubel und Sturm von Eindrücken. Für zwei Wochen arbeite ich als Freiwillige in Tho’s Homestay mitten im nördlichen Bergland. Der Homestay wurde Anfang des Jahres vom 21-jährigen Trung aufgebaut, der hier seit seiner Geburt mit seinen Großeltern Cong und Tho lebt. Ich helfe Trung während meiner Zeit hier beim Online-Marketing, um den Homestay einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Tho’s Homestay liegt in Na Rang, einem kleinen Dorf im Xin Man District zwischen Sapa und Ha Giang. Während diese beiden Orte oft zum Programm von Vietnamreisenden gehören, sind Touristen in Na Rang bisher noch ein seltener Anblick. Na Rang ist ein Dorf der Tay, eine ethnische Minderheit, zu der knapp zwei Prozent der vietnamesischen Bevölkerung gehören. Die Mehrheit der Tay lebt vom Reisanbau und der Fisch- und Viehzucht, so auch hier im Dorf. Auch zu Tho’s Homestay gehört Landwirtschaft, Reis, Grüntee und Gemüse wird angebaut. Rund um das traditionelle Holzhaus auf Stelzen, in dem die Gäste schlafen, leben außerdem Fische, Wasserbüffel, Schweine und Hühner. Bei meiner Reiseplanung habe ich über die Volunteering-Seite „Workaway“ mit Absicht nach einem Ort abseits vom Massentourismus gesucht. Wie ruhig und abgelegen es hier tatsächlich ist, hat mich bei meiner Ankunft dann aber doch überrascht. Das verrückte Hupkonzert Saigons noch im Ohr, genieße ich es, hier nur ab und zu ein Motorrad zu hören und ansonsten hauptsächlich dem Zirpen unzähliger Grillen und dem Rauschen von irgendwelchen Bächen und Flüssen zu lauschen. Die Schönheit der Landschaft rund um Na Rang steht der bei Sapa in nichts nach. Bei meinen nachmittäglichen Spaziergängen kommt es mir oft so vor, als würde ich durch ein Gemälde wandern, so unwirklich und märchenhaft sieht alles aus. Ich kann mich nicht sattsehen an den grünleuchtenden Reisterrassen, den verschlungenen Tälern und den kristallklaren Flüssen zwischen den malerischen Bergketten. Verstreut an den Hängen entlang der Wege liegen vereinzelte Häuser. Da ich weit und breit die einzige Touristin bin, ziehe ich viele neugierige Blicke der Einheimischen auf mich. Die Menschen hier begegnen mir sehr offen und freundlich, Kinder rufen mir strahlend „Hello“ zu, überholende Motorradfahrer grüßen lächelnd, entgegenkommende Bäuerinnen mit ihren Wasserbüffeln sprechen mich an. Leider sind die Gespräche sehr schnell beendet, denn mit Englisch kommt man hier nicht weit und meine Vietnamesischkenntnisse beschränken sich auf wenige Wörter, die ich meistens nicht korrekt ausspreche. Auch wenn ich allein über die Dorfhauptstraße gehe, stoße ich auf viel Interesse. Ich habe schon mit einer Tofuverkäuferin Tee getrunken, mit ein paar Jungs Volleyball gespielt und den Reiswein eines Ladenbesitzers probiert. Wenn mir die Sprachbarriere und die Idylle zu viel werden, gibt es zum Glück alle paar Tage Übernachtungsgäste, die im Homestay vorbeikommen. Meistens sind es Individualreisende mit eigenem Motorrad, man kann jedoch auch aus Hanoi, Sapa oder Ha Giang mit dem Bus anreisen. Wer nicht nur auf der Durchreise ist, kann mit Großvater Tho geführte Touren zu Wasserfällen und Dörfern der Umgebung unternehmen. Mein Lieblingswasserfall heißt Thac Chan und ist mit einer kleinen Wanderung zu erreichen. Tho kennt einen durch kurzes Klettern zu erreichenden versteckten Platz etwas weiter oben am Wasserfall, wo man wunderbar schwimmen kann. Von Großmutter Cong kann man bei Interesse viel über das Arbeiten auf der Farm und das Kochen der traditionellen Rezepte erfahren. Das Essen hier zählt zum besten, das ich in Vietnam gegessen habe, die Zutaten in Bioqualität sind alle frisch aus dem eigenen Garten oder von Leuten aus dem Dorf. Ich freue mich über jeden Gast, der den Weg hierher findet und das nicht, weil ich jetzt zeitweise mitverantwortlich bin, sondern vor allem, weil ich Trung für seine Vision hinter dem Homestay bewundere. Viele der jungen Tay aus dem Dorf verlassen die Region, um in den Städten bessere Perspektiven zu finden. Dadurch verschwindet jedoch nach und nach die eigene Sprache und Kultur der Tay, viele Traditionen geraten bereits jetzt in Vergessenheit. Trung hat vor zwei Jahren zum ersten Mal sein Dorf verlassen, um in Ha Giang englisch zu lernen. Er hätte dort anschließend einen Job haben können, entschied sich aber, nach Na Rang zurückzukehren und dem Wandel etwas entgegenzusetzen. Er hofft, mit dem Homestay etwas zum Erhalt der Kultur seiner Minderheit beitragen zu können, ohne diese jedoch durch den Tourismus zu sehr zu beeinflussen. Es geht ihm um einen beidseitigen Austausch, Teilhaben und Horizonterweiterung. Für mich ist es sehr beeindruckend, einen so unverfälschten Einblick in das Leben hier zu bekommen. In den vergangenen Tagen wurde ein großes Fest zu Ehren der Ahnen gefeiert, ich konnte traditionellen Gesang hören, die traditionelle Tay-Kleidung sehen und viele leckere Festtagsgerichte probieren. Natürlich ist nicht alles positiv, zu meiner Zeit hier gehören auch Momente der Einsamkeit, kritisches Nachdenken über Globalisierung und unzählige Krabbeltiere. Trotzdem sind die zwei Wochen hier in meinem persönlichen Paradies schon jetzt wertvolle Erinnerungen und ich hoffe, dass noch einige Reisende nach mir diese Erfahrung machen können. Hier liegt das Dorf Na Rang: Tho’s Homestay erreichst du am besten über die offizielle Facebook-Seite.

Fun Things to Do in Munich for the Adventurous Soul

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

Yes, Munich is home to Oktoberfest, offers tours to Neuschwanstein Castle, has the BMW Museum, and numerous beer gardens, and it's for these attractions the city is most famously known.

But what if you are looking for something new and exciting to do in Munich. This Bavarian city offers many secret activities and adventures that are sure to add some excitement to your next German holiday, and some will most definitely push you outside of your comfort zone!

So once you’re tired of listening to the sounds of a glockenspiel and are done playing dress-up with lederhosen and dirndls, why not try these adventures on for size. Put down that bratwurst or schnitzel, book a Munich taxi, and head to one of these quirky off the beaten path attractions.

The post Fun Things to Do in Munich for the Adventurous Soul appeared first on Mapping Megan.

Highlights From 12 Countries in Europe That I Visited This Year

by Derek @ Wandering Earl

Wandering Earl

On October 26th, I’ll be leaving Gran Canaria and making my way to India. And with that trip, I shall say a big goodbye to all the countries in Europe as I won’t be back before the end of the year. I’ve actually spent a decent amount of time traveling around Europe in 2017 though, much more than usual. I ...

Read More

Vietnam Reiseführer

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Vietnam Reiseführer gibt es natürlich von allen namenhafte Verlagen. Dabei ist es nicht nur Geschmacksache welchen man als Begleitung für eine Vietnam Reise wählt, die Vietnam Reiseführer unterscheiden sich in ihrer Qualität und Aktualität, wobei 2014 einige überarbeitete Auflagen erschienen sind. Neben den etablierten Büchern gibt es aber noch ein paar andere lesenswerte Werke die […]

Der Beitrag Vietnam Reiseführer erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

Indien Visum online: Eine Schritt für Schritt Anleitung für Dein Touristenvisum

by Anne Duchstein @ reisefroh

Für unsere letzte Indienreise haben wir das Touristenvisum selbst online beantragt und in diesem Artikel teilen wir unsere Erfahrung mit Dir. Wir beantworten nicht nur ausführlich alle wichtigen Fragen, sondern wir zeigen Dir auch in einer Schritt für Schritt Anleitung wie Du das Visum in wenigen Minuten und auf Deutsch über e-Visums.de selbst beantragen kannst. Schau rein! :)

Der Beitrag Indien Visum online: Eine Schritt für Schritt Anleitung für Dein Touristenvisum erschien zuerst auf reisefroh.

Bangkok – die 14 wichtigsten Sehenswürdigkeiten

by Patrick @ 101places.de

Dies ist ein Gastartikel von Stefan Diener von Faszination Südostasien und Florian Blümm vom flocblog. Beide sind langjährige Bangkok-Kenner und haben gerade das Buch »555 Tipps für Bangkok. Insider-Reiseführer für Thailands Hauptstadt« veröffentlicht. Auf über 356 Seiten mit mehr als 500 Fotos findest du 555 sehenswerte Orte. Eine riesige Auswahl an Klassikern und Geheimtipps – sortiert nach 42 Themenbereichen. Die Millionenmetropole Bangkok ist nicht nur Thailands Hauptstadt, sondern auch das Tor nach Südostasien. Der internationale Flughafen Suvarnabhumi ist meist die erste und letzte Station einer Reise. Da die Stadt eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten bietet, lohnt es sich, ein paar Tage länger zu bleiben. Nachfolgend findest du eine kleine Auswahl der besten Orte in Bangkok. Diese 14 Attraktionen sind wirklich sehenswert: Wat Arun Zu den schönsten Tempeln in Bangkok gehört zweifelsfrei Wat Arun, der »Tempel der Morgenröte«. Das liegt zum einen an seiner für Thailand untypischen Architektur im Khmer-Stil, also ähnlich wie Angkor Wat, und zum anderen an seiner Lage direkt am Chao Phraya River. Beim Besuch des Tempels, der auf der thailändischen 10-Baht-Münze abgebildet ist, kannst du über sehr steile Stufen bis zur vierten Ebene hinaufsteigen, von wo aus du eine tolle Aussicht auf den Chao Phraya, den Königspalast und die Skyline von Bangkok hast. Trotz seines Beinamens wirkt der Tempel schöner zum Sonnenuntergang als zum Sonnenaufgang, besonders von einem Dachcafé nahe dem Wat Pho oder auch von einem vorbeifahrenden Flussboot aus. Adresse: Wat Arun, 158 Wang Doem Rd So kommst du hin: Fähre von der Flussboot-Haltestelle Tha Tien Chinatown Der Stadtteil Chinatown ist die größte, bekannteste und älteste kulturelle Enklave in Bangkok und definitiv einen Besuch wert. Die Hauptschlagader Yaowarat Road ist geprägt von Reklameschildern mit chinesischen Schriftzeichen. Um Chinatown richtig kennenzulernen, solltest du diese Hauptstraße jedoch verlassen und dich in die kleinen Gassen hineinwagen. Die Sampheng Gasse ist gut einen Kilometer lang, aber nur so breit, dass zwei Menschen gerade aneinander vorbeikommen. In verschiedenen Segmenten gibt es alles zu kaufen, was du dir unter »Made in China« vorstellen kannst. Der bekannteste chinesische Tempel Mangkon Kamalawat ist einen Besuch wert, aber auch ein Abstecher zum Wat Khanikaphon und zur Poh Teck Tung Foundation gleich dahinter lohnt sich. Die meisten Besucher kommen jedoch wegen des Essens. In Bangkoks Chinatown gibt es vor allem kantonesische Gerichte, aber auch Thai-Streetfood findest du auf den Straßen. Abends verwandelt sich Yaowarat in eine Art Nachtmarkt. Adresse: Yaowarat Rd So kommst du hin: Flussboot: Ratchawong oder Marine Department MRT: Hua Lamphong Kanalboot: Panfa Wat Pho Wat Pho ist einer der bekanntesten Tempel in Bangkok. Der riesige goldene Buddha passt liegend gerade so ins Gebäude. Interessanterweise lassen die meisten Touristen den Rest der Anlage außen vor und sehen sich nur den Buddha an. Dabei verpassen sie einen der interessantesten und ältesten Tempel in Bangkok. Markant sind die endlosen Reihen sitzender Buddhas und die chinesischen Steinriesen neben beinahe jedem Durchgang. Wat Pho ist auch für seine Massageschule berühmt. Ein Abschluss dort ist die höchste Auszeichnung für einen Masseur in Thailand. Direkt auf dem Tempelgelände gibt es die legendären Thai-Massagen in einem klimatisierten Zelt an der Ostmauer. Adresse: Wat Pho, 2 Sanamchai Rd So kommst du hin: Flussboot: Tha Tien Chatuchak Market Der Chatuchak-Markt ist weit über die Grenzen Bangkoks hinaus bekannt. Bei Touristen beliebt ist vor allem der Wochenendmarkt mit seinen ca. 8.000 Ständen. Er bietet viele Produkte wie zum Beispiel Kleidung, Souvenirs und Handarbeit. Darüber hinaus gibt es aber auch einzigartige Artikel, die außerhalb vom Chatuchak nur schwer zu finden sind. Ein Highlight sind die Kunstwerke und Malereien in Sektion 7, bei denen der Künstler meistens anwesend ist und auch Auftragsarbeiten entgegennimmt. Sektion 2 ist die Hipster-Ecke des Marktes und gleicht eher einer Ansammlung von Boutique-Läden. Sektion 6 erinnert an die Wurzeln des Marktes mit einem Flohmarktcharakter und vielen Vintage-Artikeln. Sektion 1 ist schließlich ein kleiner Bruder des Amulettmarktes mit Reliquien und Antiquitäten. Ebenfalls in Sektion 1 gibt es Thai-Musikinstrumente, Bücher und vieles mehr. Adresse: Chatuchak Market, 587/10 Kamphaeng Phet 2 Rd So kommst du hin: MRT: Kamphaeng Phet, Chatuchak Park BTS: Mo Chit Lumpini Park Zu den bekanntesten Grünanlagen Bangkoks gehört der Lumpini-Park. Die große Grünfläche in der Innenstadt ist ein interessantes Ausflugsziel. Der Park verfügt über einen 2,5 Kilometer langen Trimm-dich-Pfad, einige Sportfelder, Kinderspielplätze und einen See mit Tretbootverleih. Besonders schön sind die sich immer wieder ändernden Ausblicke auf die Wolkenkratzer in der Umgebung. Früh am Morgen kommen viele Menschen in den Lumpini-Park, um an öffentlichen Sportangeboten wie Aerobic teilzunehmen. Tagsüber sitzen die meisten Besucher im Schatten und ruhen sich aus, doch am späten Nachmittag füllen sich die Jogging-Strecken wieder. Im künstlich angelegten See wimmelt es von Fischen, die von den Besuchern eifrig gefüttert werden. Im Uferbereich leben einige beeindruckend große Warane, die auch die letzte Säuberungsaktion überlebt haben. Von Dezember bis Februar finden unter freiem Himmel die sehr beliebten Konzerte des Bangkoker Symphonie-Orchesters statt. Diese werden unter dem Namen »Concert in the Park« immer sonntags veranstaltet. Der Eintritt ist frei. Adresse: Lumpini Park, 139/4 Witthayu Rd So kommst du hin: BTS: Sala Daeng, Ratchadamri MRT: Silom, Lumphini Golden Mount Mitten in der Altstadt von Bangkok steht ein kleiner künstlicher Berg und oben auf dem Gipfel sitzt ein Tempel mit einer goldenen Chedi. Der Golden Mount ist von vielen Orten in der Altstadt aus zu sehen und ein einzigartiger Tempel in der ansonsten flachen Stadt. Am Eingang betrittst du erstmal einen Urwald. Der untere Teil des künstlichen Berges ist mit Büschen und Bäumen überwachsen und ein kleiner Wasserfall verschwindet im Unterholz. Mehrere Höhlen mit Heiligenfiguren sind herausgearbeitet. Auf halbem Weg nach oben siehst du plötzlich über die Baumgrenze. Vorbei an einem Café und riesigen Gongs führen die geschwungenen Treppen nach oben. Schließlich erreichst du das innere Heiligtum und eine letzte Treppe führt zur Aussichtsplattform mit der goldenen Chedi. Der 360°-Rundumblick auf den alten und den neuen Teil von Bangkok macht den Golden Mount zu einem der schönsten Aussichtspunkte in Bangkok. Die spirituelle Atmosphäre und das Schlagen der großen Gongs tun ihr Übriges für einen tollen Aufenthalt. Auch das Wat Saket, also der eigentliche Tempel […]

Kommentar zu Angkor Wat auf eigene Faust oder mit Guide von Patrick

by Patrick @ Kommentare für Trip Angkor

Hallo Robin, danke für den Hinweis! Hier habe ich noch die alten Eintrittspreise stehen. Wird demnächst aktualisiert. Aktueller Stand hier: https://tripangkor.com/angkor-archaeological-park/angkor-wat-eintritt/ Schön zu hören, dass es Dir gefallen hat :-) Viele Grüße, Patrick

Die besten Fischgerichte aus Vietnam

by Muriel Philippi @ Green Tiger Travel

Die vietnamesische Küche ist durch die unterschiedlichsten Einflüsse, die sie geprägt haben, extrem vielfältig und gerade das authentische Street Food steckt voller Überraschungen. Wir haben für Sie die besten Fischgerichte aus Vietnam zusammen gestellt. Hier ist mit Sicherheit auch für Ihren Geschmack etwas dabei....

Ninh Binh province seeks ways to tap tourism potential

by Thái Lê Hoàng @ TNK Travel

The northern province of Ninh Binh has huge potential of tourism development, the Communist Party of Viet Nam (CPV) Online Newspaper reported, adding that t he province’s comparative advantage increased when the Trang An Ecological Complex was recognised as a World Heritage site by UNESCO. Ninh Binh province is endowed with unique and diverse tourism […]

Lamphun and Lampang: Two destinations off the beaten path in Thailand

by Joanna @ The Blond Travels

I thought that I had seen almost everything around Chiang Mai. So, when my birthday weekend came and I wanted to go for a trip, I had no idea where to go. Finally, my attention was drawn by two small towns in the north of Thailand – Lamphun and Lampang. The internet guides didn’t say […]

Reunification Train Hanoi-Saigon Vietnam Information and Service

by administrator @ Vietnam Impressive

The post Reunification Train Hanoi-Saigon Vietnam Information and Service appeared first on Vietnam Impressive.

Auf einem klapprigen Moped durch Vietnam – gefährlich, aber schön

Auf einem klapprigen Moped durch Vietnam – gefährlich, aber schön


ze.tt

Mit dem Moped 2000 Kilometer durch Vietnam zu fahren ist anstrengend, abenteuerlich, abgefahren, angsteinflößend. Aber auch wunderschön, findet Autor Fabian Held. Er war drei Wochen unterwegs und hat für wenig Geld Land und Leute kennengelernt.

Vietnamesische Airlines

by Tuan Pham @ Vietnam Reisen

Lange Wege in Vietnam machen – vor allem wenn man ein begrenztes Zeitbudget hat- Inlandsflüge unumgänglich. Mit der Bahn und den Open-Busses erreicht man zwar die beliebtesten Flecken im Land, aber der Transport über weite Strecken sind oft mühsam. In den Bussen kann man zwar (theoretisch) Schlafen, aber auch nur wenn der Busfahrer nicht mal wieder […]

Der Beitrag Vietnamesische Airlines erschien zuerst auf Vietnam Reisen.

An Overview of Different Travel Bags: Why it’s so Important to Choose the Right Bag for Your Trip

by Meg Jerrard @ Mapping Megan

I’m sure every traveler at some stage has found themselves in the situation where they’re stuck traveling with the wrong kind of bag.

Whether it’s trying to lug a suitcase through the jungle and beating the crap out of your wheels (been there), or throwing everything into a hiking pack for a stay at a luxury hotel, a travel experience is often about choosing the right kind of bag.

And there are many different types of bags, which will be suitable for different types of trips. So don’t fall into the trap of thinking any bag will do, because you just need something which will transport your things.

Bags are not sacks. They are not meant to be used as sacks. Bags are painstakingly blueprinted to strike a perfect balance between design and utility, for specific types of trips.

So to avoid committing ‘bags faux pas’, consider the following types of bags, and which will be most suitable for your upcoming trip.

The post An Overview of Different Travel Bags: Why it’s so Important to Choose the Right Bag for Your Trip appeared first on Mapping Megan.

Von: Moritz

by Moritz @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hallo Nina, erstmal ein Kompliment für deine vielen tollen Beiträge. Sehr informativ und authentisch. Für mich geht es morgen nach Hanoi und Sapa ist definitiv auf meiner "Muss-ich-sehen-Liste". Spannend war für mich das Thema "Schuhe". Ich überlege noch meine Trekking-Schuhe mitzunehmen aber mit 2 Kilo sind das echte Schwergewichte. Hast du eigentlich deinen großen Rucksack im Hotel in Sapa gelassen, während du deine Trekkingtour gemacht hast? Ich habe einen sehr großen Rucksack und einen für Tagesausflüge und hätte alle notwendigen Sachen in den Tagesrucksack gemacht und den großen dann im Hotelzimmer gelassen. Wie genau hast du es gemacht? Ich kann aktuell noch überhaupt nicht das Thema "Wetter" in Nordvietnam im Monat Mai einschätzen. Wahrscheinlich auch deutlich vom Regen geprägt aber anscheinend ist Sapa auch dann eine Trekkingtour wert :-). Vielen Dank für deinen tollen Beitrag und weiterhin viel Spaß beim Reisen und Schlemmen. Grüße, Moritz

Kommentar zu 2018 beginnt mit Reiseabenteuer in Sibirien und China von Andersreisender

by Andersreisender @ Kommentare für Anders reisen

- Schwabski: Die -30 Grad habe ich bei meiner letzten Reise auch knapp verpasst bzw. nicht dokumentiert. Aber ich bin guter Dinge, dass ich die passende Kleidung für die extremen Temperaturen in Sibirien bekomme. Hoffe, dass es in Harbin, in China, nicht zu kalt wird. Die Einkaufstour ist erst für Tschita geplant. ;-)

Kommentar zu Westküste USA Rundreise – Eine Reiseroute für 3-4 Wochen von André

by André @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Servus Robin! Super Blog, einfach gigantisch! Ich bin gerade am Planen eines solchen Trips (zum 30. Geb.) und hab mir schon unzähliche Infos von Deiner Site geholt. Mach weiter so! Schönen Start ins Jahr 2018!

Von: Magdalena

by Magdalena @ Kommentare zu: Vietnam: 9 Tipps für Deine Trekkingtour in Sapa

Hallo, wow ein wirklich toller, informativer Bericht! Ich hätte eine kurze Frage: Wenn ich an einer mehrtägigen Trekking-Tour teilnehme, muss ich dann die ganze Zeit meinen Riesen-Rucksack mitschleppen oder wie funktioniert das? LG Magdalena

Kommentar zu San Blas Islands – Einblick in das karibische Paradies Panamas von Lily

by Lily @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Hi Robin, 'Prost' heisst auf Guna 'Itomalo' oder 'Itomalando';)! Habe mich interessiert durch deinen Blog gelesen. Vielen Dank. Da ich selbst lange auf den Inseln gelebt und gearbeitet habe, wuerde ich gerne mein Wissen mit andern Reisenden teilen. Es gibt mittlerweile neue Companies die Beratung fuer die Inseln anbieten um den Backpackern neue Alternativen zu bieten von Panama aus ueber die San Blas Inseln z.B. nach Kolumbien zu kommen. Meiner Meinung nach gibt es da eine Luecke an Information. Einfach eine Mail an miasanblas@gmail.com (www.miasanblas.com) schreiben und sich individuel und kostenlos beraten lassen wie ein Grenzuebergang authentisch und liebevoll - auch abseits der Trampelpfade und ohne ein Vermoegen ausgeben zu muessen, weil auslaendische Companies, die von den Guna nicht wirklich erwuenscht sind Profit aus der eigenen Sache schlagen - organisiert werden kann. Auch falls jemand schon selbststaendig von Panama nach Kolumbien gefahren ist, wuerde es sich lohnen diese Erfahrungen mit anderen zu teilen. Viele Backpacker besuchen die Inseln in der Naehe von Panama City. Allerdings lohnt es sich auch einen Blick ueber die gesamte Kueste und das Guna Gebiet streifen zu lassen. Von der Anlegestelle im Dschungel in Carti (2 1/2 Stunden von Panama City per Jeep) bis hinueber zum letzten Guna Dorf Armilla an der Grenze zu Kolumbien. Ich habe viele der ueber 365 Inseln besucht und viele Guna wuerden sich ueber Besuch von Touristen freuen, wenn die Touristen nur erst mal wuessten, dass es sie gibt und wie man sich sein ganz eigenen Island Hopping organisiert. Ich moechte mich fuer ein authentisches und individuelles Reisen einsetzen. Jedem Reisenden das Seine und dabei aus einem moeglich grossen Topf an Auswahlmoeglichkeiten und Reiseerfahrungen anderer bezueglich des Grenzuebergangs zwischen Panama und Kolumbien profitieren ist meine Vision. Safe and fun travels, Lilian

Vietnam travel tips: Ways to save money for budget conscious tourists

by admin @ Vietnam Tours Guide

Vietnam is one of the most affordable travel destinations in Asia, where budget-conscious tourists can enjoy a wide range of activities, attractions, and local delicacies. Follow our Vietnam travel tips on how to save money in Vietnam, which comprises essential aspects such as accommodation, dining, and shopping. Eat like a local Vietnam has recently become a popular […]

Kommentar zu Reisevorbereitung Indien: Planung unserer Route und Online-Zugbuchung von Daniela

by Daniela @ Kommentare für Björns Reiseblog

Hallo Ralph, nach Lösung suchte ich lang und eine interessante Webseite www.goindia-online.de fand ich, über diese kann man die Züge buchen. Ich finde es idealer ohne Registrierung bei IRCTC, aber dafür mit Bearbeitungsgebühr pro Person/Strecke. Es ist auch egal, immerhin besser als vor Ort mit Unsicherheit/Ungewissenheit. Viel Erfolg!

Kommentar zu Digitale Nomaden und Interrail – Teil 3: Spanien, Portugal, Frankreich und Fazit von Sermie

by Sermie @ Kommentare für Björns Reiseblog

Sehr schöner und informativer Reisebericht. Da kommt man direkt auf den Geschmack. Man möchte sich gleich in den Zug setzen und die Reise nachfahren.

Von: Sebastian Haffner

by Sebastian Haffner @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Hallo Roman! :) Der nationale Führerschein ist in Vietnam nicht gültig, daher solltest Du zusätzlich den internationalen Führerschein beantragen und mitnehmen. Den kannst Du ganz einfach beim Bürgeramt beantragen (ca. 16€). Viel Spaß und bei Fragen gerne nochmal melden! LG

Kommentar zu Portugal Rundreise – Route für 2 Wochen an der Algarve und Lissabon von Robin

by Robin @ Kommentare für TRAVEL FOREVER – Reiseblog

Hallo Franziska, wir waren in August dort, weil es leider vom Zeitraum dieses Mal nicht anders ging. Ist halt die (Schul-)Ferienzeit. Ich denke mit Mitte Juni fährt man dagegen noch recht gut, was Touristen angeht. Nur das Meer wird dann noch etwas kühler sein, denke ich ;) Viele Grüße Robin

All you need to know about travelling by train in Vietnam

All you need to know about travelling by train in Vietnam


Travelling Apples

Here are a few tips about travelling by train in Vietnam, including not believing everything you read, and why you must be in a soft sleeper!

Street food Tour in Bangkok’s Chinatown with TakeMeTour

by Joanna @ The Blond Travels

Bangkok’s Chinatown, or Yaowarat, definitely earns its spot on the list of must-see places in Thailand’s capital. It is home to one of the city’s most iconic streets and a haven for street food lovers. I have been to Bangkok many times before, but for some reason, I’ve never made it to Chinatown. That’s why […]

Von: Andersreisender

by Andersreisender @ Kommentare zu: 10 Bahnreise-Tipps: Mit dem Zug durch Vietnam

- b.stutz: Natürlich ist die Gegend von Hanoi nach Hue auch schön anzusehen. Laut Fahrplan gibt es auch Züge die tagsüber fahren. Ich ermute, dass viele Anbieter in der Nacht fahren um "Zeit" zu sparen. Ich bin auch lieber tagsüber unterwegs und genieße die Landschaft und das Leben. Ticket einen Tag im voraus sollte funktionieren. Mittlerweile kann man auch Zugtickets für Vietnam online kaufen.

48-Stunden City Guide: Ein perfektes Wochenende in Glasgow

by Nina @ Reiseblog und Foodblog Reisehappen

48-Stunden City Guide mit Sehenswürdigkeiten, kulinarischen Highlights und Reisetipps für einen perfekten Kurztrip in die schottische Stadt Glasgow.

Der Beitrag 48-Stunden City Guide: Ein perfektes Wochenende in Glasgow erschien zuerst auf Reiseblog und Foodblog Reisehappen.

Phnom Penh: Alles zur Hauptstadt von Kambodscha

by Patrick @ Trip Angkor

Erlebe Phnom Penh auf Deiner Kambodscha Rundreise: Hier alles zur Kambodscha-Hauptstadt erfahren!

Der Beitrag Phnom Penh: Alles zur Hauptstadt von Kambodscha erschien zuerst auf Trip Angkor.

10 besten Reiseveranstalter

by marionconsoir @ Vietnam Reise

Verschiedene Reiseanbieter offerieren hervorragende Angebote, damit die Vietnam Reise zum erinnerungsträchtigen Erlebnis wird. Wir stellen die besten Reiseveranstalter für verschiedenartige Vietnam Reisen vor. Erlebe Vietnam Der Reiseanbieter erlebe-vietnam offeriert seinen Kunden die Möglichkeit, anhand von Bausteinen individuelle Vietnam Reisen zusammenzustellen … Weiterlesen

Kommentar zu Als Tourist nach Nordkorea reisen: So geht’s von Patrick

by Patrick @ Kommentare für 101places.de

Danke für deinen Beitrag, Bodo!

Mae Klong: Mit dem Zug durch den Markt

by Andersreisender @ Anders reisen

Ein Marktbummel ist in Südostasien immer ein Erlebnis. In kaum einem anderen Teil der Welt ist das Warenangebot bunter. Es wird um das beste Angebot gefeilscht, Gerüche mischen sich und Menschenmengen drängen durch die schmalen Gassen zwischen den Ständen. Und manchmal fährt in Thailand auch die Eisenbahn durch den Markt. Reiseeindrücke vom Mae Klong Eisenbahn-Markt […]

Der komplette Original-Beitrag Mae Klong: Mit dem Zug durch den Markt befindet sich auf Anders reisen.

How to avoid some minors of Vietnam visa online?

by admin @ Vietnam Tours Guide

The number of visitor using visa on arrival to go to Vietnam is dramatically increasing in 2017. However, everything has two sides and Vietnam visa online is not exceptional. Here are some cons of Vietnam visa online: Visa on arrival is only applicable for those who take the flight to Vietnam as they need to […]

Vietnam Reiseroute - Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen

Vietnam Reiseroute - Eine Rundreise in 2 bis 3 Wochen


TRAVEL FOREVER - Reiseblog

Vietnam Reiseroute - 2-3 Wochen. Die schönsten Highlights Vietnams und wie man diese gut auf einer Reise kombinieren kann, erfährst du in dieser Übersicht.

Von: Nicole

by Nicole @ Kommentare zu: Motorradtour Vietnam: Die wichtigsten Infos für das Abenteuer Deines Lebens!

Hallo zusammen Ich hab euren Blog vor zwei Wochen das erste Mal gesehen und bin total begeistert von den vielen genialen Reisetipps, vielen Dank dafür! Besonders interessant sind für mich die Tipps zur Tour mit dem Motorrad quer durch Vietnam, da ich das Land ab Februar auch so bereisen werde. Daher wollte ich mich auch noch erkundigen, ob ihr schon wisst, wann die letzten beiden Teile des Motorradtrips veröffentlicht werden? Weiterhin viel Spass und Freude auf eurer Weltreise und eurem Projekt, genial was ihr da immer wieder leistet!!

Cardiff – die unterschätzte Hauptstadt von Wales

by Patrick @ An Irishman on tour

Die wärmende Sonne scheint mir ins Gesicht. Meine blinzelnden Augen schweifen über die riesigen Grünflächen, die von Bäumen gesäumt sind. Die grünen Riesen wiegen sich sanft im Wind, während ich die frische Brise und die Ruhe geniesse. Nein, ich befinde mich nicht in einem Nationalpark, sondern mitten in der Stadt, mitten im walisischen Cardiff. Die [...]

The post Cardiff – die unterschätzte Hauptstadt von Wales appeared first on An Irishman on tour.

Phong Nha Ke Bang Nationalpark-ein Stück unberührtes Vietnam

Phong Nha Ke Bang Nationalpark-ein Stück unberührtes Vietnam


Into the World

Phong Nha Ke Bang Nationalpark-ein Stück unberührtes Vietnam das noch ein totaler Insider tipp unter Backpackern ist. Alle Informationen hier

combo Sapaly train

by huyen @ Vietnam Impressive

Reunification Trains Victoria Express Carriage China to Vietnam Trains Tours in Sapa   Combo Sapaly Train and Sapaly Hotel in Lao Cai: you are looking for a free & easy package for an amazing trip in Sapa? Taking overnight trains to Lao Cai, Sapaly Express and Sapaly hotel in Lao Cai provide a first class train service with good […]

The post combo Sapaly train appeared first on Vietnam Impressive.

Mobiles Internet: Tourist SIM-Karte in Thailand

by Andersreisender @ Anders reisen

Eigentlich ist es ganz einfach in eine SIM-Karte in Thailand zu kaufen und damit im Internet zu surfen. Und doch gibt es, vor allem für Neuankömmlinge, ein paar Hürden um unabhängig mobil im Internet zu surfen. Vor allem die Sprachbarriere und die unübersichtlichen Angebote machen oft Probleme. Wie es in Thailand mit dem Einstieg ins […]

Der komplette Original-Beitrag Mobiles Internet: Tourist SIM-Karte in Thailand befindet sich auf Anders reisen.

Helping Canadian tourism grow greener

by Airbnb Citizen @ Airbnb Citizen

Hampi: Weltkulturerbe in einer beeindruckenden Tempellandschaft

by Björn Weinbrenner @ Björns Reiseblog

Weltkulturerbe Hampi und Unterkunft Gopi Guesthouse Unser nächstes Ziel war der Ort Hampi. Mit dem Zug sind wir nach Hospet gefahren, von dort aus mit dem Tuktuk nach Hampi. Hampi ist zwar heutzutage nur ein Dorf mit ca. 2000 Einwohnern, hat aber eine großartige Geschichte. Von etwa 1343 bis 1565 war es Hauptstadt des Königreiches Vijayanagar und hatte zu […]

The post Hampi: Weltkulturerbe in einer beeindruckenden Tempellandschaft appeared first on Björns Reiseblog.

Von: Valentina Georgoulopoulos

by Valentina Georgoulopoulos @ Kommentare zu: Mit dem Zug durch Vietnam: Von Saigon nach Đà Nẵng

Lieber Björn, ich muss dir sagen, du schreibst deinen Blog so irrsinnig nett! Einige Blogger sind relativ viel am nörgeln- das gibts bei dir gar nicht- finde ich toll! Mein Freund und ich planen gerade unsere Laos- Vietnam Reise und ich lese jeden Beitrag von dir mit Genuss! Eine Frage habe ich: in welchen Monaten wart ihr denn in Laos und Vietnam unterwegs? Vielen Dank und alles Liebe euch beiden! Valentina

Kambodscha Sehenswürdigkeiten: Entdecke die Top 10 der größten Highlights des Landes

by Anne Duchstein @ reisefroh

In diesem Artikel nehmen wir Dich mit in die alten Kolonialstädte, an paradiesische Strände und auf abenteuerliche Bootstouren. Entdecke jetzt die schönsten Sehenswürdigkeiten Kambodschas, tauche ein die spannende Geschichte des Landes und erfahre welche einmaligen Aktivitäten auf Dich warten! :)

Der Beitrag Kambodscha Sehenswürdigkeiten: Entdecke die Top 10 der größten Highlights des Landes erschien zuerst auf reisefroh.

Vietnam Rundreise: 14 Tage von Nord nach Süd schon für 639€ inkl. Flügen & Unterkünften

Vietnam Rundreise: 14 Tage von Nord nach Süd schon für 639€ inkl. Flügen & Unterkünften


Urlaubspiraten

Xin chao, Piraten! wir schicken euch nach Süd-Ost Asien! In ein Land, welches soviel Abwechslung, wie kaum ein anderes bietet. Kultur, Kulinarik, die Landschaft, ein völlig anderes Staatssystem und vor allem tolle Menschen. Vietnam! Einmal von Nord nach Süd! Lasst euch auf eine Reise ein, die den Horizont in jedem Fall erweitern wird, zumindest wenn…

About - Contact - Privacy Policy - Terms of Service - Back of the Bike Tours